Sport

Basel meistert die Hürde Ludogorez nicht und ist nun auf Schützenhilfe angewiesen

Publiziert: 23.11.16, 20:11 Aktualisiert: 23.11.16, 22:45

SRF 2 - HD - Live

Ticker: 23.11.2016 Ludogorez Rasgrad – FC Basel

Blick ins Archiv: So sah der Schweizer Fussball früher aus

Hol dir die App!

User-Review:
Gina226 - 6.4.2016
Watson, du bist super. Ich möchte dich nicht mehr missen. ❤️
6 Kommentare anzeigen
6
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • NumeIch 23.11.2016 23:10
    Highlight
    2 2 Melden
    600
  • Papa la Papp 23.11.2016 22:57
    Highlight Zitat: "Mit diesem Unentschieden hat es der FC Basel nicht mehr in eigener Hand, die Quali für die Europa League zu schaffen. Der Schweizer Meister braucht im abschliessenden Gruppenspiel zuhause gegen Arsenal dunbedingt Punkte, und zwar mehr als im Fernduell Ludogorez gegen Paris St. Germain holt. Diese Partien finden dann in zwei Wochen statt."
    Diese journalistisch hochstehende Aussage hätte es verdient für den Purlitzer Preis nominiert zu werden - und jetzt geht schlafen Kinder damit ihr morgen im Kindergarten etwas für's Leben lernt und hört auf denkenden Menschen die Zeit zu stehlen!
    1 10 Melden
    • Big Ben 23.11.2016 23:07
      Highlight Ist Ihnen nicht bewusst, dass Sie sich mit dem von Ihnen selbst geposteten Bild widersprechen?

      Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

      #guetgmacht #guetnacht
      2 0 Melden
    • FlowsNMProduction 23.11.2016 23:07
      Highlight Sofascore super App! Ich muss dich leider korrigieren und dem Journalisten recht geben. Basel hat es nicht mehr komplett in der eigenen Hand.
      1 0 Melden
    • Promo 24.11.2016 08:33
      Highlight Leider zählt das Auswärtstor von Ludogorets in Basel mehr als die Tordifferenz aus allen Spielen.
      0 0 Melden
    600
  • stef77 23.11.2016 22:25
    Highlight wunderbar, dass die arroganten basler ohne sieg als 4. ausscheiden!
    das freut mich ausserordentlich und zeigt, dass der fcb international nichts taugt!
    9 12 Melden
    600

Afrikanisch ins Stadion: Ein unfassbarer Spiessrutenlauf in 31 Etappen

Fussball-Stadien in Afrika füllen sich normalerweise erst während der Partie. Ich weiss jetzt warum. Meine Odyssee zum Spiel Ghana – Uganda in Port-Gentil. Soviel sei verraten: Einer der Höhepunkte war ein Taxi, dem das Benzin ausging.

Die Stadien am Afrika-Cup füllen sich jeweils erst während der Partie. Seit heute weiss ich ganz genau, warum. Denn erst geniesse ich den Tag in Port-Gentil am weissen Strand im Norden der Stadt:

Um 16 Uhr bin ich zurück in der Unterkunft. Eine Stunde bleibt bis zum Anpfiff der Partie. Am Tag vor dem Spiel legte ich die Strecke im Taxi in 15 Minuten zurück. Easy. Ha! – falsch gedacht. Eine Odyssee. 

Ach ja. Die Heimfahrt verläuft dann natürlich nicht minder unerwartet.

Nach dem Schlusspfiff um …

Artikel lesen