Sport

Mittendrin statt nur dabei: Dieser Flitzer wirft sich an der Rugby-WM mitten ins Getümmel

28.09.15, 09:39

Die Rugby-WM ist in vollem Gange. Auch dieses Wochenende wurden wieder einige hochklassige Spiele gezeigt. Und manch einer denkt sich: «Das sind noch richtige Männer, da könnten sich die Fussball-Profis ruhig eine Scheibe abschneiden!» Doch aufgepasst! Nicht nur die Sportler selber, sondern auch die Fans sind ein Stück härter als jene im Fussball.

Beim Spiel zwischen Südafrika und Samoa (Schlussresultat 46:6) rennt ein Anhänger der Springboks aufs Feld. Statt nackt sein bestes Stück zu präsentieren, mischt er sich sofort ins Spielgeschehen ein. Ein Samoa-Spieler entdeckt ihn jedoch relativ umgehend und legt ihn sauber zu Boden. Herrlich! (cma)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Rüfenacht entschuldigt sich für «Behinderten»-Spruch: «Es tut mir wirklich leid»

SCB-Stürmer Thomas Rüfenacht liess sich am Samstag bei der 4:5-Niederlage nach Penaltyschiessen in Lugano trotz ständigen Provokationen nicht aus der Ruhe bringen. Obwohl von mehreren Faustschlägen getroffen, wehrte er sich nicht. Erst nach dem Spiel gab der zweifache Schweizer Meister zurück – und zwar verbal:

Walker als «behindert» zu bezeichnen war allerdings mehr als unglücklich und sorgte für heftige Reaktionen. Dass das falsch war, hat mittlerweile auch Rüfenacht eingesehen. Heute …

Artikel lesen