Sport

WOW! Gelähmter Biker meistert den härtesten Downhill-Kurs der Welt

13.06.16, 09:48 13.06.16, 12:12

Der Brite Martyn Ashton ist mehrfacher Weltmeister im Bike Trial und seit einem schweren Sturz im Jahr 2003 von der Hüfte abwärts gelähmt. Er kann nie wieder laufen – aber das Biken hat er nicht aufgegeben. Der mittlerweile 42-jährige Ashton wagte sich mit einem speziell für ihn gebauten Bike (inklusive Motor) an die härteste Downhill-Strecke der Welt – den Fort William Track in Schottland.

Das Video beweist, wie souverän er die Strecke gemeistert hat – was für eine Geschichte! Die Idee zu diesem Abenteuer kam ihm, als er nach seinem Unfall sehr lange im Krankenbett liegen musste. Sein Motto: «Ich mag nicht über Dinge nachdenken, die ich nicht tun kann. Sondern ich denke darüber nach, was ich tun kann.» (jwe)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Rakitic, Suarez, Federer: Die Topstars danken Delgado – das Beste aber kommt von Safari!

Matias Delgado wurde gestern offiziell von Basel verabschiedet. Der FCB liess es sich dabei nicht nehmen, auf Twitter Grussbotschaften zu veröffentlichen. Neben Ivan Rakitic, Luis Suarez und Roger Federer – die alle schöne Worte für den Argentinier übrig hatten – kam am Ende auch Behrang Safari zu Wort.

Der Schwede schloss sich erst den schönen Worten an, zum Abschluss hielt er fest: «Ich behalte dein Delgado-Shirt.» Dabei lief er weg und zeigte seinem langjährigen Teamkollegen, was er so …

Artikel lesen