Sport

Heute geht's in Europas Stadien endlich wieder los: Was weisst du über die Fussball-Zwerge?

Die neue Fussballsaison beginnt heute. In der Europa League steht die erste Quali-Runde auf dem Programm. Ohne Schweizer Vertreter, dafür mit dem FC Vaduz und vielen weiteren Underdogs aus allen Ecken Europas. 

30.06.15, 15:36 30.06.15, 15:52
1.Aus dem luxemburgischen Städtchen Differdingen sind gleich zwei Teams in der ersten Europa-League-Quali-Runde dabei. Wie heissen sie?
Differdingen United und Differdingen City
Inter Differdingen und AC Differingen
Differdingen 03 und Progrès Niederkorn
2.F91 Düdelingen ist ein weiterer luxemburgischer Europa-League-Aspirant. Welcher Sohn eines ehemaligen Bundesliga-Trainers spielte einst für die Rot-Gelben?
Alessandro Riedle
Dino Toppmöller
Dragomir Stepanovic
3.Der FC Vaduz ist in der ersten Quali-Runde gegen SP La Fiorita der haushohe Favorit. Aus welchem Land stammt der Gegner der Liechtensteiner?
Michael Zanghellini/freshfocus
San Marino
Andorra
Vatikanstadt
4.Sogar ein ehemaliger Meistercup-Sieger muss die erste Quali-Runde der Europa League bestreiten. Wer hat sich einst den Henkelpott in die Vitrine gestellt?
Roter Stern Belgrad
Ferencváros Budapest
West Ham United
5.Nicht nur ein Meistercup-Sieger, auch ein Cupsieger-Cup-Gewinner befindet sich im Teilnehmerfeld. Na, wer ist's?
FC Aberdeen
Brøndby Kopenhagen
Hajduk Split
6.Der schottische Vertreter FC St.Johnstone hat im letzten Jahr einen Schweizer Vertreter in der Europa-League-Quali ausgeschaltet. Welcher war es?
KEYSTONE
FC Luzern
FC Thun
FC St.Gallen
7.Beim albanischen Vertreter KF Shkëndija spielt ein Stürmer, der einst in der Bundesliga für Furore sorgte, der die Champions League aber höchstens auf der Playstation spielte. Wie heisst er?
Expa
Bachirou Salou
Mahamadou Idrissou
Anthony Yeboah
8.Der FC Lusitanos wurde 1999 von portugiesischen Auswanderern gegründet, die in diesem Land 6 Prozent der Bevölkerung ausmachen. Woher stammt der Verein wohl?
Wales
Andorra
San Marino
9.Nicht von Brasilianern gegründet, aber gleich acht Kicker vom Zuckerhut hat dieser Klub im Kader. Aber welcher denn?
KEYSTONE
Sheriff Tiraspol
Debrecen
Shamrock Rovers
10.Ein bisschen Geografie: Welcher Europa-League-Qualifikant hat seinen Sitz am nördlichsten von allen Vertretern?
HB Torshavn (Färöer)
Vaasa PS (Finnland)
KR Reykjavik (Island)
11.Dann müssen wir natürlich auch noch nach dem am südlichsten stationierten Klub fragen ...
FC Birkirkara (Malta)
Beitar Jerusalem (Israel)
Omonia Nikosia (Zypern)

Alle Champions-League-Sieger seit 1993

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
5Alle Kommentare anzeigen
5
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • leclerc 30.06.2015 23:43
    Highlight 11/11

    mehr davon:p
    3 1 Melden
    • SaveAs_DELETE 01.07.2015 09:20
      Highlight schon mal an Lotto spielen gedacht? :-)
      2 0 Melden
    • leclerc 02.07.2015 16:55
      Highlight zu unberechenbar:p
      1 0 Melden
    600
  • eleven86 30.06.2015 22:01
    Highlight 9/11 ohne auch nur die geringste Ahnung davon zu haben;)
    3 1 Melden
    600
  • Mia_san_mia 30.06.2015 20:20
    Highlight 8/11 :-)
    4 1 Melden
    600

Darum spielt der FC Basel eben immer auch für den Rest der Schweiz

Es gibt viele Fussballfans in der Schweiz, die bei europäischen Auftritten des FCB auf eine Klatsche des Serienmeisters hoffen. Das ist ihr gutes Recht. Doch je schlechter Basel und Co. europäisch abschneiden, umso schwieriger wird der Weg in den Europacup für alle Schweizer Klubs.

Am Ende der letzten Saison nahm die Schweiz in der für die Verteilung der Champions-League- und Europa-League-Startplätze massgeblichen Fünfjahreswertung der UEFA den 12. Rang ein. Damit muss der kommende Schweizer Meister auf dem Weg in die Champions League 2018/19 bloss die Playoffs bestreiten.

Zudem kann sich der Zweite der laufenden Super-League-Saison über die Qualifikation die Teilnahme an der Königsklasse ebenfalls sichern und ist der Cupsieger 2018 direkt für die Gruppenphase der …

Artikel lesen