Sport

Peinlich, peinlich! ORF verwechselt die «Marseillaise» mit «God Save the Queen»

18.11.15, 08:45 07.01.16, 13:46

Das ORF zeigt die englische Hymne.
video: orf

Die Zuschauer des Länderspiels EnglandFrankreich singen im Wembley vor dem Spiel aus vollen Kehlen die «Marseillaise», die französische Nationalhymne, als Zeichen der Verbundenheit mit der vom Terrorismus heimgesuchten französischen Nation.

In der Pause des Länderspiels ÖsterreichSchweiz will das Fernsehen ORF das historische Vortragen der französischen Hymne einspielen. Es erklingt jedoch die vom Publikum in London natürlich ebenfalls gesungene englische Hymne «God Save the Queen». Im ORF bemerkt offenbar niemand den peinlichen Fehler.

Auch die Kommentatoren tun so, als habe man gerade die Marseillaise gehört. «Vier Tage nach den schrecklichen Anschlägen in Paris spricht die Sportwelt Französisch», so ein Moderator während dem Einspieler. (pre/si)

So tönte die «Marseillaise» im Wembley.
video: streamable

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Er kann es auch rückwärts – Connor McDavid begeistert die NHL mit Zauber-Assist

Wieso vorwärts skaten, wenn du rückwärts genau so schnell und gut bist wie der Gegner? Das hat sich wohl Connor McDavid gedacht bei seinem Assist zum 1:1 für die Edmonton Oilers gegen Chicago (2:1 für Edmonton nach Verlängerung). Der 20-Jährige verblüfft mit seinem Spielzug einmal mehr die ganze NHL-Welt. Diese fünf Punkte machen den Assist zum Tor von Patrick Maroon derart beeindruckend.

(abu)

Artikel lesen