Sport

Der absolut narrensichere Psycho-Test: Finde heraus, wie sehr du die Bayern hasst – oder vergötterst!

Kaum ein Verein polarisiert so stark wie der FC Bayern München. Im Vorfeld des Champions-League-Rückspiels gegen den FC Porto haben wir fünf fiktive Fragen zusammengestellt, die dir zeigen, wo du stehst. Absolut narrensicher!

21.04.15, 15:57 04.05.15, 12:42
Tobias Wüst
Tobias Wüst

1.Vor dem heutigen Schicksalsspiel gegen Porto gesellen sich zum Bayern-Lazarett auch noch Thomas Müller, Robert Lewandowski und Mario Götze. Deine Reaktion:
Du teilst die frohe Botschaft sogleich mit deiner WhatsApp-Gruppe «Anti-Bayern», wo du Administrator bist. Dann verbrennst du ein weiteres deiner BVB-Götze-Trikots.
Nicht einmal die Wut-Tirade deines Chefs kann dir dein schelmisches Lächeln aus dem Gesicht wischen. Der Chef fasst dieses falsch auf – und entlässt dich. Du bleibst guter Dinge.
Du schluckst dreimal leer, widmest dich dann sofort wieder deinem halbfertig-gestrickten Bayern-Schal.
Dein gequältes Aufheulen schreckt sogar drei Blocks weiter noch eine alte Katze aus ihrem Tiefschlaf. Deine Umwelt nimmst du nur noch durch einen Wasserfilm wahr.
2.Pep Guardiola schafft es darauf irgendwie, bei der UEFA einen zeitlich-begrenzten Blitztransfer von Lionel Messi für heute Abend durchzupauken. Deine Reaktion:
Du lässt dich durch ein altes Mani-Matter-Lied inspirieren und sprengst das UEFA-Gebäude in die Luft.
Du lamentierst eine Weile über die unsäglichen Machenschaften der Grossen im Fussballbusiness und widmest dich dann wieder deiner Jobsuche.
Du atmest dreimal tief durch. Ein kleiner Hoffnungsschimmer flammt in dir auf.
Du checkst schnell Messis Statistiken, murmelst dann etwas von «Wo bleibt Gerd?» und küsst schnell dreimal dein altes Müller-Trikot, das du wie immer zur Arbeit trägst.
3.Der kürzlich zurückgetretene Bayern-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt wünscht den Bayern über Twitter «ein gutes Spiel». Deine Reaktion.
Du liest den Namen des Arztes noch einmal. Und noch einmal. Als immer noch nichts bei dir klingelt, retweetest du den Eintrag schulterzuckend mit dem Zusatz: «Wenn keine Ahnung, lieber mal die Fresse halten!»
Du reibst dir schon die Hände in Erwartung der erzürnten Bayern-Fan-Reaktionen.
Du hasst den Typen noch mehr.
Die Meldung lässt dich völlig kalt.
4.Zwei Minuten nach Spielanpfiff verstolpert Dante einen Ball und Jackson Martinez markiert das wichtige Auswärtstor für Porto. Deine Reaktion:
Du springst vom Sofa auf, steigst in dein Auto und bretterst ekstatisch hupend in den nächsten Baum. Derweil explodiert deine WhatsApp-Gruppe gerade.
Du umarmst schreiend vor Freude deine Fussball-Kumpels und versprichst vor deren Augen deiner Frau, dass du anschliessend sogar beim Abwasch mithelfen wirst.
Du sitzt da wie ein Häufchen Elend und verfluchst deinen Vater, dass er dir einst diesen Bayern-Floh ins Ohr gesetzt hat.
Du wirfst dein halbvolles Mass wutentbrannt Richtung Fernseher und musst dir den Rest des Spiels im «Löwen» um die Ecke anschauen.
5.Ein Messi-Doppelpack, ein direkt verwandelter Alonso-Freistoss und ein Last-Minute-Eigentor von Dante später steht fest: Die Bayern schrammen an der Halbfinal-Qualifikation vorbei. Deine Reaktion:
Du springst wie ein Irrer schreiend auf und ab, polterst an die Wände und wirst nach einem Telefonat deiner Nachbarn zum glücklichsten Insassen der nahegelegenen Strafanstalt. Deine WhatsApp-Gruppe wurde inzwischen gesperrt.
Du schaust dir noch einmal genüsslich alle Highlights der Partie an und lässt den Champions-League-Abend anschliessend mit dem alten Hosen-Hit über die Bayern ausklingen.
Du schwörst dir: Du und die Bayern gehen in Zukunft getrennte Wege. Dann tröstest du deinen heulenden Vater.
Auch Mass Nummer 5-10 können deine innere Leere nicht füllen. Auf dem Nachhauseweg streift dein hängender Kopf den Boden.
Resultat

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
15Alle Kommentare anzeigen
15
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Gäry 21.04.2015 23:51
    Highlight Welch ironie, dass man in den "löwen" geht um das spiel zu schauen.
    Danke für das spiel
    10 0 Melden
  • Derlander 21.04.2015 19:18
    Highlight Ich würde niemals zu den Bayern gehen "niemals zu den Bayern gehn"
    28 11 Melden
    • Mia_san_mia 21.04.2015 19:40
      Highlight Die würden Dich auch nicht nehmen
      24 21 Melden
  • Amanaparts 21.04.2015 18:06
    Highlight *reusper*


    FC Bayern, Stern des Südens, du wirst niemals untergehen, weil wir in guten wie in schlechten Zeiten zu einander stehen.
    FC Bayern Deutscher Meister ja so heißt er, mein Verein, ja so war es und so ist es und so wird es immer sein
    25 37 Melden
  • maxi 21.04.2015 17:52
    Highlight Der Tsv 1860 München hat im Jahre 1965 in Porto gewonnen. DerSieg bedeutet den einzug ins Viertelfinale im Europapokal der Pokalsieger.

    #münchenistblau #nurdertsv #m60 #nr1derstadt ;)

    Auf jetzt porto für die farbe blau!
    22 13 Melden
    • Mia_san_mia 21.04.2015 19:13
      Highlight Oh super, 1860 hat vor 50 Jahren Porto geschlagen
      19 18 Melden
    • maxi 21.04.2015 19:49
      Highlight Fakt super!

      Wusste ich doch das schnell ein bauer kommt und mimimimi macht
      16 5 Melden
  • Zwiebelbrot 21.04.2015 17:33
    Highlight Das einzige was ich an München mag ist Bier.
    33 10 Melden
  • Gleis3Kasten9 21.04.2015 17:03
    Highlight Das geht noch viel einfacher: Wurdest dein Team nach einem unglaublichen Hinspiel brutalst von den Bayern abgewatscht? Ja, dann bist du wie ich Basler und hasst damit den "falschen" FCB. Ach ja, falls sich jemand fragt welches Lied von Mani Matter gemeint ist? Es ist dieser Klassiker hier.
    9 4 Melden
    • Tobias Wüst 21.04.2015 17:36
      Highlight Als Basler bewandt in der Berner Musikszene? Respekt ;)
      15 2 Melden
    • Mafi 21.04.2015 20:33
      Highlight Mani Matter ist schon fast Schweizer Musikgeschichte, das kennt man sogar als Aargauer ;)
      9 0 Melden
  • hoi123 21.04.2015 16:19
    Highlight #Packma's
    22 27 Melden
    • Androider 21.04.2015 16:50
      Highlight #Verkackmas ;D
      44 16 Melden
    • Mia_san_mia 21.04.2015 16:57
      Highlight Jep, heute vollgas in der Allianz Arena! MIA SAN MIA!!!!
      19 18 Melden
    • Gelöschter Benutzer 21.04.2015 17:28
      Highlight #PackmadieKoffern
      22 19 Melden

Wieso Arsenal die Welt nicht mehr versteht, wenn Fans statt Kunden kommen

Das Europa-League-Spiel zwischen Arsenal und Köln wird mit einer Stunde Verspätung angepfiffen. Vor der Partie kommt es zu chaotischen Zuständen, weil deutsche Fans sich Tickets für Plätze besorgt hatten, an denen sie nicht hätten sein dürfen.

Der Kölner an sich ist als Frohnatur verschrien. Und wenn der «Effzeh» nach 25 Jahren endlich wieder einmal im Europacup spielen darf, dann wird das zünftig gefeiert. Ein Video, das mehrere Tausend Kölner Fans vor dem Auswärtsspiel bei Arsenal in den Gassen Londons zeigt, ging vor dem Anpfiff um die Welt:

Alles sah nach einem friedlichen Fussballfest aus. Bis es vor dem Emirates Stadium zu unschönen Szenen kam. Denn der 1. FC Köln hatte nur ein Kontingent von etwa 3000 Tickets erhalten, die im …

Artikel lesen