Sport

Erste Playoff-Runde in der NHL: Hiller lässt Sbisa, Weber und Co. verzweifeln und wird bester Mann des Spiels

16.04.15, 07:56 16.04.15, 17:44

Die Spieler der Flames wissen, bei wem sie sich zu bedanken haben.  Bild: AP/The Canadian Press

Ein starker Jonas Hiller führt die Calgary Flames zum Auftakt der NHL-Playoffs in Vancouver zum 2:1-Auswärtssieg. Roman Josi verliert mit den Nashville Predators zuhause in der zweiten Verlängerung.

Hiller zeigte insgesamt 29 Paraden und wurde zum besten Spieler der Partie gewählt. Der Appenzeller verhinderte mit einigen Glanzparaden mehrmals den Führungstreffer der Canucks. In der 33. Minute musste er sich jedoch Rokkie Bo Horvat geschlagen geben. Es blieb Hillers einziger Gegentreffer.

Vancouver gegen Calgaray: Die Highlights.  nhl.com

Calgary gab sich nicht auf und drehte das Spiel mit zwei Toren im Schlussdrittel. In der 48. Minute gelang David Jones der Ausgleich und 30 Sekunden vor Schluss erzielte Kris Russell das 2:1-Siegtor. Damit gelang den Flames, bei denen Raphael Diaz weiterhin verletzt ausfällt, das frühe Break in der Best-of-7-Serie.

Bei Vancouver zogen sowohl Luca Sbisa als auch Yannick Weber keinen guten Abend ein. Weber ermöglichte mit einem Fehlpass den 1:1-Ausgleichstreffer, Sbisa stand sogar bei beiden Gegentoren auf dem Eis.

Nashville vergeigt 3:0-Führung

Auch Roman Josi musste mit den Nashville Predators zum Playoff-Auftakt als Verlierer vom Eis. Im ersten Heimspiel gegen die Chicago Blackhawks fiel die Entscheidung erst in der zweiten Verlängerung. 

Roman Josi kommt auf beinahe 40 Minuten Eiszeit. Bild: Mark Humphrey/AP/KEYSTONE

Nach 87:49 Minuten gelang Duncan Keith der entscheidende Treffer zum 4:3. Nashville gab dabei eine 3:0-Führung nach 20 Minuten aus der Hand. Josi erhielt mit 39:17 Minuten am meisten Einsatzzeit aller Spieler und beendete die Partie mit einer Minus-1-Bilanz. (si)

Die Highlights des knapp 88-minütigen Dramas von Nashville. nhl.com

NHL-Playoffs, die Spiele von Mittwoch

Montréal – Ottawa 4:3
Washington – NY Islanders 1:4
Nashville (mit Josi) – Chicago 3:4 n.V.

Vancouver (mit Sbisa und Weber) – Calgary 1:2 (mit Hiller)​

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Auf das erste Tor müssen wir noch warten, aber Hischier überzeugt bei seinem NHL-Debüt

Das mit riesiger Spannung erwartete Debüt des 18-jährigen Wallisers Nico Hischier bei den New Jersey Devils geriet zum Erfolg. Hischier skorte zwar nicht, aber New Jersey besiegte Colorado Avalanche mit 4:1.

>>> Hier gibt es den Liveticker zum Nachlesen.

Für die grossen Schlagzeilen sorgte Nico Hischier in seinem ersten NHL-Meisterschaftsspiel noch nicht – nicht wie vor einem Jahr Auston Matthews, sein Vorgänger als Nummer-1-Draft, der in den ersten zwei Dritteln seines ersten Spiels gleich vier Tore skorte. Aber auch Hischier stellte seine Extraklasse unter Beweis.

Colorados Goalie Jonathan Bernier verhinderte im ersten und zweiten Drittel zweimal mit Glanzparaden ein erstes Hischier-Goal. …

Artikel lesen