Sport

Schweizer Cup

Erste Runde des Schweizer Cups – diese Underdogs treffen auf die Super-Ligisten

02.07.14, 13:46 02.07.14, 15:03
Einmarsch der beiden Mannschaften, am Sonntag, 16. September 2012 beim 32/Finalspiel im Schweizer Fussball Cup zwischen Vedeggio und den Grasshoppers. (KEYSTONE/Karl Mathis)

Die Grasshoppers trafen bereits vor zwei Jahren auf Vedeggio. Bild: KEYSTONE

Im Schweizer Cup wurden die Partien der 1. Hauptrunde ausgelost. FCZ-Captain Philippe Koch, der als «Glücksfee» amtete, bescherte seinem Team eine angenehme erste Aufgabe. Die Zürcher bestreiten ihr erstes Cupspiel gegen den Berner Zweitligisten FC Schönbühl. Ebenfalls auf auf Teams aus der 2. Liga treffen Basel die Grasshoppers. Dem Meister wurde CS Italien aus Genf zugelost, GC erwartet wie vor zwei Jahren ein Duell gegen Vedeggio Calcio. YB bekommt mit Bavois aus der 1. Liga zu tun.

Die grossen Duelle waren in der 1. Hauptrunde noch nicht möglich, da alle Teams aus der Super respektive Challenge League gesetzt sind und noch nicht gegeneinander antreten können. Ausgenommen dabei Super-League-Aufsteiger Vaduz, der im Schweizer Cup nicht teilnahmeberechtigt ist. (si/qae)

Schweizer Cup, 1. Hauptrunde

Taverne (1. Liga) - Aarau

CS Italien Genf (2. Liga) - Basel

Vedeggio (2.) - Grasshoppers

Konolfingen (2. Liga interregional) - Luzern

La Chaux-de-Fonds (2. i) - Sion

Baden (1.) - St. Gallen

Breitenrain Bern (Promotion) - Thun

Bavois (1.) - Young Boys

Schönbühl (2.) - Zürich

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Eine Retourkutsche vom Feinsten – diese St.Galler Fans toben und machen mit ihrem Video die 1. Mannschaft lächerlich

Im Oktober des letzten Jahres reagiert der FC St.Gallen auf die Randale seiner «Fans» in Aarau. Geschlossen steht die ganze Mannschaft vor der Kamera und distanziert sich von den Chaoten. «Zeichen setzen», schreibt der FC St.Gallen auf seiner Facebook-Seite dazu. So weit so gut. 

Nun hat sich das Blatt gewendet. Der FC St.Gallen spielt eine miserable Rückrunde, die Fanszene tobt und reagiert. Hinz und Kunz der St.Galler Fankurve versammeln sich auf einer Wiese und imitieren das Video vom …

Artikel lesen