Sport

Das ist das spektakulärste Eishockey-Tor der Geschichte – aber die Sache stinkt zum Himmel

14.09.17, 10:05

Fünf Mal hin und her? Video: streamable

Ein Video macht auf Twitter die Runde. Beim KHL-Spiel zwischen Jokerit Helsinki und Spartak Moskau soll eines der spektakulärsten Tore der Eishockey-Geschichte gefallen sein. Gleich fünf Mal spickt die Scheibe beim 3:4-Anschlusstreffer von Spartak zwischen den beiden Pfosten hin und her, bis sie endlich den Weg ins Tor findet.

Doch das Video ist leider – und auch ziemlich offensichtlich – nicht echt. Die Tatsache, dass der Puck nach dem zweiten Abpraller am Pfosten eher noch an Tempo zunimmt, denn verliert, macht den geneigten Zuschauer stutzig. Die echte Zusammenfassung der Partie zeigt: Der Puck springt sehr wohl vom Pfosten ins Tor – aber nur auf «herkömmliche» Art und Weise. Der Anschlusstreffer bringt den Moskauern aber nichts. Jokerit gewinnt das Spiel mit 4:3. (abu)

Das Tor im Original. Video: streamable

Die Schweizer in der NHL und AHL 2017/18

Eishockey-Saison 2017/18

Routiniers, Scharfschützen, Verrückte – die neuen NL-Söldner im Überblick

Deine Tinder-, Sex- und WhatsApp-Gewohnheiten verraten uns, welcher Hockey-Spieler du bist

«Das ging mir unter die Haut» – Streithähne McSorley und Kurmann im Versöhnungs-Gespräch

Wie werden im Eishockey eigentlich alle Statistiken erfasst? Zu Besuch im Hallenstadion

Kopf oder Zahl? Das 50:50-Quiz zum Schweizer Eishockey Cup 

«Kein Schüssli von Nüssli» – dafür lässt der Tigers-Oldie den ZSC uralt aussehen

National-League-Vorschau Teil 1 – auf der Suche nach einer neuen Identität

National-League-Vorschau Teil 2 – zwischen Ruhm und Absturz

National-League-Vorschau Teil 3 – die Herausforderer der Titanen

National-League-Vorschau Teil 4 – die meisterlichen Titanen herrschen  

Als Eishockey-Fan musst du dich nicht nur an neue Liga-Namen gewöhnen

Eishockey von A bis Z – mit diesen Begriffen wirst du vor dem Saisonstart zum Experten

Mathias Seger, eine überzählige Symbolfigur

Du willst in eine Schweizer Hockey-Fankurve? Diese 13 Starter-Kits rüsten dich perfekt aus

Die Captains des SCB und ZSC im Doppel-Interview: «Es gab noch keine Lohnerhöhung»

16 Dinge, die kein Schweizer Eishockey-Fan jemals sagen würde

Doppelt so viele Hockey-Einzelrichter wie bisher – und wie böse ist der nächste Antisin?

Teamkollege gesucht – so sehen die Kader der National-League-Teams vor den Testspielen aus

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3Alle Kommentare anzeigen
3
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Eskimo 14.09.2017 12:01
    Highlight Warum berichtet Watson über ein gefälschtes Video?
    28 1 Melden
    • Zwingli 14.09.2017 14:06
      Highlight weil es ein schöner clickbait titel war.
      16 2 Melden
    600
  • Mia_san_mia 14.09.2017 11:10
    Highlight Wirklich ziemlich offensichtlich 😀
    9 1 Melden
    600

Schweizer Sportgeschichte! New Jersey zieht Nico Hischier an erster Stelle im NHL-Draft

Die New Jersey Devils haben Nico Hischier im NHL-Entry-Draft an erster Stelle gezogen. Der lange Zeit als Nummer Eins gehandelte Nolan Patrick landet als Nummer Zwei des Drafts bei den Philadelphia Flyers.

«Ich bin sprachlos, finde keine Worte. Es ist ein fantastisches Gefühl», sagte Hischier in einem ersten Statement. In der Organisation der Devils ist er nicht der einzige Schweizer, wurde doch Verteidiger Mirco Müller vor kurzem von den San Jose Sharks zu New Jersey getradet.

Der dreifache …

Artikel lesen