Sport

2757 Meter über Meer

Schneeschaufeln, damit die Giro-Stars den Weg über den Stelvio finden

26.05.14, 15:55
Stilfserjoch Stelvio

Sehr frische 3 Grad kalt wird es morgen sein, wenn die Fahrer des Giro d'Italia in der Königsetappe über das Stilfserjoch fahren. Immerhin wurde der letzte Schnee weggeräumt, wie der Blick auf die Webcam vom Sonntag zeigt. Der 2757 Meter hohe Alpenpass ist auf dem Weg zur Bergankunft im Martelltal das Haupthindernis des Tages, doch zuvor müssen die Fahrer auch noch den kaum weniger schweren Anstieg über den Gaviapass bewältigen. In der Gesamtwertung führt vor dem Start in die letzte Woche der Kolumbianer Rigoberto Uran. Bild: Webcam Stelvio

Nebel am Montagnachmittag

Bild: Webcam Stelvio

Zur Einstimmung einige grossartige Bilder früherer Etappen über den Gavia-Pass und das Stilfserjoch. Video: Youtube/CyclingNews

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Rakitic, Suarez, Federer: Die Topstars danken Delgado – das Beste aber kommt von Safari!

Matias Delgado wurde gestern offiziell von Basel verabschiedet. Der FCB liess es sich dabei nicht nehmen, auf Twitter Grussbotschaften zu veröffentlichen. Neben Ivan Rakitic, Luis Suarez und Roger Federer – die alle schöne Worte für den Argentinier übrig hatten – kam am Ende auch Behrang Safari zu Wort.

Der Schwede schloss sich erst den schönen Worten an, zum Abschluss hielt er fest: «Ich behalte dein Delgado-Shirt.» Dabei lief er weg und zeigte seinem langjährigen Teamkollegen, was er so …

Artikel lesen