Sport

EFL Cup, Achtelfinals

Liverpool – Tottenham 2:1 (1:0)

Arsenal – Reading 2:0 (1:0)

Bristol – Hull 1:2 (0:1) 

Leeds – Norwich 2:2 (1:1) n.V., 3:2 n.P.

Newcastle – Preston 6:0 (2:0)

Jürgen Klopp hat gut lachen, sein FC Liverpool eilt von Sieg zu Sieg. Bild: Jason Cairnduff/REUTERS

Liverpool wirft Tottenham aus dem League Cup – Arsenal siegt ohne Xhaka

25.10.16, 23:00 26.10.16, 06:47

Das musst du gesehen haben

Der FC Liverpool ist im englischen League Cup in den Viertelfinal eingezogen. Für den 2:1-Sieg gegen Liga-Konkurrent Tottenham ist Daniel Sturridge verantwortlich. Er erzielt beide Tore (9. und 64.) für die «Reds». Vincent Janssen bringt die «Spurs» per Foulelfmeter noch einmal heran (76.), doch zu mehr reicht es nicht.

Sturridge bringt Liverpool früh in Front. Video: streamable

Auch für das 2:0 ist Sturridge zuständig. Video: streamable

Auch Arsenal steht im Viertelfinal. Mit einem B-Team und ohne Granit Xhaka, der wie Alexis Sanchez  und Mesut Özil nicht einmal auf der Bank sitzt, schlagen die «Gunners» den Zweitligisten Reading locker mit 2:0. Alex Oxlade-Chamberlain zeichnet sich wie Sturridge als Doppeltorschütze aus. (pre)

Oxlade-Chamberlain zum ersten ...  Video: streamable

... und zum zweiten. Video: streamable

Die Stadien der Londoner Profi-Klubs

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1Kommentar anzeigen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • swissgooner 26.10.2016 12:15
    Highlight Ein grosses Lob an Arsene und seine Talente! Eine beeindruckende Leistung dieser B-Mannschaft! Ohne Zittern und Bangen geht's nun in die nächste Runde, wo die Talente der Arsenalschmiede sich erneut unter Beweis stellen können!
    1 0 Melden

Wieso Arsenal die Welt nicht mehr versteht, wenn Fans statt Kunden kommen

Das Europa-League-Spiel zwischen Arsenal und Köln wird mit einer Stunde Verspätung angepfiffen. Vor der Partie kommt es zu chaotischen Zuständen, weil deutsche Fans sich Tickets für Plätze besorgt hatten, an denen sie nicht hätten sein dürfen.

Der Kölner an sich ist als Frohnatur verschrien. Und wenn der «Effzeh» nach 25 Jahren endlich wieder einmal im Europacup spielen darf, dann wird das zünftig gefeiert. Ein Video, das mehrere Tausend Kölner Fans vor dem Auswärtsspiel bei Arsenal in den Gassen Londons zeigt, ging vor dem Anpfiff um die Welt:

Alles sah nach einem friedlichen Fussballfest aus. Bis es vor dem Emirates Stadium zu unschönen Szenen kam. Denn der 1. FC Köln hatte nur ein Kontingent von etwa 3000 Tickets erhalten, die im …

Artikel lesen