Sport

Die Haarpracht von Rafael Nadal war einmal eine Pracht. bild: twitter

Wo hat Nadal nur seine schöne Mähne gelassen?

Publiziert: 14.11.16, 15:17

Wegen einer Handgelenksverletzung beendete Rafael Nadal vor ein paar Wochen seine Tennis-Saison. Nun hat der Spanier also etwas mehr Zeit für seine Hobbies, wie zum Beispiel das Golfspielen. Wie dieses Bild beweist:

Beim Anblick dieses Fotos schrecken die Nadal-Fans aber auf. Wo sind nur die schönen langen Haare der ehemaligen Weltnummer 1 geblieben. Hier lässt er sich mit einem weiblichen Fan auch noch ohne Kappe ablichten. 

Irgendwie schon komisch, denn seine Mähne war vor allem in seinen frühen Jahren fast ein Markenzeichen. Hier als Beispiel ein Bild aus dem Juli 2005.

Rafael Nadal im Juli 2005 mit langen Haaren. Bild: EPA

Haartransplantation? 

Nun trägt Nadal sein Haar also ganz kurz. Einfach eine Style-Veränderung? Oder steckt da mehr dahinter? Einige Medien spekulieren, dass sich der 14-fache Grand-Slam-Gewinner einer Haartransplantation unterzogen hat. Dabei müssen sich die Patienten vor dem Eingriff die Haare total abrasieren. 

Umfrage

Gefällt dir Rafael Nadal mit langen oder kurzen Haaren besser?

  • Abstimmen

1'234 Votes zu:Gefällt dir Rafael Nadal mit langen oder kurzen Haaren besser?

  • 47%Im Ernst?!? Mir doch egal ...
  • 35%Mit längeren Haaren sieht Nadal klar besser aus.
  • 18%Ich finde den neuen Kurz-Haar-Look besser als die Mähne.

Was wirklich hinter der kurzen Frisur steckt, weiss momentan wohl nur er selbst. Wir sind also gespannt, wie Rafael Nadal seine Haare zu Beginn der neuen Saison trägt. (jwe)

Rafael Nadal: Die unglaubliche Leidensgeschichte eines der grössten Kämpfer im Tennissport

2 Kommentare anzeigen
2
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Toerpe Zwerg 14.11.2016 18:11
    Highlight Agassi kännsch?
    1 1 Melden
    600
  • Raembe 14.11.2016 17:22
    Highlight Vlt hofft er so schneller zu sein. Durch eine aerodynamischere Frisur😂😂
    0 2 Melden
    600

Warum es Zeit ist, dass Roger und Rafa zurückkehren

Novak Djokovic dominierte die erste Saisonhälfte, Andy Murray die zweite. Logisch trafen sich die beiden im Final der World Tour Finals. Der Kampf um den Tennisthron war dann aber deutlich weniger prickelnd, als es die Affiche versprach.

Wir haben gerade das spannendste Saisonfinale erlebt, das man sich wünschen kann. Im Final der World Tour Finals treffen die zwei aktuell besten Tennisspieler der Welt aufeinander, die sich auch noch ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Nummer-1-Position liefern. Wer das finale Direktduell gewinnt, sitzt am Ende des Jahres auf dem Tennisthron. Der ewige Herausforderer gegen den grossen Dominator der letzten Jahre.

Und doch hat mich der Final zwischen Novak Djokovic und Andy Murray eigentlich nie …

Artikel lesen