Sport

Wenn Tennisgott Federer in Paris fehlt, punktet halt Sandgott Nadal mit einem Tweener

24.05.16, 15:20 24.05.16, 17:14

Mit Rafael Nadal, dem neunfachen Sieger der French Open, scheint auch in diesem Jahr zu rechnen zu sein. Zum Auftakt vernascht der «Stier aus Manacor» Sam Groth aus Australien, Nadal siegt mit 6:1, 6:1, 6:1. Das Highlight der 80 Minuten langen Show ist dabei dieser Winner mit einem Tweener – schöner könnte den auch Roger Federer nicht machen. (ram)

» Mehr Resultate der French Open

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Die Federer-Girls schauen lieber Schlumpf-Comics an, als ihrem Daddy zu

Roger Federer bekundete in der dritten Runde gegen Damir Dzumhur keine Probleme. Seine Töchter schien dies kaum zu interessieren. Federer weiss warum.

Myla und Charlene Federer waren wieder einmal im Stadion, als ihr Papi spielte. Doch die Partie gegen den Bosnier Dzumhur schien die beiden Girls nicht zu interessieren. Stattdessen blätterten sie in Schlumpf-Comics, drückten auf Smartphones herum oder versuchten die Federer-Mütze einem Sitznachbarn aufzusetzen.

Federer selbst wurde nach der Partie auch zu seinen Mädchen befragt: «Sie sind glücklich, wenn ich von den Matches zurückkomme.» Das sei auch nach Trainings jeweils so. Sie …

Artikel lesen