Sport

Schwere Gehirnblutungen: Schottischer Boxer stirbt nach Kampf im Spital

01.10.16, 12:11 01.10.16, 15:12

Der schottische Boxer Mike Towell ist nach seinen am Donnerstag bei einem Weltergewichts-Kampf in Glasgow erlittenen Verletzungen verstorben. Der 25-Jährige war gegen den Waliser Dale Evans schon in der ersten Runde zu Boden gegangen, Ringrichter Victor Loughlin beendete den Kampf in der fünften Runde.

Der St. Andrews Sporting Club, der der den Kampf organisiert hatte, gab am frühen Samstagmorgen bekannt, dass Towell verstorben ist. «Er wird immer in unseren Herzen sein – #RIPIronMike», twitterte der Club.

Towell hatte laut einem Facebook-Eintrag seiner Lebensgefährtin Chloe Ross schwere Gehirnblutungen und eine Hirnschwellung und schon in den Wochen vor dem Kampf über Migräne-artige Kopfschmerzen geklagt. Er hinterlässt einen Sohn. (sda/reu/apa)

Hol dir die App!

User-Review:
Micha-CH, 16.12.2016
Beste News App der Schweiz. News und Unterhaltung auf Konfrontationskurs.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0 Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Sportarten, von denen du noch nie etwas gehört hast

Auf gewisse Dinge muss man auch erst mal kommen. Oder hast du schon mal von Eton Fives gehört? Oder Sepak Takraw? Viel Spass mit den 13 verrücktesten Rückschlagsportarten der Welt.

Auf so was muss man erst mal kommen! Bossaball – das ist eine Volleyball-Variante, die auf einem riesigen Luftkissen (18 x 14 Meter) inklusive Trampolin gespielt wird und zudem Fussball- sowie Kunstturn-Elemente enthält. Gespielt wird zu viert, wobei ein Spieler auf dem Trampolin Stellung bezieht.

Spätestens mit der fünften Ballberührung (mit jedem beliebigen Körperteil) muss der Ball übers Netz. Gepunktet wird mittels Volley (Hand) oder Soccer Touch (Fuss). Und so werden die Punkte vergeben:

Punkt …

Artikel lesen