Sport

NHL, die Spiele mit Schweizer Beteiligung

Florida (ohne Malgin) – St.Louis 5:2 (0:0,3:1,2:1)

Nashville (mit Fiala, Weber, ohne Josi) – Dallas 4:1 (0:1,2:0,2:0)

Chicago – Minnesota (mit Niederreiter) 2:5 (0:0,1:0,4:2)

San Jose (mit Meier/1 Tor, 1 Assist) – Buffalo 3:2 (2:1, 2:1, 0:0)

Vancouver (mit Bärtschi) – Winnipeg 2:4 (1:1, 0:2, 1:1)

Timo Meier schiesst San Jose zum Sieg – Niederreiter und Weber scheiden verletzt aus

13.10.17, 06:31 13.10.17, 08:52

Die Minnesota Wild gewannnen auswärts gegen Chicago mit 5:2, verloren aber Nino Niederreiter. Der Churer Flügel verletzte sich im Schlussabschnitt bei einem Zweikampf an der Bande mit Blackhakws-Stürmer Tanner Kero. Niederreiter, der ohne Skorerpunkte blieb, konnte das Spiel nicht beenden.

Eine Diagnose steht derzeit noch aus. Gemäss Minnesotas Trainer Bruce Boudreau wird Niederreiter am Samstag gegen die Columbus Blue Jackets aber kaum zum Einsatz kommen.

Auch Weber verletzt sich

Bei den Nashville Predators, die erneut ohne den angeschlagenen Roman Josi antraten, kam mit Yannick Weber ein weiterer verletzter Verteidiger dazu. Der Berner konnte das Spiel in der 10. Minute nach einem Ellbogen-Check von Dallas' Martin Hanzal gegen seinen Kopf nicht mehr fortsetzen.

Hanzals Check gegen den Kopf von Weber. Video: YouTube/SPORTSNET

Noch gibt es keine genaueren Informationen zu Webers Verletzung.

Zu diesem Zeitpunkt lagen die Predators 0:1 zurück. Im Mitteldrittel kehrten sie dank Toren von Rookie und Josi-Ersatz Samuel Girard und Filip Forsberg die Partie. Kevin Fiala kam auf knapp 14 Minuten Eiszeit, schoss zwei Mal aufs Tor, blieb aber ohne Skorerpunkte.

Meier trifft

Der Herisauer Timo Meier kann sich den ersten Skorerpunkt gutschreiben lassen. Im Heimspiel der San Jose Sharks gegen die Buffalo Sabres trifft der 21-Jährige zum 3:2. Es war der Siegtreffer für die Sharks. Zudem konnte Meier beim 2:1 der Sharks auch noch einen Assist verbuchen.

Meier trifft zum 3:2 für San Jose. Video: streamable

Die Vancouver Canucks verlieren zuhause gegen die Winnipeg Jets mit 2:4. Sven Bärtschi blieb dabei ohne Skorerpunkte und kam auf rund 18 Minuten Eiszeit.

Denis Malgins Florida Panthers können ihren Abend erfolgreich gestalten. Sie gewinnen ihr Heimspiel gegen die St.Louis Blues mit 5:2. Der Zürcher Center ist dabei aber zum dritten Mal in Folge nur Zuschauer. (abu/sda)

Die Skorer-Übersicht der Schweizer

Bild: nhl.com

Die Nummer-1-Drafts seit 1984 und was sie daraus machten

Witziges zum Eishockey

Jetzt wird die Saison richtig lanciert – «Despacito» in der ultimativen Eishockey-Version

«Alli Berner essed s Steak medium, nur de Maxime Noreau» – 21 Memes mit Hockey-Spielern

68 Fakten zu Jaromir Jagr – Ex-Freundinnen, Feuerwehrmann-Auftritte und legendäre Zitate

Wenn Schweizer Hockey-Teams Männer wären: So versuchen die NLA-Klubs, Frauen aufzureissen

Martschini im Tindergarten – die Playoff-Finalisten auf der Dating-App

Fischer fischt an der WM mit diesen Fischen nach dem Titel

Du weisst nicht, welches Team der Hockey-WM zu dir passt? Dieses Flussdiagramm hilft dir

«Wenn selber bachet hesch, isch es Dean Kukan» – witzige Memes zur Hockey-WM

Weil jeder Bilderrätsel liebt: Erkennst du diese Eishockey-Stars?

Schisshaas, Schiller, #stancescuout – der Facebook-Wahnsinn der Playoff-Viertelfinals

Darling, Holden Zucker – Hockeyspieler erzählen mit ihren Namen Geschichten

Der ultimative Hockey-Guide: Dieses Diagramm weist dir den Weg zu deinem Lieblingsteam

Musst du als Hockey-Liebhaber einfach kennen: Die 9 wichtigsten Grafiken zur NLB

Die streng geheimen Einladungen für die Weihnachtsessen der NLA-Klubs

Titel, Batzeli und Zürifäscht: Wir haben die Postkarten-Feriengrüsse der Eishockey-Stars abgefangen

Was nach dem Playoff-Final WIRKLICH abging

10 Bilder, die zeigen, was die Playoff-Halbfinalisten während den Partien wirklich denken

«Was ist der Unterschied zwischen Genf-Servette und Tinder?» 12 kurze Witze zu den Schweizer Eishockey-Klubs

Was haben Harold Kreis und Frodo Beutlin gemeinsam? Wir gehen mit den NLA-Trainern in die zweite Witzrunde

«Was ist der Unterschied zwischen Genf-Servette und Tinder?» 12 kurze Witze zu den Schweizer Eishockey-Klubs

Schoppen, Bibeli und Divas – erkennst du alle NLA-Klubs in der grossen Emoji-Tabelle?

Vom 2-Bier-Kerl bis zum Tussi am Handy: Diese 11 Typen triffst du in jeder NLA-Kurve

Der HCD ist da, wo es viel Bier gibt, und Servette haut nicht nur den Lukas – wenn die NLA ein Oktoberfest wäre

Wir haben Schweizer Eishockey-Grössen etwas umgestylt – erkennst du sie trotzdem?

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
11Alle Kommentare anzeigen
11
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Fibeli 13.10.2017 10:25
    Highlight also wenn ich mich recht erinnere hatte hischier in der qmjhl nach 5 games = 0g 3a und eine -2 bilanz .ebenfalls start schwierigkeiten. dannach aber voll eingeschlagen.

    ich glaube an ihn und deswegen erst einmal abwarten.

    diese schwarzmalerei geht mir richtig auf den zeiger. :)
    22 0 Melden
  • riqqo 13.10.2017 08:31
    Highlight Meier konnte noch einen Asisst buchen :-)
    Beim 2:1 war er zweiter Assist-Geber.
    12 3 Melden
  • JR67 13.10.2017 08:04
    Highlight Ich würde von den Schweizern diese Saison nicht zuviel erwarten. Steigen die Erwartungen, zerbrechen die Eisgenossen wie Äste im Wind. Selbst Hischier wird die Erwartungen nicht erfüllen können, da steht ihm schon ein junger Schwede vor der Sonne. Nicht das ich es ihnen nicht gönne, aber die Erfahrungen zeigen dass unsere Landsleute dazu neigen zu versagen wenn der Druck steigt.
    4 54 Melden
    • holden27 13.10.2017 09:07
      Highlight Ich bezweifle doch stark dass die erwartungshaltung in der schweiz die spieler gross beeinflusst 😅 ich glaube auch nicht dass sie das gross mitbekommen/interessiert...
      Ich denke der druck in der NHL ist einiges höher als hier, wenn sie damit nicht umgehen könnten würden sie gar nicht erst dort spielen
      33 2 Melden
    • bullygoal45 13.10.2017 09:11
      Highlight Mit deiner Aussage bist du der Vorreiter dieser Einstellung und keineswegs ehrenswert!

      Ich würde da lieber S. Andrighetto zitieren: „Jetzt erst recht!“
      33 1 Melden
    • JR67 13.10.2017 09:52
      Highlight Gäääähn! Schreibt mir wieder wenn ein Schweizer Hockeyspieler einen grossen Titel gewonnen hat.😴
      0 37 Melden
    • Fibeli 13.10.2017 10:29
      Highlight wie viele titel haben sie den bereits gewonnen JR67? :D

      22 0 Melden
    • gupa 13.10.2017 10:35
      Highlight 3 Stanley Cup Siege zählen nicht als grossen Titel?
      19 0 Melden
    • JR67 13.10.2017 10:51
      Highlight Ach ja, habe ich ganz vergessen!🤦🏻‍♂️ Die Helden von der Ersatzbank! Danke gupa!
      0 24 Melden
    • bullygoal45 13.10.2017 11:32
      Highlight In Nordamerika sind über 1‘000‘000 Hockeyspieler gemeldet. Müssen wir uns jetzt schämen das ein Crosby oder McDavid nicht aus der Schweizer stammen? Unsere duzend die in der NHL spielen haben hart gearbeitet und es verdient.
      16 0 Melden
    • Fibeli 13.10.2017 13:14
      Highlight wäre natürlich schon interessant zu sehen, ob der hischier draft aus schweizer sicht irgendwann noch getopt wird.
      ich schaue schon jetzt gespannt auf den draft 2020. rochette und delemont... mehr weiss warscheinlich leider nur herr roost.
      0 0 Melden

Die Canadiens finden keinen Abnehmer – die NHL-Karriere von Mark Streit ist wohl zu Ende

Die Karriere von Mark Streit in der NHL könnte am Freitag ein Ende gefunden haben. Der von den Montreal Canadiens auf die Waiver-Liste gesetzte 39-jährige Verteidiger wurde von keinem anderen Team übernommen.

Streit müsste nun theoretisch in der AHL für das Farmteam Laval Rocket spielen. Es ist jedoch mehr als fraglich, ob er sich dies antun wird. Wahrscheinlicher dürfte sein, dass er den Vertrag mit den Canadiens auflöst.

Es gibt in Nordamerika Spekulationen, dass der Routinier eine Rückkehr in die Schweiz anstrebt, um eine Option für die Olympischen Spiele 2018 in Pyeongchang zu sein. Streit hat allerdings mehrmals betont, dass die National League für ihn kein Thema sei. Somit scheint auch ein …

Artikel lesen