Sport

ATP-250-Turnier in Queen's, Halbfinals

G. Dimitrov – S. Wawrinka 6:2, 6:4

R. Stepanek – F. Lopez 7:6 (9:7), 6:4

Stan Wawrinka of Switzerland plays a return to Marinko Matosevic of Australia during their Queen's Club grass court championships quarterfinal tennis match in London, Friday, June 13, 2014. (AP Photo/Sang Tan)

Stan Wawrinka muss sich seinen ersten Rasen-Titel abschminken. Bild: Keystone

ATP-Turnier in Queen's

Wawrinka scheitert im Halbfinal an Scharapowa-Freund Dimitrov

Stanislas Wawrinka muss weiter auf seinen ersten Titel auf Rasen warten. Der topgesetzte Romand verliert im Halbfinal gegen den Bulgaren Grigor Dimitrov nach etwas mehr als einer Stunde 2:6, 4:6. 

14.06.14, 15:50 14.06.14, 20:21

Stanislas Wawrinka hat den Einzug in den Final von Queens deutliche verpasst. Der Romand konnte gegen den Freund von Maria Scharapowa nicht an seine guten Leistungen aus dem Viertelfinal anknüpfen. In den drei Runden zuvor hatte Wawrinka bei eigenem Aufschlag nie etwas anbrennen lassen. Keinen einzigen Breakball musste er bis zum Duell gegen Dimitrov abwehren. 

Im Halbfinal funktionierte sein Service allerdings nicht wie gewünscht und auch beim Verwerten seiner Chancen zeigte sich die Weltnummer 3 zu nachlässig. Keinen seiner vier Breakbälle konnte er ausnützen.

Das Racket muss leiden

Ganz anders Dimitrov: Der Bulgare, dem viele dereinst den Sprung an die Spitze der Weltrangliste zutrauen, zeigte für einmal sein ganzes Können. Der Osteuropäer spielte variantenreich, war laufstark und scheute das Risiko nicht. Er schlug gut auf, servierte insgesamt neun Asse und machte fast keine Fehler. Zwei Breaks im ersten Satz und eines im zweiten reichten für den ungefährdeten Sieg.

Wawrinka verpasste den Einzug in seinen zweiten Final auf Rasen nach s'Hertogenbosch im letzten Jahr. Übernächste Woche tritt er ohne allzu grossen Druck in Wimbledon an, wo er bei seinen letzten vier Teilnahmen nur eine Partie gewinnen konnte. (pre/si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Schanghai Noon: Zum 38. Mal trifft Federer im Tennis-Clasico auf Nadal

Roger Federer kämpft beim ersten ATP-Einsatz seit dem US Open um den Turniersieg. Der Baselbieter spielt ab 10.30 Uhr (im watson-Liveticker) gegen seinen ewigen Rivalen Rafael Nadal.

Roger Federer steht zum dritten Mal nach 2010 und 2014 im Final des ATP Masters 1000 in der chinesischen Metropole. Fünf Wochen nach der Viertelfinal-Niederlage am US Open gelang dem Weltranglisten-Zweite die Revanche. Er besiegte Del Potro 3:6, 6:3, 6:3. Obwohl der Argentinier leicht angeschlagen in die Partie ging, entwickelten sich zwischen den beiden attraktive Ballwechsel.

Heute trifft Federer im Final zum 38. Mal auf Nadal. In der Gesamtbilanz liegt der Schweizer mit 14:23 im …

Artikel lesen