Sport

Was für ein Bums! Fenerbahçes Sener Özbayrakil trifft aus 40 Metern

24.12.15, 09:20

Fenerbahçe Istanbul führt im türkischen Pokal gegen Antalyaspor bereits mit 1:0, als der Favorit in der 31. Minute einen Eckball treten darf. Nani flankt den Ball aber nicht in den Strafraum sondern spielt ihn in den Rückraum. Dort kommt Sener Özbayrakil angerauscht und nimmt volles Risiko. Die Belohnung folgt sogleich: Der Ball schlägt genau in der linken hohen Ecke ein. Übrigens auch das 1:0 für die Istanbuler ist äusserst sehenswert. Nani zieht ausserhalb des Strafraums ab und trifft via Lattenunterkante (Video unten). Am Schluss gewinnen die Hauptstädter mit 4:2. (ole)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Eine Retourkutsche vom Feinsten – diese St.Galler Fans toben und machen mit ihrem Video die 1. Mannschaft lächerlich

Im Oktober des letzten Jahres reagiert der FC St.Gallen auf die Randale seiner «Fans» in Aarau. Geschlossen steht die ganze Mannschaft vor der Kamera und distanziert sich von den Chaoten. «Zeichen setzen», schreibt der FC St.Gallen auf seiner Facebook-Seite dazu. So weit so gut. 

Nun hat sich das Blatt gewendet. Der FC St.Gallen spielt eine miserable Rückrunde, die Fanszene tobt und reagiert. Hinz und Kunz der St.Galler Fankurve versammeln sich auf einer Wiese und imitieren das Video vom …

Artikel lesen