Sport

Unfassbar! Wright vergibt 6 Matchdarts und schenkt Van Gerwen so den Premier-League-Titel

19.05.17, 08:56 19.05.17, 13:16

Peter Wright versagen die Nerven gleich sechsmal.  Video: streamable

Michael van Gerwen hat zum dritten Mal in seiner Karriere die Premier League Darts gewonnen. Beim zweitwichtigsten Dartturnier neben der Weltmeisterschaft beanspruchte die Weltnummer 1 aber viel Glück und die Mithilfe seines Gegners. Denn Peter Wright versagten im entscheidenden Moment komplett die Nerven. 

«Snakebite», der in seiner langen Karriere erst einen Major-Titel (UK Open 2017) gewinnen konnte, führte im «First to 11»-Match 10:9 und erarbeitete sich im 20. Leg bei Anwurf Van Gerwen insgesamt sechs Matchdarts. Doch die Doppel-16 (1x) und die Doppel-8 (5x) waren plötzlich wie zugemauert und Wright vergab alles sechs Pfeile zum Sieg. 

Im alles entscheidenden 21. Leg hielt die Konzentration dann nicht mehr: Van Gerwen schaffte das Break und beendete den unglaublichen Final gleich mit seinem ersten Matchdart. Und Peter Wright blieb nichts anderes übrig, als dem Darts-Überflieger mal wieder zu gratulieren. «Sechs Darts zum Titel, ich habe es nicht geschafft. Jetzt gehe ich nach Hause und übe auf die Doppel», gab er nach der wohl bittersten Niederlage seiner Karriere konsterniert zu Protokoll. (pre)

Van Gerwen nutzt seinen ersten Matchdart. Video: streamable

Darts-Paradiesvogel Peter «Snakebite» Wright

Sportler unterhalten uns ... auf allen Ebenen

Höhlenmensch, Schrei-Baby, Bikini-Beauty, lahmer Gaul: So sehen wir Federer, Djokovic und Co.

«Keiner schlägt seine Frau ausser Yassine, der denkt sich, das Chikhaoui» – wir haben mal wieder unseren Spass mit Fussballer-Namen

Und jetzt die besten User-Memes: «Ich habe noch keinen Spieler zu Hause besucht – ausser bei Daniel Davari» 

«Egal wie viele Medis er schon hat – Admir will Mehmedi» – die besten Egal-Memes mit Schweizer Sportlern

«In allen Ehen weiss es der Mann besser, ausser bei Andrew hat das Weibrecht» – wir haben unseren Spass mit Skifahrer-Namen

Shaqiri als Käse, Drmic als Katzenfutter oder Magnin als Guetzli: 10 Fussballernamen, die sich als Marke eignen

Ideal fürs Transferfenster: Shaqiri und Co. geben ultimative Bewertungen für Fussball-Klubs ab

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die catson-App!

Die flauschigste App der Welt! 10 von 10 Katzen empfehlen sie ihren Menschen weiter.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0 Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Penalty via Pfosten: Wie der Ball seinen wunderbaren Weg ins Gesicht von De Bruyne findet

«Miniminter» ist ein «YouTube-Star», der vor allem durch Videos zur FIFA-Gamereihe bekannt wurde. Das scheint Grund genug zu sein, dass er bei Manchester City im Training auch mal ran darf, als Kevin De Bruyne im Tor steht. Er schiesst einen Penalty als «Rabona», trifft den Pfosten und von dort geht der Ball genau ins Gesicht von De Bruyne – und schliesslich ins Tor! Während der Belgier nicht weiss, wie ihm geschieht, krümmen sich seine Teamkollegen Raheem Sterling und Leroy Sané vor …

Artikel lesen