Sport

Nach 20'093 Schlägen ist das längste Golf-Loch der Welt geknackt

18.09.17, 07:37 18.09.17, 08:51

Der letzte von 20'093 Schlägen. Video: streamable

Adam Rolston und Caddie Ron Rutland hatten eine verrückte Idee. Sie wollten sich durch die Mongolei golfen. Nach allen Regeln des Spiels. Nach 2011 Kilometern und 20'093 Schlägen erreichten sie ihr Ziel und lochten auf dem einzigen Golfplatz des Landes in der Nähe von Ulan Bator ein. 82 Tage waren die beiden unterwegs. Mit dem Projekt wollten die beiden Geld für die Laureus-Stiftung sammeln. (fox)

The longest hole – in 82 Tagen golfend durch die Mongolei

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2Alle Kommentare anzeigen
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • snief 18.09.2017 09:37
    Highlight 6'093 Schläge über Par. Wenn da das Handicap nicht steigt ;-)
    8 0 Melden
  • Scaros_2 18.09.2017 08:53
    Highlight Das ist mal cool

    Dagegen war das "Golfen vom Genfersee zum Bodensee" von SRF 3 ja der absolute Müll. Die waren immer wiede rim Auto etc. unterwegs.
    16 0 Melden

Würdest du den Ball reinmachen? Dann könnten sie dich in Strasbourg gut brauchen

Die Fans von Racing Strasbourg haben es nicht leicht. Die Elsässer liegen in der Ligue 1 auf Platz 19 von 20, mit nur einem Sieg aus neun Partien. Da hätten drei Punkte gegen das Topteam Marseille nicht bloss dem Selbstvertrauen sondern auch in der Tabelle viel geholfen. In der 79. Minute führen die Strassburger bereits 3:2 und haben die Riesenchance auf die Entscheidung. Doch erst scheitert Stéphane Bahoken nach einem Querpass am Pfosten, den Nachschuss aus 8 Metern setzt Martin Terrier …

Artikel lesen