Sport

Schweiz demontiert die «Magyaren» zur Generalprobe – es kommt zum Showdown gegen Portugal

07.10.17, 23:00

SRF 2 - HD - Live

Ticker: 07.10.2017: Schweiz-Ungarn

Für Supersprinter Oberlin reicht es noch nicht in die Nati:

1m 31s

FCB-Stürmer Dimitri Oberlin sprintet um sein Leben

Video: Angelina Graf

Wann haben die grossen Nationen letztmals eine WM verpasst?

Unvergessene Schweizer Fussball-Geschichten

25.11.2009: Das beste Fussball-Musikvideo aller Zeiten erscheint auf Youtube – über den FC Aarau

15.11.2009: Die Schweiz ist Fussball-Weltmeister! Die U17-Nati setzt ihrem Höhenflug die Krone auf

22.02.2004: St.Gallens Kultfigur «Zelli» muss in der Not ins Tor und kratzt den Ball in «seiner» Ecke

30.09.2009: Dank Tihinens Hackentrick, «abgeschaut bei einem finnischen Volkstanz», bodigt der FC Zürich das grosse Milan

07.12.2011: Der FC Basel schmeisst Manchester United aus der Champions League und Steini, der Glatte, schiesst den Ball an die Latte

05.12.2004: Paulo Diogo gewinnt mit Servette wichtige Punkte im Abstiegskampf – und verliert dabei einen Finger

12.11.2002: Basel holt gegen Liverpool ein 3:3 und Beni Thurnheer schwärmt: «Dieses Spiel müsste man zeigen, wenn ich gestorben bin»

01.11.1989: Nur durch einen Witz-Penalty zwingt Diego Maradonas Napoli die tapferen Wettinger in die Knie

21.10.2013: Pajtim Kasami hämmert «einen der schönsten Volleys überhaupt» ins Crystal-Palace-Tor und verzückt sogar Andy Murray

08.10.2010: Vucinic lässt der Schweiz die Hosen runter und trägt sie als Kopfschmuck

07.10.1989: Der «Fall Klötzli» – vier Wettinger gehen auf den Schiri los, weil dieser Sekunden vor dem Ausgleich abpfeift

20.11.1996: Wegen 20 fatalen Minuten landet Champions-League-Überflieger GC in Glasgow auf dem harten Boden der Realität

25.9.1996: Murat Yakin sticht mit seinem Freistoss mitten ins Ajax-Herz und bringt Mama Emine zum Weinen

10.09. 2008: Luxemburgerli vernaschen? Denkste! – Die Schweizer Nati kassiert die bitterste Niederlage ihrer Geschichte

07.09.2005: Nati-Goalie Zuberbühler kassiert auf Zypern ein Riesen-Ei und schiebt die Schuld dafür dem «Blick» in die Schuhe

29.09.1971: Statt «allzu augenfällig im Spargang» die Pflicht zu erledigen, sorgt GC für den höchsten Schweizer Europacup-Sieg aller Zeiten

01.09.2007: Mit dem letzten Spiel im Hardturm-Stadion gehen 78 Jahre Geschichte zu Ende

11.08.2010: Moreno Costanzo schiesst mit seiner ersten Ballberührung als Natispieler gleich den Siegtreffer

09.08.2009: Basel-Goalie Costanzo wird für drei Spiele gesperrt – nach einer Attacke auf den eigenen Mitspieler

26.06.1954: Die Schweiz kassiert gegen Österreich in der «Hitzeschlacht von Lausanne» eine ihrer bittersten Niederlagen

26.06.2006: «Züngeler» Streller leitet das peinliche Schweizer Penalty-Debakel ein

30.07.2000: Nur GC-Milchbubi Peter Jehle steht noch zwischen FCB-Legende Massimo Ceccaroni und seinem allerersten Tor

03.05.1994: Mit dem Sonderflug zur spontanen Aufstiegsfeier auf den Barfi

01.05.1993: Marc Hottigers Knallertor versenkt Italien – und er verärgert die Azzurri danach mit einer frechen Leibchentausch-Bitte 

30.04.2011: Cabanas fordert vom Basler Schiri Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

26.04.2003: Colombas Goalie-Goal lässt Razzetti alt aussehen und den FC Aarau unabsteigbar bleiben

13.11.1991: Weil die Schweizer Nati in der «Hölle von Bukarest» auf 0:0 spielt, vergeigt sie die EM-Qualifikation im letzten Moment doch noch

16.11.2005: Die Nacht der Tritte und Schläge – einer der grössten Nati-Erfolge verkommt zur «Schande von Istanbul»

26.09.1995: Luganos Carrasco bringt mit seiner Banane Gianluca Pagliuca und das grosse Inter Mailand zum Weinen

24.04.1996: Das Ende von Nati-Trainer Artur Jorge nimmt ausgerechnet mit dem einzigen Sieg seiner kurzen Ära den Anfang 

12.04.2004: Der grosse Robbie Williams führt den kleinen FC Wil zum Cupsieg gegen GC

16.04.2009: «Jawoll, jawoll, jawoll, jawoll … YB isch im Göppfinau!»

30.05.1981: Der Wolf und seine «Abbruch GmbH» entfachen mit dem 2:1-Sieg gegen England eine neue Fussball-Euphorie

18.06.1994: Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

07.03.2007: Johann Vogel droht Köbi Kuhn, in den Flieger zu steigen, um ihm «eins zu tätschen»

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
26Alle Kommentare anzeigen
26
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • rodolofo 08.10.2017 09:42
    Highlight Wieder ein tolles, begeisterndes und mitreissendes Spiel!
    Diese Schweizer Mannschaft spielt kämpferisch, schnell, überraschend und phantasievoll.
    Teilweise erinnerten die Passfolgen an ein denkwürdiges Spiel der Russen an einer WM, als sie so berauschend spielten, als stünden sie unter Drogen (und es höchst wahrscheinlich auch waren)!
    Die Ungarn verabschiedeten sich auf eine ernste und faschistoide Weise von ihren Fans.
    Die Zukunft gehört der MultiKulti-Schweiz mit ihrem Afro-Balkan-Turbo!
    Die herzlichen Bilder am Schluss mit viel Lachen und Freude bildeten einen erfreulichen Kontrast!
    9 4 Melden
  • w800 07.10.2017 23:02
    Highlight Gratuliere Schweizer nati zur wm quali 2018 portugal wird geknackt.... 👏
    19 10 Melden
  • El_Sam 07.10.2017 22:08
    Highlight Seit wann ist das 1:4 ein Anschlusstreffer? Da fehlen wohl noch 2
    52 14 Melden
    • Lionel Baumgartner 07.10.2017 23:15
      Highlight Nein. Im Allgemeinen ist ein Anschlusstreffer einfach ein Tor. Ob zum 1:5 oder 2:3 spielt keine Rolle.
      11 24 Melden
    • R. Peter 08.10.2017 01:48
      Highlight Lionel, wo bitte sehr? Ein Treffer ist einfach ein Tor, ein Anschlusstreffer schliesst an (Unentschieden minus 1), ein Ausgleichstreffer gleicht aus (Unentschieden) und ein Führungstreffer geht in Führung (Unentschieden plus eins). Alles andere sind einfach Treffer, die eine Führung, bzw. einen Rückstand vergrössern oder verkleinern...
      4 0 Melden
    • häfi 08.10.2017 14:27
      Highlight Lionel
      Habe auch noch gleich eine Anschlussfrage:

      Habe gestern zum Spiel 2,3, Kommentare gepostet.
      Der erste wurde aufgeschaltet, die ander jedoch nicht.
      An was liegt dies eigentlich?
      (die Kommentare waren in leicht humoristischem Ton abgefasst aber weder ausfällig noch beleidigend).
      3 0 Melden
    • Lionel Baumgartner 08.10.2017 22:24
      Highlight Hoi häfi. Wenn du deine Kommentare schneller aufgeschaltet haben willst, verwende das nächste Mal die Input-Funktion. Die kann ein Tickerer direkt freischalten.

      Kommentare werden von einer anderen Schicht kontrolliert. Sorry für die Verzögerung.
      1 0 Melden
  • Segi 07.10.2017 22:08
    Highlight Ein 4:1 ist kein Anschlusstreffer.. 😅
    53 11 Melden
  • Luca Brasi 07.10.2017 21:45
    Highlight Das war ja mal eine Halbzeit! Der Ball läuft wie am Schnürchen. Das Zusammenspiel klappt hervorragend und die Ungarn wirken hilflos und frustriert. Die Schweiz spielt die erste Halbzeit mindestens 2 Klassen besser als ihr Gegner und sendet auch ein Zeichen Richtung Portugal. Egal wie es schlussendlich rauskommt. Diese Mannschaft sollte an der WM sein.
    So, und jetzt warte ich die 2. Halbzeit ab. ;)
    58 4 Melden
  • Hussain Bolt 07.10.2017 21:39
    Highlight Ich hoffe AND-POR trennen sich 0:0 was der HZ Stand ist und wir wären direkt in Russland dabei! Hopp Schwiiz
    20 5 Melden
    • Hussain Bolt 07.10.2017 22:14
      Highlight Wird leider doch nichts, aber ehrlich Angst muss absolut keine haben vor Portugal.
      29 5 Melden
    • STERNiiX 07.10.2017 22:22
      Highlight Nö, ich hab echt bock auf so ein richtiges Finalspiel. Da würde sich dann auch die Qualität der Schweiz in Stresssituationen(wie z.B. ein Achtelfinale) zeigen.
      Die Freude danach wäre dann natürlich auch eine Andere. :)
      41 3 Melden
  • Binnennomade 07.10.2017 21:36
    Highlight ⚽➡🚧😍😍😍
    5 13 Melden
  • maljian 07.10.2017 21:34
    Highlight Warum bin ich grade heute im Ausgang? 😭

    Hopp Schwiiz 🎉🎉🎉
    28 10 Melden
    • Mia_san_mia 08.10.2017 00:12
      Highlight Hat Dich ja niemand gezwungen 😄
      2 0 Melden
  • häfi 07.10.2017 21:27
    Highlight ich sag es ja.. seine 2 Tore machen noch keinen Frühling.
    Ich will jetzt endlich Derdi sehen!!
    4 68 Melden
    • STERNiiX 07.10.2017 22:24
      Highlight Er ist wirklich ein guter und vorallem einsatzfreudiger Spieler. Aber als Stürmer mit Killerinstinkt? Naja...
      15 2 Melden
    • Raembe 08.10.2017 02:31
      Highlight Du bist auch mit gar nix zufrieden....
      3 1 Melden
    • häfi 08.10.2017 14:19
      Highlight Falsch, Ich bin zufrieden, wenn Derdi wieder mal die Chance bekommt, und zwar von Anfang an!

      Und nicht ständig der Mann aus der Provinz, der pro 100 Spiele 1 Tor fabriziert.
      2 0 Melden
    • Raembe 08.10.2017 18:12
      Highlight So sehr ich Derdi auch mag, er spielt momentan zu wenig und wenn das Team auch so Tore schiesst, braucht es ihn nicht. Severovic passt da eher hinein, weil er mehr nach hinten ackert und Räume für andere kreiirt.
      0 0 Melden
    • häfi 09.10.2017 10:46
      Highlight Raembe
      Mag sein. Trotzdem ist die Hauptaufgabe eines Stürmers immer noch Tore zu schiessen.
      Dieses ewige "arbeitet gut nach hinten" vom SRF Kommentator, kann ich nicht mehr hören.

      Und da traue ich Derdi doch mehr zu als Seferovic der ein Ackere sein man aber kein Knipser.
      Sein Strohfeuer bei Benfica scheint bereits verpufft.
      Gegen Basel sass er auf der Bank.
      Ich verstehe nicht wieso der Trainer so an ihm festhällt und nicht anderen Stürmern die Chance gibt.
      Petkovic und Seferovic sprechen überigens die selbe Sprache.
      Sage nicht das dies der Grund ist, aber es gehört erwähnt.
      2 0 Melden
  • esmereldat 07.10.2017 20:54
    Highlight Mal schauen, ob der Mann aus Sursee wieder trifft 😂
    43 9 Melden
    • häfi 08.10.2017 10:03
      Highlight Tut er nicht.
      2 3 Melden
    • Raembe 08.10.2017 11:02
      Highlight D Schwiizer Nati so guet wie nie nur eine motzt...
      2 0 Melden
  • NumeIch 07.10.2017 20:41
    Highlight „Der Mann aus Sursee“ Trinkspiel kann beginnen. 😂
    47 9 Melden
  • barbablabla 07.10.2017 20:16
    Highlight Hop schwiiz
    51 6 Melden

Embolo ist zurück – das Nati-Aufgebot für die Spiele gegen Ungarn und Portugal ist da

Nati-Trainer Vladimir Petkovic verzichtet beim Aufgebot für die verbleibenden zwei WM-Qualifikationsspiele gegen Ungarn und Portugal auf Überraschungen. Breel Embolo könnte zu seinem Comeback im Nati-Dress kommen.

Im 23-Mann-Kader von Vladimir Petkovic für die WM-Qualifikationsspiele des Schweizer A-Nationalteams gegen Ungarn (7. Oktober 2017, 20.45 Uhr, Basel) und Portugal (10. Oktober 2017, 20.45 Uhr MEZ, Lissabon) gibt es im Vergleich zu den letzten Partien nur zwei Wechsel: Edimilson und Gelson Fernandes fehlen wegen Verletzungen, Breel Embolo und Fabian Frei sind wieder dabei. 

Bemerkenswert ist vor allem die Selektion von Breel Embolo. Der 20-jährige Offensivspieler des FC Schalke 04 kehrt nach …

Artikel lesen