Sport

Josis Predators und Sbisas Canucks ausgeschieden – Hiller nach sieben Minuten ausgewechselt

26.04.15, 08:28 26.04.15, 10:24

Für Roman Josi, Kevin Fiala, Luca Sbisa, Sven Bärtschi und Yannick Weber ist die NHL-Saison beendet. Sowohl Nashville als auch die Vancouver Canucks scheiden aus den Playoff-Achtelfinals aus.

Eine Überraschung gelang im kanadischen Playoff-Duell den Calgary Flames. Das Team von Ex-ZSC-Lions-Coach Bob Hartley, das sich als Achter noch für die Playoff qualifizieren konnte, eliminierte mit den Vancouver Canucks den Qualifikations-Fünften. Calgary gewann das sechste Spiel trotz eines 0:3-Rückstandes noch 7:4, beendete die Serie mit 4:2 Siegen und trifft in den Viertelfinals auf die Anaheim Ducks.

Highlights der Partie Flames vs. Canucks. nhl.com

Der vierte Saisontreffer von Luca Sbisa. nhl.com

Jonas Hillers Einsatz für Calgary dauerte nur etwas mehr als sieben Minuten. Nachdem er von drei Schüssen zwei hatte durchgehen lassen, wurde der Schweizer Torhüter durch Karri Ramo ersetzt. Nach 9:42 Minuten lag Calgary zuhause bereits 0:3 zurück, konnte aber bis zur 26. Minute wieder auf 3:3 ausgleichen. Canucks-Verteidiger Sbisa erzielte in der 31. Minute das 4:3 mit seinem vierten Saisontor. Es sollte der letzte Saisontreffer der Canucks werden, die im Schlussdrittel kein Rezept gegen die entfesselten Flames fanden.

Auch die Nashville Predators sind frühzeitig in die Ferien geschickt worden. Das Team von Roman Josi und Kevin Fiala, das in der Western Conference Platz 3 belegt hatte, unterlag den Chicago Blackhawks 3:4 und verlor die Serie ebenfalls mit 2:4. Während Josi mit 27:27 Minuten am meisten Eiszeit seines Teams bekam, wurde Fiala aus dem Aufgebot gestrichen. (pre/si)

Highlights der Partie Blackhawks vs. Predators. nhl.com

NHL-Playoffs, Achtelfinals, Spiel 6

Chicago – Nashville (mit Josi, ohne Fiala) 4:3; Stand: 4:2

Calgary (mit Hiller, ohne Diaz) – Vancouver (mit Sbisa, Weber, Bärtschi) 7:4; Stand: 4:2

NY Islanders – Washington 3:1; Stand: 3:3

Trampa Bay – Detroit 0:4; Stand: 2:3

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Von Hoffnungsträgern, Rückkehrern und Ergänzungsspielern – die Schweizer in der NHL

Heute Nacht beginnt die NHL-Saison. Mit dabei sind auch zwölf Schweizer, die ihrem Team zum Erfolg verhelfen wollen. Die Ausgangslagen sind allerdings sehr unterschiedlich. 

In Nashville will das Schweizer Trio um Neo-Captain Roman Josi den nächsten Schritt machen. Nachdem Josi, Kevin Fiala und Yannick  Weber sich mit den Predators vergangene Saison erst im Stanley-Cup-Finale geschlagen geben mussten, soll es diese Saison noch weiter gehen.

Neben dem Trio in Nashville figurieren zum Saisonstart neun weitere Schweizer Feldspieler in den NHL-Kaderlisten. Besonders im Brennpunkt steht Nico Hischier, der im Juni von den New Jersey Devils als Nummer 1 gedraftet …

Artikel lesen