Sport

Basel meistert die Hürde Ludogorez nicht und ist nun auf Schützenhilfe angewiesen

23.11.16, 20:11 23.11.16, 22:45

SRF 2 - HD - Live

Ticker: 23.11.2016 Ludogorez Rasgrad – FC Basel

Blick ins Archiv: So sah der Schweizer Fussball früher aus

Hol dir die App!

User-Review:
Pulo112, 20.12.2016
Beste News App der Schweiz! Mit Abstand!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
6 Kommentare anzeigen
6
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • NumeIch 23.11.2016 23:10
    Highlight
    2 2 Melden
    600
  • Papa la Papp 23.11.2016 22:57
    Highlight Zitat: "Mit diesem Unentschieden hat es der FC Basel nicht mehr in eigener Hand, die Quali für die Europa League zu schaffen. Der Schweizer Meister braucht im abschliessenden Gruppenspiel zuhause gegen Arsenal dunbedingt Punkte, und zwar mehr als im Fernduell Ludogorez gegen Paris St. Germain holt. Diese Partien finden dann in zwei Wochen statt."
    Diese journalistisch hochstehende Aussage hätte es verdient für den Purlitzer Preis nominiert zu werden - und jetzt geht schlafen Kinder damit ihr morgen im Kindergarten etwas für's Leben lernt und hört auf denkenden Menschen die Zeit zu stehlen!
    1 10 Melden
    • Big Ben 23.11.2016 23:07
      Highlight Ist Ihnen nicht bewusst, dass Sie sich mit dem von Ihnen selbst geposteten Bild widersprechen?

      Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

      #guetgmacht #guetnacht
      2 0 Melden
    • FlowsNMProduction 23.11.2016 23:07
      Highlight Sofascore super App! Ich muss dich leider korrigieren und dem Journalisten recht geben. Basel hat es nicht mehr komplett in der eigenen Hand.
      1 0 Melden
    • Dubox 24.11.2016 08:33
      Highlight Leider zählt das Auswärtstor von Ludogorets in Basel mehr als die Tordifferenz aus allen Spielen.
      0 0 Melden
    600
  • stef77 23.11.2016 22:25
    Highlight wunderbar, dass die arroganten basler ohne sieg als 4. ausscheiden!
    das freut mich ausserordentlich und zeigt, dass der fcb international nichts taugt!
    9 12 Melden
    600

Dani Alves – die Krönung von Juventus' Schnäppchenjagd

Der 34-jährige Brasilianer Dani Alves hat grossen Anteil am Champions-League-Finaleinzug von Juventus Turin. Der Mann, der an allen vier Juve-Toren direkt beteiligt war, kam im Sommer ablösefrei aus Barcelona – und passt damit perfekt ins Beuteschema der Turiner.

»» Hier gibt's den Liveticker der Partie zum Nachlesen.

Dani Alves ist der Mann der Stunde in der Champions League. Der Brasilianer bereitete im Hinspiel in Monaco beide Juve-Tore mustergültig vor. Im Rückspiel gestern in Turin assistierte der 34-Jährige das 1:0 und schoss das 2:0 mit einem herrlichen Volley gleich selbst. Folgerichtig wurde Alves, bei dem 91% der Pässe erfolgreich waren, zum «Man of the Match» gewählt.

Erst im Sommer ist Alves zur Alten Dame gestossen und hat dort unseren …

Artikel lesen