Sport

Das Erinnerungsfoto mit Justin Bieber in der Mitte. bilD: manchester storm

Lust auf Eishockey: Popstar Justin Bieber spielt spontan mit Profis

Charts-Stürmer Justin Bieber ist Kanadier. Und was macht ein richtiger Kanadier am liebsten? Genau: Er spielt Eishockey.

Publiziert: 28.10.16, 15:32 Aktualisiert: 28.10.16, 15:45

Justin Bieber ist gerade auf grosser Europa-Tournee. In Manchester fand der Superstar aber Zeit, sich auf dem Eis zu vergnügen. Als Kanadier ist der 22-Jährige mit dem Eishockey-Sport aufgewachsen – ein gewisses Talent ist ihm deshalb nicht abzusprechen.

Bieber verstärkte nach seinem Konzert spätabends die Truppe von Manchester Storm, einem Team der britischen Elite Ice Hockey League. «Ein richtig guter Schlittschuhläufer» sei der Sänger, lobte ihn General Manager Neil Russell. Bieber sei ein guter Typ, der die Eishockey-Spieler nach dem Einsatz auch beim Pub-Besuch begleitet habe.

He scores! Bieber erzielt ein Tor.

Bald im ZSC- oder Kloten-Dress?

Am 17. November tritt Justin Bieber im Hallenstadion in Zürich auf. Ob er sich schon nach den Trainingszeiten der ZSC Lions erkundigt hat? Der Sänger ist ein Fan der Toronto Maple Leafs, deren neuer Star Auston Matthews letzte Saison in Zürich spielte.

Alternativ könnte Justin Bieber auch direkt nach der Landung zum EHC Kloten fahren und dort eine gemeinsame Sturmlinie mit Namensvetter Matthias Bieber bilden. (ram)

Vor einigen Wochen spielte Bieber schon in München Eishockey. Video: YouTube/Justin Bieber Videos 8.0

Das neue ... äh ... Gesicht von Calvin Klein ist Justin Bieber

Hol dir die catson-App!

Die flauschigste App der Welt! 10 von 10 Katzen empfehlen sie ihren Menschen weiter.
2 Kommentare anzeigen
2
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Darkside 28.10.2016 20:02
    Highlight Ich finde er könnte einen ordentlichen Check von Big Buff vertragen.
    0 0 Melden
    600
  • Calvin WatsOn 28.10.2016 19:17
    Highlight Für einmal ist mir das Jüngelchen schon fast sympathisch 😂😂😂
    0 0 Melden
    600

Canucks-Verteidiger Larsen muss nach fürchterlichen Check in den Spital

Horrorszenen gestern im Spiel zwischen den New Jersey Devils und Vancouver Canucks: Gäste-Verteidiger Philip Larsen muss mit der Bahre abtransportiert werden, nachdem er in einen brutalen, aber regeltechnisch fairen Check von Stürmer Taylor Hall läuft. Der Däne verliert offenbar zuerst das Bewusstsein und schlägt danach noch auf dem Eis auf. 

Sofort bildet sich ein Spielerpulk um den regungslosen Larsen. Dabei kriegt sein Kopf im Gewühl noch mehr Berührungen ab. Goalie Jacob …

Artikel lesen