Sport

Die nächste Blamage: YB zerlegt GC in die Einzelteile

26.10.16, 19:15 26.10.16, 22:22

Ticker: 26.10 YB - GC

Sportler unterhalten uns ... auf allen Ebenen

Höhlenmensch, Schrei-Baby, Bikini-Beauty, lahmer Gaul: So sehen wir Federer, Djokovic und Co.

«Keiner schlägt seine Frau ausser Yassine, der denkt sich, das Chikhaoui» – wir haben mal wieder unseren Spass mit Fussballer-Namen

Und jetzt die besten User-Memes: «Ich habe noch keinen Spieler zu Hause besucht – ausser bei Daniel Davari» 

«Egal wie viele Medis er schon hat – Admir will Mehmedi» – die besten Egal-Memes mit Schweizer Sportlern

«In allen Ehen weiss es der Mann besser, ausser bei Andrew hat das Weibrecht» – wir haben unseren Spass mit Skifahrer-Namen

Shaqiri als Käse, Drmic als Katzenfutter oder Magnin als Guetzli: 10 Fussballernamen, die sich als Marke eignen

Ideal fürs Transferfenster: Shaqiri und Co. geben ultimative Bewertungen für Fussball-Klubs ab

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
DendoRex, 19.12.2016
Watson ist für mich das Nr. 1 Newsportal und wird es auch bleiben. So weitermachen!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1 Kommentar anzeigen
1
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • michi martin 27.10.2016 02:10
    Highlight Falls Thun nicht Konkurs geht, wird GC absteigen. Ich hoffe dass Thun sich retten kann und GC dann keine Möglichkeit mehr hat, am grünen Tisch nicht abzusteigen. Na ja, die Zeiten des Rekordmeisters sind vorbei, das werden nun wohl alle GZ Fans schmerzlich erkennen müssen.
    1 1 Melden
    600

Rekordmeister im freien Fall: Mit Durchhalteparolen Richtung Challenge League

GC gerät immer tiefer in den Abstiegssumpf. Nach null Punkten und null Treffern in der Rückrunde droht den Hoppers der freie Fall in den Tabellenkeller. Auch Munas Dabbur kann den Källström-Effekt nicht kaschieren. 

Drei Spieltage sind in der Rückrunde der Super League absolviert und die Grasshoppers machen immer noch Winterschlaf. Keine Punkte, keine Tore – noch vier Punkte beträgt der Vorsprung auf den Abstiegsplatz.

GC zeigt beim 0:1 gegen Sion zwar eine leichte Aufwärtstendenz, die Worte von GC-Trainer Pierluigi Tami nach der gestrigen Niederlage tönen aber schon sehr zweckoptimistisch:

Tami weiss um die Probleme seiner Mannschaft und nimmt sie deshalb in Schutz. «Wenn wir so auftreten wie gegen Sion, …

Artikel lesen