Sport

Die war auch legendär: Milans Gilardino fällt gegen Celtic.

Schlechte News für Schauspieler: In England geht es Schwalbenkönigen an den Kragen

Wer im englischen Fussball den Schiedsrichter mit einer Schwalbe täuscht, kann ab nächster Saison nachträglich für zwei Spiele gesperrt werden.

18.05.17, 19:20

Die nachträgliche Sperre kann jedoch nur ausgesprochen werden, wenn es aufgrund der Schwalbe zu einem Platzverweis oder einem Penalty-Entscheid kam. Die Einführung dieser neuen Regel hat der englische Fussballverband FA bei seiner jährlichen Generalversammlung beschlossen.

Geniessen wir sie noch, bevor sie verschwinden: Die schlechtesten Schwalbenkönige. Video: YouTube/Berikson Sports

Entscheiden über allfällige nachträgliche Sperren wird ein Gremium, das aus einem ehemaligen Schiedsrichter, einem Ex-Trainer und einem früheren Profi besteht. Damit ein Spieler sanktioniert wird, müssen die Verantwortlichen bezüglich der strittigen Szene zu einem einstimmigen Entscheid kommen.

In einer Erklärung der FA hiess es, die Strafe werde ausgesprochen, wenn es «einen klaren und erdrückenden Beweis dafür gibt, dass der Referee durch eine Simulation getäuscht wurde und das Team des Spielers als Folge dessen einen Penalty zugesprochen bekommen hat und/oder ein gegnerischer Spieler vom Platz geschickt wurde.» Im schottischen Fussball existiert eine ähnliche Regel bereits seit 2011. (sda/dpa)

Die dümmsten Fussballer-Verletzungen

Das könnte dich auch interessieren:

Bevor du in die Ferien abhaust: Hier die 11 wichtigsten Ferien-Starterkits

Manchester in Alarmbereitschaft: Entwarnung nach Grosseinsatz

Die 21 witzigsten Job-Inserate aus aller Welt

10 mysteriöse Entdeckungen, die uns heute noch verblüffen

Warum es schiefgehen kann, wenn YouTuber auf Kriegsreporter machen

Schleichender Jodmangel in der Schweiz: Werden wir wieder zu «Idioten der Alpen»?

7 klassische Handy-Chats vom Wochenende, die jeder kennt – und was dahinter steckt

Von A wie Assistkönig bis Z wie Zuschauer: Das ABC der Bundesliga-Saison

Eine Million Gründe, warum ich nie wieder an ein Konzert gehen werde

Grünen-Chefin Rytz: «Wir haben punkto Energiewende viel bessere Karten als Deutschland»

«Terroranschläge stellen die Medien vor einen Balanceakt»

«Arena»-Fight ums Fleisch: Veganerin fetzt Verbotsgegner – und alle lieben Bauer Capaul 

Mehr White Chick geht nimmer: Avolatte, Leute! Avo. F***ing. Latte. 😒

Manchester-Leaks: Trump ordnet Untersuchung an

14 Gründe, warum sogar FCB-Fans heute im Cupfinal für Sion sein müssen

17 Dinge, die du (wahrscheinlich) nur verstehst, wenn du in der IT arbeitest

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
Catloveeer, 19.12.2016
Die beste App ever! Einfach 🔨
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
8 Kommentare anzeigen
8
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Jol Bear 18.05.2017 22:53
    Highlight Hinsichtlich der Regelauslegung und Regelgebung werden die Briten ihrem Ruf als "Mutterland" des Fussballs weiterhin gerecht.
    18 0 Melden
    600
  • @enexpressbitte 18.05.2017 22:08
    Highlight Stark. Am besten überall einführen oder zumindest in den Topligen und CL, EL, EM und WM. Und natürlich den Videobeweis.
    32 0 Melden
    600
  • Neruda 18.05.2017 20:08
    Highlight Bravo! Sind der schottischen Liga nur um 6 Jahren hintendrein...
    32 2 Melden
    • AJACIED 18.05.2017 22:08
      Highlight Nur weil vor ein paar Wochen der Schwalbenkönig gegen Celtic 2 spielsperren bekommen hat musst du nicht gleich ein Fass aufmachen!
      7 8 Melden
    • Neruda 19.05.2017 00:05
      Highlight Gibt auch Fälle, die ein paar Jahre alt sind, aber damit will ich die jetzt nicht bemühen ;-)
      0 0 Melden
    600
  • Imfall 18.05.2017 19:53
    Highlight ein schritt in die richtige richtung!
    45 0 Melden
    600
  • Trashbag 18.05.2017 19:25
    Highlight Wieso nicht gleich richtig? Wenn mit einer Schwalbe das Spiel entscheidet wird das den Übeltäter kaum ärgern dafür gesperrt zu werden.
    6 12 Melden
    • fabsli 18.05.2017 20:27
      Highlight Genau. Man sollte alle potentiellen Schwalben nach jedem Spiel analysieren und die Schauspieler für 1 Spiel sperren. Das Problem würde sich in etwa 2 Monaten lösen.
      15 1 Melden
    600

Grösste Diva im Schweizer Fussball? Mbabu richtet seine Haare und verliert den Ball

Das wird Kevin Mbabu ab jetzt wohl immer vorgehalten: Der 22-jährige YB-Verteidiger mit den schönen langen Haaren erobert im Spiel gegen Basel in der Defensive den Ball und schaltet den Vorwärtsgang ein. Aber – alles wichtige zuerst – der Verteidiger muss erst noch seine Haare richten! Der Ball verspringt ihm leicht und Basel holt sich das Leder zurück. Und was macht Mbabu? Er bleibt stehen. Und ist vielleicht glücklich, dass wenigstens die Frisur wieder sitzt.

YB-Trainer Adi Hütter sagt nach …

Artikel lesen