Sport

NHL in der Nacht auf Samstag

Detroit Red Wings – Nashville Predators (mit Josi/2 Assists, Fiala und Weber) 5:3

New York Islanders – Arizona Coyotes 3:2

Columbus Blue Jackets – Chicago Blackhawks 3:2

Nashville verliert trotz 2 Josi-Assists und Weber wird erst noch verprügelt

Publiziert: 22.10.16, 08:31 Aktualisiert: 22.10.16, 09:30

Die Nashville Predators mit den Schweizern Roman Josi, Kevin Fiala und Yannick Weber bezogen in der NHL die dritte Niederlage in Folge. Josi lieferte im Powerplay zwei Vorlagen.

Der Schweizer Star-Verteidiger, der mit gut 25 Minuten am zweitmeisten Eiszeit bei den Predators erhielt, legte den Puck im Mitteldrittel P. K. Subban zum 1:1 und im Schlussabschnitt Mike Fisher zum 3:4 auf. Josi war aber auch bei zwei Gegentreffern involviert.

Bei 5 gegen 3 legt Josi für Torschütze Subban auf. Video: streamable

Fisher fälscht Josis Schuss ins Tor. Video: streamable

Weber fiel primär durch einen Faustkampf auf, den er sich zu Beginn des letzten Drittels mit Detroits Dylan Larkin lieferte. Er wurde dafür mit einer Fünfminutenstrafe belegt.

Weber nur zweiter Sieger gegen Larkin. Video: streamable

Derweil Nashville zum dritten Mal in Folge verlor, gingen die Red Wings zum dritten Mal hintereinander als Sieger vom Eis. (ram/sda)

Rekordsieger Montreal und wer noch? Diese Teams haben den Stanley Cup gewonnen

Hol dir die App!

User-Review:
schlitteln - 18.4.2016
Guter Mix zwischen Seriösem und lustigem Geblödel. Schön gibt es Watson.
10 Kommentare anzeigen
10
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • fan-crack2 22.10.2016 12:13
    Highlight Josi ist im richtigen team, um sein Takent zu zeigen, die teamchemie ist für mich auf 100%!
    Josi hat es widermal sehr schön gezeigt, dass er was kann!
    2 0 Melden
    600
  • leonidaswarmegahappy 22.10.2016 10:03
    Highlight Dafür läuft es Berra wie gschmiert. 2. bester Goalie der AHL mit einer Fangquote von 97.6%. Hoffentlich gehts weiter so für ihn!💪
    15 0 Melden
    • fan-crack2 22.10.2016 12:11
      Highlight 97.6% das ist ja hammer, so viele % waähre mal einem goali vom HCD schön.
      Berra hat doch ein potenzial, ein sehr guter goali zu werden!
      1 5 Melden
    • fan-crack2 22.10.2016 12:12
      Highlight Wie viele shootouts hat er gemacht?
      1 4 Melden
    • XAALLAAX 22.10.2016 12:41
      Highlight @fan-crack2
      Einen SHUTout - bei bisher zwei Spielen.
      3 0 Melden
    • fan-crack2 22.10.2016 12:43
      Highlight cool, das ist ja eine sehr gute leistung!
      Und von vo hast du diese infos?
      @xaallaax
      1 3 Melden
    • fan-crack2 22.10.2016 12:54
      Highlight ich habe dich geliket
      1 3 Melden
    • XAALLAAX 22.10.2016 13:28
      2 0 Melden
    • Schreiberling 23.10.2016 00:19
      Highlight Fancrack: wie alt bist du? ^^
      3 0 Melden
    600
  • fan-crack2 22.10.2016 10:02
    Highlight Diese Assits von Josi waren sehr schön und sehr gut, doch es gelang den nashvilles nicht zu gewinnen, schade! ich würde sagen, dass josi einmal einer der besten spieler der welt wird und wenn man es so anschaut, ist er es schon!
    12 1 Melden
    600

7,6 Sekunden pures Glück – Hurricanes-Materialwart kommt unverhofft zum NHL-Debüt

Jorge Alves hat es als Eishockey-Torhüter nicht auf die grosse Bühne geschafft, also wurde er bei den Carolina Hurricanes halt Materialwart. Gestern ist sein Traum nun doch noch in Erfüllung gegangen: Er durfte für 7,6 Sekunden ein NHL-Tor hüten.

7,6 Sekunden vor Schluss ist es tatsächlich so weit: Hurricanes Headcoach Bill Peters nimmt seinen Nummer-1-Torhüter Cam Ward vom Eis und stellt für den Rest des Spiels Jorge Alves zwischen die Pfosten. 

Es ist keine gewöhnliche Torhüter-Rochade. Zwar liegen die Carolina Hurricanes gegen die Tampa Bay Lightning 1:3 zurück, doch Ward hat sich nichts zu Schulde kommen lassen. Der Wechsel ist vielmehr eine Hommage an Jorge Alves.

Der 37-Jährige ist nämlich gar kein NHL-Torhüter, sondern …

Artikel lesen