Sport

Super-Rookie Panarin skort ersten NHL-Hattrick – zur Belohnung gibt's einen fiesen Schlag auf die Kufe

18.02.16, 11:28 18.02.16, 13:42

Keine Frage: Artemi Panarin ist alles andere als ein gewöhnlicher NHL-Profi: Der 24-Jährige wurde nie gedraftet und spielte nie in den nordamerikanischen Juniorenligen. Im Sommer wechselte der Flügel vom KHL-Klub SKA St.Petersburg zu den Chicago Blackhawks und seither verzaubert er die NHL.

Beim 5:3-Sieg gegen die New York Rangers gelang ihm nun gestern Abend ausgerechnet im altehrwürdigen Madison Square Garden der erste Hattrick seiner NHL-Karriere. Nur zwei Minuten nach seinem 4:3 schiebt er kurz vor Schluss zum Endstand ins leere Tor ein. Doch nicht alle freuen sich für den russischen Shooting-Star: Von Rangers-Verteidiger Keith Yandle kriegt Panarin noch einen fiesen Frust-Stockschlag mit auf den Weg. (pre)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Schweizer Sportgeschichte! New Jersey zieht Nico Hischier an erster Stelle im NHL-Draft

Die New Jersey Devils haben Nico Hischier im NHL-Entry-Draft an erster Stelle gezogen. Der lange Zeit als Nummer Eins gehandelte Nolan Patrick landet als Nummer Zwei des Drafts bei den Philadelphia Flyers.

«Ich bin sprachlos, finde keine Worte. Es ist ein fantastisches Gefühl», sagte Hischier in einem ersten Statement. In der Organisation der Devils ist er nicht der einzige Schweizer, wurde doch Verteidiger Mirco Müller vor kurzem von den San Jose Sharks zu New Jersey getradet.

Der dreifache …

Artikel lesen