Sport

Messi und Suarez schauen kritisch: Wie werden sie sich gemeinsam mit Dembélé schlagen? Bild: AP/AP

Barcelona, Real oder PSG – welches Team hat den besten Sturm der Welt?

Die Karte des europäischen Fussballs hat sich diesen Transfersommer stark verändert. Barcelonas Traumsturm «MSN» ist Geschichte, bei Real Madrid steht Gareth Bale auf dem Abstellgleis und PSG holt nach Neymar wohl auch noch Kylian Mbappé. Aber wer verfügt jetzt über den besten Angriff der Welt?

29.08.17, 13:31 29.08.17, 14:31
Adrian Bürgler
Adrian Bürgler

Kylian Mbappé soll heute bei Paris Saint-Germain vorgestellt werden. Das behauptet zumindest Armer Adrien Rabiot, PSG-Spieler und Mbappés Teamkollegen in spe. Auf die Frage, ob Paris dann den besten Sturm der Welt habe, antwortete Rabiot: «Das dürfte schon jetzt so sein.» Doch welches Team verfügt tatsächlich über den besten Sturm der Welt? Verschaff dir einen Überblick und entscheide dann selbst.

Messi, Suarez, Dembélé

Ousmane Dembélé hat die schwierige Aufgabe, Neymar in Barcelona zu ersetzen. Das «MSN»-Trio, bestehend aus Lionel Messi, Luis Suarez und Neymar, schoss in der vergangenen Saison wettbewerbsübergreifend 111 Tore. Oft überforderte das Trio seine Gegner mit perfektem Passspiel und hohem Tempo. In den kommenden Wochen wird sich zeigen, wie gut das neue Trio «MSD» ist.

Lionel Messi und Luis Suarez. Bild: AP/AP

Asensio, Benzema, Cristiano Ronaldo

Aus «BBC» wird «ABC». Gareth Bale hat bei Real Madrid unter Zinédine Zidane einen schweren Stand. Derzeit spielt er vor allem, weil Cristiano Ronaldo nach seinem Schiri-Schubser immer noch gesperrt ist. Ansonsten wird «Zizou» wohl eher auf das Trio Marco Asensio, Karim Benzema und Cristiano Ronaldo setzen. Mit vier Toren aus den ersten fünf Spielen hat das erst 21-jährige Supertalent Asensio bewiesen, dass er durchaus in der Lage ist Gareth Bale zu ersetzen. 

Cristiano Ronaldo und Marco Asensio bilden gemeinsam mit Karim Benzema den neuen Traumsturm von Real Madrid. Bild: EPA/EFE

Lewandowski, Robben, Ribéry

Eigentlich hat Bayern München kein richtiges Sturm-Trio. Das brauchen die Deutschen aber auch nicht. Robert Lewandowski schiesst die Gegner jeweils beinahe im Alleingang ab. Dennoch wird er dabei selbstverständlich von seinen Teamkollegen unterstützt. Er kann vor allem auf die Vorlagen der Dauerläufer Arjen Robben und Franck Ribéry zählen, die noch immer eine schlagkräftige Flügelzange bilden. Oder je nach Spielsystem auf Thomas Müller als hängende Spitze. Der WM-Torschützenkönig von 2010 ist momentan aber nur zweite Wahl. 

Robert Lewandowski und Arjen Robben harmonieren gut. Bild: Bongarts

Yarmolenko, Aubameyang, Pulisic

Da Marco Reus immer noch verletzt ist, kommt bei Borussia Dortmund derzeit Neuzugang Maximilian Philipp auf dem linken Flügel zum Einsatz. Gemeinsam mit Christian Pulisic und Starstürmer Pierre-Emerick Aubameyang funktionierte das bislang ziemlich gut. Dennoch dürfte das BVB-Top-Trio in der Hinrunde aus Aubameyang, Pulisic und dem gestern verkündeten Neuzugang Andrey Yarmolenko bestehen.

Christian Pulisic und Pierre-Emerick Aubameyang sorgten in dieser Saison bislang für die Dortmunder Tore. Bild: EPA/EPA

Neymar, Cavani, Di Maria (Mbappé)

Der neue Traumsturm von Paris Saint-Germain liest sich wie ein Gedicht. Rekord-Neuzugang Neymar, Edinson Cavani und Angel Di Maria bilden so etwas wie die südamerikanische heilige Dreifaltigkeit. Cavani kommt in dieser Saison bereits auf fünf Tore in fünf Spielen. Neymar erzielte in drei Partien drei Treffer und bereitete drei weitere vor. Einzig Di Maria blieb in der laufenden Spielzeit noch ohne Torerfolg. Aber der wird ja vielleicht ohnehin bald durch Kylian Mbappé ersetzt.

Edinson Cavani, Angel Di Maria und Neymar lassen die Konkurrenz in der Ligue 1 alt aussehen. Bild: EPA/EPA

Hazard, Morata, Willian

Auch beim englischen Meister Chelsea ist in dieser Saison vieles anders. Diego Costa wurde von Trainer Antonio Conte ausgemustert. Stattdessen setzt der Italiener voll auf Neuzugang Alvaro Morata. Der Stürmer rechtfertigt das Vertrauen mit bislang zwei Toren. Gut möglich, dass seine Ausbeute noch besser wird, sobald Eden Hazard wieder dabei ist. Der Belgier fehlt Chelsea derzeit noch aufgrund einer Verletzung. Sobald er zurück ist, bildet er gemeinsam mit Morata und Willian einen Traumsturm.

Alvaro Morata muss bei Chelsea Diego Costa vergessen machen. Bild: EPA/EPA

Lukaku, Rashford, Martial

An Stürmern mangelt es Manchester United definitiv nicht. Einerseits haben die «Red Devils»mit Romelu Lukaku einen klassischen Torjäger, den sie auf diese Saison hin von Everton geholt haben. Lukaku hat in dieser Saison bereits viermal getroffen. Andererseits hat United auch noch Anthony Martial und das Jungtalent Marcus Rashford. Dazu unterschrieb auch Zlatan Ibrahimovic kürzlich erneut beim Team von José Mourinho. 

Marcus Rashford und Romelu Lukaku kriegen interne Konkurrenz von Anthony Martial und Zlatan Ibrahimovic. Bild: AP/AP

Sterling, Jesus, Agüero

Mit zwei Toren aus drei Spielen ist Raheem Sterling der bislang beste Torschütze der «Citizens». Mit 146 gespielten Minuten erhielt der Engländer bislang aber am wenigsten Einsatzzeit von all seinen Sturmpartnern. Gabriel Jesus und Sergio Agüero spielten mehr, waren bislang aber weniger erfolgreich.

Sergio Agüero jubelt gemeinsam mit Raheem Sterling. Bild: EPA/EPA

Mané, Firmino, Salah

Liverpool grüsst derzeit vom zweiten Rang der Premier League. Zu verdanken haben sie dies auch ihrem neuen Sturm-Trio. Sadio Mané, Roberto Firmino und Mohamed Salah harmonieren perfekt. In fünf Spielen hat jeder Angreifer bislang drei Tore erzielt – ein sensationeller Wert!

Sadio Mané und Mohamed Salah brillieren gemeinsam mit Roberto Firminio bei Liverpool. Bild: AP/dpa

Dybala, Mandzukic, Cuadrado, Higuain

Ausnahmsweise lassen wir auch ein Quartett gelten. Juventus Turin spielte in den ersten drei Saisonspielen immer mit diesem Quartett in der Offensive. Dabei kommen Gonzalo Higuain als Mittelstürmer, Paulo Dybala als hängende Spitze und Juan Cuadrado und Mario Mandzukic auf dem Flügel zum Einsatz. Herausragende Figur der ersten Spiele ist dabei Dybala. Der Argentinier erzielte in den ersten drei Spielen bereits sechs Tore!

Paulo Dybala, Gonzalo Higuain, Mario Mandzukic bilden mit Juan Cuadrado ein hochklassiges Sturm-Quartett.  Bild: EPA/ANSA

>>> Jetzt ist deine Meinung gefragt! Welche Spieler bilden den besten Sturm der Welt und weshalb? Erklär's uns in der Kommentarspalte.

Umfrage

Welches ist der beste Sturm?

  • Abstimmen

2,332 Votes zu: Welches ist der beste Sturm?

  • 17%Messi, Suarez, Dembélé.
  • 22%Asensio, Benzema, Ronaldo.
  • 3%Lewandowski, Robben, Ribéry.
  • 2%Yarmolenko, Aubameyang, Pulisic.
  • 12%Neymar, Cavani, Di Maria, (Mbappé).
  • 2%Hazard, Morata, Willian.
  • 8%Lukaku, Rashford, Martial.
  • 1%Sterling, Jesus, Agüero.
  • 11%Mané, Firminio, Salah.
  • 10%Dybala, Mandzukic, Cuadrado, Higuain.
  • 3%Ein anderer.
  • 9%Ich will nur das Resultat sehen.

Die wichtigsten Transfers des Sommers 2017

So würden sich deine Fussball-Stars in der Badi verhalten

3m 4s

So würden sich deine Fussball-Stars in der Badi verhalten

Video: Angelina Graf

Fussball-Quiz

Dieses knifflige Rätsel löste mein Chef in 4:14 Minuten – bitte, bitte, sei schneller!

In der Disco, im Kino oder beim Fluchen – finde heraus, welcher Fussball-Star du am ehesten bist

Fussball-Stadien, wie sie früher ausgesehen haben. Na, erkennst du sie auch alle?

Achtung knifflig! Natürlich weisst du, wo Diego Benaglio, Mats Hummels oder Gerard Piqué spielen. Aber weisst du auch, bei welchem Verein sie vorher waren?

Achtung, noch kniffliger! Für welchen Klub haben diese 23 Fussballer denn früher gespielt?

Volume III: Erkennst du den Fussballklub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Italienischer Fussballer oder Pastasorte? Hier kannst du deine Bissfestigkeit beweisen 

Du wirst dich fühlen wie ein Clown – Teil 2 des Trikot-Quiz wird schwierig

Wenn du von einem Fussballer nur den Lebenslauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

Es sind nicht alle Zitate von Zlatan: Aber zu wem gehören die herrlich arroganten Fussballer-Sprüche dann?

Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil des Logos siehst?

Dass dieser Bub Wayne Rooney ist, hast du bestimmt erkannt. Aber wie sieht es mit anderen Fussballstars aus?

Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Ausschnitt seines Logos siehst?

Wenn du diese Trikot-Klassiker nicht kennst, musst du oben ohne spielen

Wer war alles dabei? Bei diesen legendären WM-Aufstellungen kannst du dich beweisen 

11 Fragen bis zum Henkelpott: Hast du die Königsklasse, um dir den Champions-League-Titel zu holen? Aber Achtung, es ist wirklich knifflig

Vom Selfie bis zum Kokser-Fake – erkennst du die Fussball-Stars anhand ihres Jubels?

0, 1+8, 23, 52, 618 – weisst du, wieso Fussballer teilweise so schräge Rückennummern tragen?

Volume II: Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Dieses logische Rätsel hat noch niemand unter 10 Minuten geschafft. Bist du der erste?

Huch, da fehlt doch was! Kennst du das Logo deines Lieblingsklubs ganz genau? Wir sind skeptisch ...

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
28Alle Kommentare anzeigen
28
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • dave1771 01.09.2017 07:03
    Highlight Sanchez, Özil und Lacazette ist sicher auch erwähnenswert auch wenns gerade nicht so läuft...
    1 0 Melden
    600
  • kupus@kombajn 30.08.2017 08:09
    Highlight Ich halte den Juve-Sturm für den derzeit besten. Ich kann mich nicht erinnern, wann ein italienisches Team zuletzt so offensiv auftrat. Wenn es ein italienisches Team auf europäischer Bühne weit gebracht hat, war das ansonsten in erster Linie der Defensive geschuldet.

    Dybala ist eine Perle, Higuains Klasse war schon immer unbestritten. Und wie der klassische Strafraumstürmer Mandzukic am Flügel wieder aufblüht! Wer hätte das gedacht? Dazu kommt noch, dass er ja nicht nur als Stürmer agiert, sondern auch noch als Verteidiger.
    5 2 Melden
    600
  • Birdie 29.08.2017 23:27
    Highlight Die Antwort wird man wohl erst Ende Saison nennen können. Asensio und Dembélé müssen sich erst langfristig beweisen (letzterer hatte noch kein einziges Spiel).

    Persönlich finde ich Messi-Suarez besser wie Ronaldo-Benzema. Wichtig wird sein wie der Dritte einschlägt. Asensio hat sich ja scheinbar schon gut eingelebt. Messi als bester Spieler der Welt und Suarez als besserer 9er wie Benzema sind für mich aber Killer-Kriterien.

    Madrids Sturm profitiert enorm von ihrem Weltklasse Mittelfeld. Da es hier aber rein um die Stürmer geht gewinnt im Moment Barcelona.

    Aber wie gesagt: Ende Saison!
    5 2 Melden
    • TobiWanKenobi 30.08.2017 15:55
      Highlight Ob Dembélé den Erwartungen bei Barça tatsächlich gerecht werden kann, ist fraglich. Zwar ist er eines der grössten Talente der Gegenwart, das Problem ist jedoch ein anderes. Bei Barcelona hat man Mühe, Weltklasse-Spieler in die eigene Spielphilosophie zu integrieren. Die vielzitierte Barcelona-DNA wurde bislang hauptsächlich in der Masia generiert. Diese Talentschmiede scheint allerdings ins Stocken geraten zu sein. Dembélé steht für Tempo-Fussball und nicht für Kurzpass-Spiel. Wenn er diesen Spagat schafft, behält Barça das gefährlichste Sturm-Trio. Ich habe da jedoch meine Zweifel.
      4 0 Melden
    600
  • JonathanFrakes 29.08.2017 17:18
    Highlight Kennt ihr United? Ibra, Lukaku, Rashford und Martial! Die knallen diese Saison alles weg😎
    12 18 Melden
    • Barnaby 29.08.2017 22:17
      Highlight Martial war bis jetzt noch nicht der Wahnsinn, kommt aber langsam.
      Rashford sehe ich auch nicht auf dem höchsten Niveau.
      4 5 Melden
    600
  • Rüdiger Rasenmeier 29.08.2017 16:04
    Highlight Was meint wohl Fussballexperte Heinz Nütteler?
    15 1 Melden
    • Jaing 29.08.2017 22:55
      Highlight Ich lege mehr Wert auf die Meinung von Werner Werhub vom Atoll.
      2 1 Melden
    600
  • abc10 29.08.2017 15:58
    Highlight Den stärksten Sturm haben wahrscheinlich schon Real, Barça und PSG. Jedoch schaue ich momentan Liverpool mit Mané, Firminio und Salah am liebsten zu.. Unglaublich dieser Tempofussball :)
    27 2 Melden
    600
  • Rasta281 29.08.2017 15:49
    Highlight Meine Stimme für den DFK Sturm:
    Dwamena - Frey - Koné
    19 29 Melden
    • Toerpe Zwerg 29.08.2017 16:29
      Highlight Genau meine Rede.
      7 23 Melden
    600
  • Bear.88 29.08.2017 15:35
    Highlight Icardi, Perisic, Candreva würde ich auch in die Waagschale werfen.

    Icardi steht bei 2 Spiele 4 Tore (Gegen Roma und Fiorentina)

    Bei Real würde ich lieber Bale als Benzema einsetzen. Das ist das einzige was ich an Zidane nicht verstehe. Wahrscheinlich so ein Landmann-Ding...
    20 7 Melden
    • Jaromir 29.08.2017 21:23
      Highlight Was? Bale für Benz? Klar hat Benz unzählige Chancen vergeben letzten Sonntag, aber Bale hat ja bis jetzt noch gar nichts geleistet in dieser Saison.
      Plus spielt Benz mit dem Rückem zum Tor sehr gut, was zentral für die Real Offensive ist und Bale nie und nimmer so erledigen könnte.

      Wenn PSG es hinkriegt als Team zu spielen, haben sie wahrscheinlich zur Zeit den besten Sturm.
      Danach Real und Barca und der Rest ist mindestens 1-2 Klassen weiter unten anzusiedeln.
      1 6 Melden
    • Jaromir 29.08.2017 23:31
      Highlight Alle die Blitzen, schauen emtweder nur alle paar Wochen mal ein Champions League Spiel von Real, oder haben leider keine Ahnung von Fussball. Bale ist KEIN Mittelstürmer. Er kann rennen, haken nach links schlagen und ist einer der besten Konterspieler der Welt, aber kein Mittelstürmer.
      Wenn man Benz im Zentrum schon ersetzen möchte, dann zieht man Ronaldo in die Zentrale, Asensio auf links und Bale auf rechts. Aber bitte bitte hört damit auf Bale ins Zentrum setzen zu wollen.
      Und btw. Real spielt seit dem Frühling mehr ein 4-4-2 als ein 4-3-3.
      2 1 Melden
    • Bear.88 30.08.2017 07:32
      Highlight Für mich ist Benzema einfach nicht der Spieler für eine Manschaft wie Real. Er ist sicherlich Stark, aber es gibt viel stärkere Mittelstürmer. Ich rede nicht nur von dieser Saison, sonder seit ewigs. Stell dir vor Real hätte einen Mittelstürmer a la Lewandowski. Das wäre ein ganz anderes Niveau. Oder eben wie du gesagt hast, Asensio links, Bale rechts, Ronaldo mitte. Bale mitte würde nichts bringen. Der braucht seine 100m Seitenlinie um rauf und runter zu sprinten =D
      3 0 Melden
    • Jaromir 30.08.2017 07:46
      Highlight Lewandowski wäre wohl der einzige, für den ich Benzema tauschen würde.
      Wobei wenn man die Statistiken anschaut, hat Benzema 286 Skorerpunkte in 340 Spielen für Real und Lewandowski hat um die 145 in knapp 155 Spielen für Bayern und dies als klare Nummer 1 im Sturm. Benzema ist ja meist erst die 2. oder 3. Wahl als Vollstrecker bei Real, was für mich seine Statistik sehr beeindruckend macht.
      Benzema würde ich weder mit Suarez, Cavani oder Higuain tauschen wollen. Lewandowski wäre in meinen Augen das einzige Upgrade.
      1 0 Melden
    600
  • wel_hued_morn_scho_wieder_gester_isch 29.08.2017 15:05
    Highlight Also Real sollte ohne Benzema spielen.
    Asensio - Ronaldo - Bale
    Benzema spielt selten stark genug.
    16 24 Melden
    600
  • Spasst 29.08.2017 14:45
    Highlight Tottenham meine freunde.. mit kane, eriksen und alli.
    43 19 Melden
    600
  • Mikki 29.08.2017 14:32
    Highlight Definitiv der AC Milan
    4 62 Melden
    600
  • Luca Brasi 29.08.2017 13:49
    Highlight Wo sind Inter, AC Milan, Napoli und Atletico?
    10 41 Melden
    • Raembe 29.08.2017 14:05
      Highlight 10 Tore in 3 PL Spielen sprechen mMn klar für die Offensive von Utd.
      15 19 Melden
    • rauchfrei 29.08.2017 14:12
      Highlight Bezüglich Atlético und Napoli kann man diskutieren, aber was hätten die Mailänder Klubs in dieser Aufzählung verloren? Es geht um den besten Sturm Europas, nicht der Europa League... (oder wo auch immer Inter mitmachen darf)
      54 11 Melden
    • Raembe 29.08.2017 14:48
      Highlight Sry Luca, mein Comment sollte nicht in deinen Thread.
      7 2 Melden
    • Captain obvious 29.08.2017 14:52
      Highlight Hier für dich:

      Napoli: Mertens, Insigne, Callejon
      Diese Offensive konnte letzte Saison in der Serie A 94 Tore erzielen. In der laufenden Saison haben sie in 2 Spielen 6 Tore erzielt und sich für die Champions League qualifiziert.
      38 1 Melden
    • Jaromir 29.08.2017 21:24
      Highlight Und wie viele haben sie gegen gute Teams schiessen müssen?
      Sie wurfen geprüft und als zu klein befunden.
      1 5 Melden
    • wololowarlord 30.08.2017 00:09
      Highlight Wieviele tore mussten bbc und msn gegen gute teams schiessen?
      3 1 Melden
    • Captain obvious 30.08.2017 07:25
      Highlight @Jaromir Atletico ist wahrscheinlich grösser als Bayern oder Chelsea zum Beispiel...
      2 0 Melden
    • Jaromir 30.08.2017 07:50
      Highlight @Captain Obvious
      War es nicht ganz klar offensichtlich, dass ich vom Napoli Sturm sprach?
      Die Seria A ist zur Zeit nur etwa die 4. Kraft in Europa und genau Juventus hat das zeug sich international zu beweisen. Deshalb beeindrucken mich die Zahlen vom 1.70m Sturm nicht.
      0 3 Melden
    600

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen