Sport

Erstmals Papi

Djokovic ist Vater des kleinen Stefans geworden – in Paris wird er trotzdem am Start sein

22.10.14, 12:20 22.10.14, 12:31

Novak Djokovic und seine Frau Jelena. Bild: Darko Vojinovic/AP/KEYSTONE

Jelena Djokovic hat einen Jungen auf die Welt gebracht. Am Mittwochmorgen bestätigte Novak Djokovic die Berichte serbischer Medien. Die Tennis-Weltnummer 1 teilte mit, dass der Sohn Stefan heisse. Der Nachwuchs und die Angetraute seien beide wohlauf.

Der «Djoker» wird nun einige Tage bei seiner Familie bleiben und dann nach Paris reisen, wo er das Masters-1000-Turnier bestreiten wird. Ein Verzicht kommt im Anbetracht des Kampfes um die Weltnummer 1 mit Roger Federer offenbar nicht in Frage. (pre)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

«Das Doppel war unglaublich» – Rafa zieht Roger beinahe eins mit dem Racket über  

Es war ein historischer Moment in der Tennisgeschichte. Am Laver-Cup spielten Roger Federer und Rafael Nadal erstmals gemeinsam im Doppel. Besonders ein Moment gab viel zu reden. 

Sie lachten, umarmten sich und gewannen natürlich am Schluss ihr erstes gemeinsames Doppel der Tennis-Geschichte. Dies, obschon sie seit 13 Jahren erbitterte Rivalen sind. 

Roger Federer und Rafael Nadal sorgten am Samstagabend beim Spiel am Laver-Cup in Prag für allerhand amüsante Augenblicke. Besonders ein Moment gab zu reden: 

So rammte Rafa einmal beinahe King Roger. Nur Zentimeter fehlten, dass Nadal Federer eins mit dem Racket übergebraten hätte. Roger konnte sich in letzter …

Artikel lesen