Sport

Fairplay war gestern – das Maskottchen und ein grüner Mann machen beim Freiwurf den Kasper

24.03.16, 09:06 24.03.16, 09:24

Rodney Hood, Guard bei Utah Jazz, steht im Stadion der Houston Rockets zum Freiwurf bereit. Das ist das Zeichen für das Maskottchen der Rockets und seinen Komplizen. Genau in dem Moment, als Hood zum Wurf ansetzt, schlägt das Maskottchen auf eine Mülltone und es erscheint sein Freund: der grüne Mann mit der Popcorn-Tüte. Der kreative Irritationsversuch scheitert aber kläglich und Hood trifft den Korb. Ironie des Schicksals, dass die Utah Jazz den Rückstand gegen Clint Capelas Rockets noch aufholen und am Ende mit 89:87 gewinnen. 

Bereits im letzten Dezember liessen sich die Houston Rockets eine durchaus interessante Verwirrungstaktik einfallen. Schon da blieb die Aktion ohne Erfolg und der Freiwurf wurde versenkt. Immerhin konnten die Rockets dieses Spiel am Ende mit 108:101 gewinnen. (jwe) 

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Arno Del Curto zum Neymar-Transfer: «Das ist doch ‹tubelihaft›, so viel Geld auszugeben»

Davos-Trainer Arno Del Curto wird in einem My-Sports-Interview nach Neymar und dessen 222-Millionen-Transfer von Barcelona zu Paris St.Germain befragt. «Logisch ist das zuviel. Aber ist doch scheissegal, ob dieser 222 Millionen gekostet hat. Das zahlt ja der Scheich und der hat wahrscheinlich 80 Milliarden.» Del Curto erklärt dann aber, dass er das gar nicht so schlimm finde, denn das Geld gehe ja in den Umlauf.

Die Tatsache, so viel Geld für einen Spieler auszugeben, kann Del Curto aber nicht …

Artikel lesen