Sport

Real Madrid leistet sich Supertalent Vinicius +++ Casillas zu Liverpool?

24.05.17, 06:53

Ticker: Transferticker Sommer 3

Das sind die 32 teuersten Fussball-Transfers der Welt

30.07.2000: Nur GC-Milchbubi Peter Jehle steht noch zwischen FCB-Legende Massimo Ceccaroni und seinem allerersten Tor

14.06.2012: Die Iren haben gegen Spanien nicht den Hauch einer Chance, aber ihre Fans singen sich zum EM-Titel

10.03.1998: Trap hat fertig – diese dreieinhalb Minuten Kauderwelsch bleiben für die Ewigkeit

08.01.2004: Kult-Goalie Jorge Campos hängt seine knallbunten Trikots an den Nagel

Kultfigur Walter Frosch spielt mit einem Zigarettenpäckchen im Stutzen

01.03.1980: Everton trauert um Dixie Dean – die Klublegende war so gut, dass ihm ein hässiger Verteidiger einen Hoden zerstörte

12.09.1990: Der Goalie mit der Pudelmütze sorgt für die vielleicht grösste Sensation der Fussball-Geschichte

07.09.2005: Nati-Goalie Zuberbühler kassiert auf Zypern ein Riesen-Ei und schiebt die Schuld dafür dem «Blick» in die Schuhe

25.05.2005: Liverpool schafft gegen Milan dank «sechs Minuten des Wahnsinns» und Hampelmann Jerzy Dudek die unglaublichste Wende aller Zeiten

29.10.1997: Im dichten Schneetreiben gibt der 19-jährige Gigi Buffon sein Länderspieldebüt

09.10.1996: Schottland spielt in Estland gegen sich selber und wird von der «Tartan Army» lautstark gefeiert

20.10.2000: Christoph Daums freiwillige Haarprobe ergibt, dass er doch kein absolut reines Gewissen haben darf

17.04.2004: Goalie Butt jubelt nach seinem verwandelten Penalty noch, als es in seinem Kasten klingelt

27.01.1994: Beim seltsamsten Fussballspiel aller Zeiten muss ein Team plötzlich beide Tore verteidigen

04.07.1999: Martin Palermo schafft's ins Guinness-Buch der Rekorde – weil er drei Penaltys in einem Spiel verschiesst

31.08.1993: Jay-Jay Okocha demütigt Oliver Kahn und drei KSC-Verteidiger mit einem Wahnsinnstanz in 11 Sekunden für die Ewigkeit

01.04.1998: Diese 76 Minuten TV-Geschichte mit Günther Jauch und Marcel Reif lassen jeden Aprilscherz alt aussehen

22.02.2004: St.Gallens Kultfigur «Zelli» muss in der Not ins Tor und kratzt den Ball in «seiner» Ecke

15.05.1974: Im Suff stecken schottische Natifussballer ihren Star in ein Boot – das sofort von der Strömung weggetrieben wird

14.11.2012: Zlatan Ibrahimovic schiesst gegen England nicht nur vier Tore, er trifft vor allem per Fallrückzieher aus 25 Metern

27.03.2011: Die «Mücke» sticht zum 100. Mal zu – Torhüter Rogerio Ceni wird für sein Jubiläumstor gefeiert wie vor ihm nur Pelé

17.07.1994: «Eine Wunde, die sich niemals schliesst» – Roberto Baggios Penalty in die Erdumlaufbahn lässt ganz Italien weinen

07.03.2007: Johann Vogel droht Köbi Kuhn, in den Flieger zu steigen, um ihm «eins zu tätschen»

03.06.1997: Roberto Carlos scheint mit seinem Freistoss für die Ewigkeit alle Gesetze der Physik auszuhebeln

03.03.2010: Fussballikone Maradona erkennt Thomas Müller nicht – und bekommt wenig später dessen Rache zu spüren

09.08.2009: Basel-Goalie Costanzo wird für drei Spiele gesperrt – nach einer Attacke auf den eigenen Mitspieler

29.03.1970: «Decken, decken, nicht Tischdecken, Mann decken» – so kommentiert der Moderator des «Aktuellen Sportstudio» einen Beitrag über Frauenfussball 

06.04.2002: Bundesliga-Goalie Piplica fällt der Ball von einem Kirchturm auf den Kopf und von dort fliegt er ins Tor

10.05.1930: Der Beginn einer wunderbaren Hassliebe – die 7 denkwürdigsten Länderspiele zwischen Deutschland und England

26.05.1999: Sheringham und Solskjaer – zwei Namen und alle wissen, um welchen historischen Match es hier geht

28.02.1999: Maradona stürmt im Letzigrund die Tribüne und darf als Belohnung ins Altersheim

09.11.2014: Der FC Aarau wird weltbekannt – und das alles wegen einer genialen Fallrückzieher-Rettungsaktion 

18.07.2008: Ein Carlos Varela in Höchstform: «Heb de Schlitte, du huere Schissdrägg»

15.11.2009: Die Schweiz ist Fussball-Weltmeister! Die U17-Nati setzt ihrem Höhenflug die Krone auf

17.11.1993: Frankreich vergeigt in letzter Sekunde die WM-Quali und Sündenbock Ginola zieht gegen Trainer Houiller vor Gericht

30.04.2011: Cabanas fordert vom Basler Schiri Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

09.11.1997: Der Windarsch kassiert in einem einzigen Fussball-Spiel gleich drei Rote Karten – und ist auch sonst ein liebenswerter Rüpel

07.10.1989: Der «Fall Klötzli» – vier Wettinger gehen auf den Schiri los, weil dieser Sekunden vor dem Ausgleich abpfeift

11.04.2001: Steht's 31:0 oder 32:0? Australien schiesst so viele Tore, dass man mit Zählen nicht nachkommt

08.09.1996: George Weah schnappt sich im eigenen Strafraum den Ball, dribbelt einfach alle aus und schiesst ein Wundertor

06.05.2001: Inter-Fans stehlen den Feinden von Atalanta einen Roller und werfen ihn im San Siro über eine Brüstung

10.09. 2008: Luxemburgerli vernaschen? Denkste! – Die Schweizer Nati kassiert die bitterste Niederlage ihrer Geschichte

03.10.2007: Milan-Goalie Dida zeigt in Glasgow den schönsten sterbenden Schwan der Fussball-Geschichte

20.04.2011: Reals erster Pott seit drei Jahren geht in die Brüche, weil Sergio Ramos zu wenig Muckis hat

27.04.1996: Basler lässt Wut an Torwand aus: «Wenn Sie ein drittes Loch in die Wand reinschiessen, gibt es 1000 Mark von mir» 

23.11.2002: Bei Luis Figos Rückkehr nach Barcelona wird der neue Real-Star mit einem Schweinekopf empfangen

Als der «entführte» Raffael zum Fall für die Polizei wurde und als Strafe einen Znacht ausgeben musste

11.11.2011: Der estnische Ersatzspieler, der hier den Ball weiterreicht, ist in Wahrheit ein cleverer irischer Fussballfan

22.06.1986: Maradona schiesst das Tor des Jahrhunderts – aber in Erinnerung bleibt die «Hand Gottes»

23.06.1990: Roger Milla gegen René Higuita – der Alte entzaubert den Irren

08.11.1975: Weil er betrunken ist und sich so gut fühlt, pfeift Schiedsrichter Ahlenfelder schon nach 32 Minuten zur Halbzeit 

30.06.1998: Mit einem Wundersolo geht Michael Owens Stern auf, der nur allzu schnell wieder verglüht

06.09.2003: Es gibt nur ein' Rudi Völler und der schenkt Weissbier-Waldi nach Deutschlands 0:0 auf Island so richtig ein

28.10.1993: «Die Tragödie von Doha» oder wieso an der WM 2022 vielleicht doch alles gut wird

05.12.2004: Paulo Diogo gewinnt mit Servette im Abstiegskampf – und verliert dabei einen Finger

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
Galghamon, 3.12.2016
Ein guter Mix von News und Unterhaltung, sowie der Mut zur kritischen Analyse.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
76 Kommentare anzeigen
76
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Macci 24.05.2017 08:19
    Highlight Wäre schön, wenn im Sportticker auch die Playoffs der Schweizer Baskettballliga thematisiert würden :D
    0 3 Melden
    • Macci 24.05.2017 09:00
      Highlight Uups, da hab ich doch glatt im falschen Ticker lammentiert 😅
      0 1 Melden
    600
  • #Martinov 23.05.2017 07:46
    Highlight 2min später sagte griezman aber das die chance bei Atlético zu bleiben 7/10 sei... 💁🏼‍♂️
    12 0 Melden
    600
  • dave92 18.05.2017 06:48
    Highlight ich lasse mich gerne korrigieren, aber wurde ajeti nicht soeben erst fix vom fc basel übernommen??
    1 9 Melden
    • lululove 18.05.2017 07:43
      Highlight Nein, er war vom fcsg übernommen worden. Davor in augsburg.
      Gut so, dass er zum fcb zurückkehrt
      1 11 Melden
    • Army Neilstrong 18.05.2017 13:07
      Highlight WHAT THE...?!
      Der soll gefälligst in St. Gallen bleiben, für was hat er denn eben erst einen Vertrag unterschrieben?
      16 0 Melden
    • BoomBap 21.05.2017 16:27
      Highlight In SG kann er etwas erreichen, beim FCB ist er nur einer von vielen.
      10 1 Melden
    600
  • bibaboo 15.05.2017 18:33
    Highlight Favre zum BVB: sehr sehr geil, einfach super geil. Genau der richtige Mann um mit diesem jungen, talentierten Team Erfolg zu haben und die Bayern Dominanz zu durchbrechen.
    42 1 Melden
    • kobii 15.05.2017 18:46
      Highlight Favre soll in Nizza bleiben und Tuchel soll bei BVB verlängern.. Sonst haben wir diesen Sommer anstatt Aufbau, wieder Ausverkauf...
      15 12 Melden
    • Amboss 15.05.2017 19:42
      Highlight Ein Wechsel, den ich nicht ganz verstehe. Favre hat gerade in Nizza was aufgebaut und er könnte Grosses erreichen.
      Zudem ist die Ligue1 ähnlich stark wie die BL, ein Wechsel zum BVB insofern nicht unbedingt ein Riesenschritt.

      aber klar, BVB ist eine tolle Adresse und er hat dort natürlich schon die Aussicht auf Titel, denn: Auch die Bayern müssen mal ihr Team umbauen. Die Oldies bei den Bayern werden älter und so eine Truppe wie die aktuell haben, bekommen sie nicht so schnell wieder zusammen
      17 9 Melden
    • Stachanowist 15.05.2017 20:16
      Highlight In der Tat, sehr sehr geil :)
      7 1 Melden
    • bibaboo 15.05.2017 21:34
      Highlight Für Nizza wärs natürlich schade, allerdings befürchte ich, dass dort der grosse Ausverkauf drohen könnte. Wahrscheinlich auch der Grund, dass sich Favre überhaupt Angebote anhört, da er ja doch eher für langjährige Arbeit bekannt ist und sich gewöhnlich nicht gerade beim erstbesten Angebot den Kopf verdrehen lässt.
      @Stachanowist: danke fürs Video, gehofft dass das noch kommt ;-)
      7 0 Melden
    • Pisti 15.05.2017 22:12
      Highlight Amboss, das Problem bei Favre ist aber dass er schnell was aufbaut, und es dann rasant wieder bergab geht. Seine Abgänge jeweils, fand ich auch ziemlich charakterlos.
      Hätte er jetzt noch 1-2 Saison bei Nizza angehängt, mit ähnlichem Erfolg, könnte er mal beweisen dass er wirklich ein klasse Trainer ist. So bleibt bei mir wieder ein fader Beigeschmack.
      3 22 Melden
    • Lord-Alain 15.05.2017 22:38
      Highlight Die Bundesliga ist (noch) um einiges besser als die Ligue 1 und mit Dortmund kann er mehr erreichen als mit Nizza, weil nicht sofort alle Spieler weggekauft werden. Ausserdem könnnen sie immer wieder sehr junge Talente zu sich lotsen und wir wissen ja, dass Favre sehr gut mit jungen Spielern arbeiten kann.
      15 1 Melden
    • Hayek1902 16.05.2017 01:00
      Highlight Auf der einen Seite fände ich das toll, aber auf der anderen finde ich es nicht richtig, nach nur einer (sehr erfolgreichen) Saison zu gehen.
      3 1 Melden
    • BVB1909 16.05.2017 01:27
      Highlight Das wäre soooooooooooo geil! 😍
      2 0 Melden
    • ujay 16.05.2017 06:39
      Highlight @Amboss. Ligue 1 ähnlich stark wie die Bundesliga? Da ist ein Klassenunterschied. Ausser PSG, Monaco und Nice haben wenig andere Ligue1 Klubs BL Format. Schau dir mal die Teilnehmer der Championsleague und Europaleague an.
      4 4 Melden
    • Amboss 16.05.2017 08:26
      Highlight @Pisti: Naja, die Arbeit von Favre als "schnell was aufbauen" ist nicht korrekt (1679 Tage in Gladbach...).

      Unbestritten ist: Der letzte Schritt hat immer gefehlt.

      Ich denke aber eher (so ganz sicher bin ich mir aber auch nicht), das liegt eher an den Vereinen als an ihm. Gladbach und Hertha sind Vereine, die zwar Erfolg wollen ohne aber in ein dafür nötiges Kader zu investieren.

      Dieses Problem hätte er beim BVB nicht.

      Mir scheint, er hat jeweils mehr aus dem kader rausgeholt als eigentlich möglich. Da brauchts ganz wenig und die Maschinerie stockt komplett...
      7 0 Melden
    • Raembe 16.05.2017 08:41
      Highlight @ Ujay: Marseille, Lyon....
      1 1 Melden
    • Amboss 16.05.2017 09:06
      Highlight @ujay: Und die Bundesliga? Da sind die Bayern und der BVB. Monaco hat eben den BVB rausgeworfen.
      Da sind die Plasticos RB und Hoffenheim. International ein weisses Blatt.

      Und dann beginnt eigentlich der Abstiegskampf. Dieser grosse enge BL-Mittelfeld-Kuchen (14 Punkte zwischen Rang 5 und 16 in 33 Spielen) aus Teams die entweder zu klein sind (Freiburg) oder es einfach nicht packen (Schalke).

      Teams aus diesem Mittelfeld-Kuchen sind bestimmt nicht stärker als Marseille oder Lyon. Und ob sie "eine Klasse besser" sind als Toulouse, Metz, St-Etienne oder Caen wage ich zu bezweifeln
      7 5 Melden
    600
  • Oliver Bongni 05.05.2017 10:49
    Highlight Ich habe gedacht, Real Madrid hätte eine Transfersperre!?!
    Hat da Perez wieder eingegriffen??
    13 17 Melden
    • greeZH 10.05.2017 09:51
      Highlight Glaub galt nur für das Wintertransferfenster.
      14 1 Melden
    600
  • #Martinov 05.05.2017 10:06
    Highlight Marca, the Sun, die Bild & Blick sind all so zuverlässlichi Quelle
    37 2 Melden
    • greeZH 10.05.2017 09:53
      Highlight Was Gerüchte angeht ist die Bild gar nicht so schlecht informiert. Die italienischen Medien sind aber meistens zuverlässiger.
      Sun und Marca sind eine Katastophe. DailMail ist noch schlimmer.
      14 1 Melden
    600
  • Linus Luchs 04.05.2017 17:05
    Highlight Marc Janko erzielte in dieser Saison 11 Tore in 20 Einsätzen, wobei es praktisch immer Teileinsätze waren, im Durchschnitt 51 Minuten. Er erzielte alle 93 Minuten ein Tor. Zum Vergleich: Der Leader in der Torschützenliste Guillaume Hoarau brauchte diese Saison 91 Minuten pro Tor, zwei Minuten weniger als Janko. Dieser Vergleich zeigt, wie effizient Janko nach wie vor ist. Es wundert mich schon, weshalb ihn die FCB-Führung nicht noch eine Saison behalten will. Als Joker kann er Gold wert sein. Oder soll es Andraz Sporar richten? Der hat für sein einziges Tor rund 700 Einsatzminuten gebraucht.
    43 0 Melden
    • Amboss 04.05.2017 20:55
      Highlight Natürlich ist Janko ein sehr guter Spieler. Zu gut für die Super League. Ein Spieler der Heusler -Führung, die voll auf Erfolg getrimmt ist, aber auch ein Spieler, der mit Basel rein gar nichts zu tun hat.

      Und die neue Führung möchte, nein muss das Team "Basel-Verbunden" aufbauen.
      Die CL hat man bald nicht mehr. Um das Publikum anzulocken muss man deshalb mit "Basel" trumpfen können. Da macht es einfach keinen Sinn mehr, zu gute Spieler im Team zu haben, die nix mit Basel zu tun haben.

      Ich finde es gut, setzt die neue Führung ihr Konzept konsequent um
      19 2 Melden
    • Bulwark 05.05.2017 12:00
      Highlight Rein gar nichts zu tun mag zwar sein. Dennoch ist Janko ein absoluter Publikumsliebling geworden und das obschon er in die Fussstapfen von Pipi Streller steigen musste...
      18 0 Melden
    • Amboss 05.05.2017 13:39
      Highlight @Bulwark: Ich weiss schon, klar wurde er Publikumsliebling. Er trifft häufig und ist dazu noch ein angenehmer Typ.

      Umso mehr habe ich Respekt gegenüber der neuen Führung, die offenbar wirklich erkannt hat, dass die Zeiten sich ändern und die den neuen Weg konsequent geht.

      Aber er ist a) nicht Basler und b) zu stark für die SL.
      Der FCB kann noch einmal CL spielen. Er sollte diese sechs Spiele auch als Motivationsspritze für die Spieler sehen, die künftig das Gerüst der neuen Mannschaft sind.
      3 3 Melden
    • Bulwark 05.05.2017 13:46
      Highlight Klar, ich verstehe Ihre Argumente total. Ich bin einfach der Ansicht, dass Janko für die junge Generation als Vorbild und auch als Unterstützung gut gewesen wäre. Sollte es den jungen dann offensiv mal nicht laufen, hätte Janko mit seiner Routine sicher weiterhelfen können..

      Dennoch kann ich den entscheid der neuen Führung auch verstehen.. ich hoffe nur stark, dass man Doumbia nicht behalten wird.
      11 1 Melden
    • Amboss 05.05.2017 14:11
      Highlight Richtig, Doumbia braucht's wirklich nicht.

      Und natürlich, bezüglich Janko kann man wirklich auch anderer Meinung sein.

      Vielliecht hat die Führung genau deshalb so entschieden, weil sie weiss, dass "Janko für die junge Generation als Vorbild und auch als Unterstützung gut gewesen wäre. Sollte es den jungen dann offensiv mal nicht laufen, hätte Janko mit seiner Routine sicher weiterhelfen können.."

      Weil die jungen Spieler dann MÜSSEN. Da ist nicht noch der Janko, der das Ding dann schon noch schaukelt
      0 8 Melden
    600
  • Switch_On 04.05.2017 16:01
    Highlight Ich hoffe nur Doumbia muss auch gehen...
    15 5 Melden
    600
  • Scaros_2 04.05.2017 10:39
    Highlight Das St. Galler Fanforum tippt auf Contini nicht auf Tami
    11 0 Melden
    600
  • Jaing 06.04.2017 14:19
    Highlight RP Leipzig hätte bei einem Wechsel Mvogos gleich 3 Schweizer Torhüter. Philipp Köhn ist ebenfalls Schweizer.
    30 1 Melden
    600
  • lululove 27.03.2017 17:44
    Highlight echt jetzt united?
    16 2 Melden
    • Amboss 28.03.2017 13:00
      Highlight Ja, echt unglaublich, was ManUnited für Neymar bezahlen möchte.
      Klassisches Beispiel für "möchte Erfolg kaufen".

      Eigentlich müsste ManUnited bewusst drei, vier Jahre "untendurch" und in der Zeit intelligent eine neue Mannschaft aufbauen.
      Aber das können sie nicht. All die Millionen Modefans zB aus Asien wollen grosse Namen und Erfolg. jetzt. Sonst gehen sie zu WestHam oder so...
      45 2 Melden
    • Randy Orton 09.04.2017 02:34
      Highlight Klassisches Beispiel für "möchte Erfolg kaufen"? Echt jetzt, ManUtd spielt seit Jahren vorne mit, auch wenn der letzte Titel jetzt schon ein paar Saison her ist. Aber dass du davon sprichst, dass ein solcher Verein ein paar Jahre "unten durch" soll, um eine neue Mannschaft aufzubauen, sagt mehr über dein Fussballwissen als über die Qualität von ManUtd aus.
      9 46 Melden
    • Amboss 09.04.2017 09:35
      Highlight @Randy: Zwischen "Um den Titel spielen" und "Titel holen" besteht ein ganz ganz kleiner Unterschied.
      (Nur nebenbei: Wann hat ManUnited das letzte Mal um einen Titel gespielt?)

      Wo hapert es denn mit meinem Fussballwissen?
      Was wäre denn daran falsch,mal bewusst ein paar Aufbaujahre in der zweiten Tabellenhälfte der PL zu verbringen?
      Ist das wirklich so viel schlechter als einfach jedes Jahr die teuersten Spieler zusammen zu kaufen?
      20 4 Melden
    • Randy Orton 09.04.2017 13:33
      Highlight Amboss welchen Sinn hätte es, ein paar Jahre in der zweiten Ligahälfte rumzudümpeln? Man vergrault Sponsoren und Fans, sonst passiert nichts. Und übrigens kaufen sie ja nicht einfach die teuersten Spieler, sie bringen auch eigene Talente hervor. In England hast du halt noch einen funktionierenden Meisterschaftsbetrieb wo mehrere Mannschaften Meister werden können. Nicht wie in der Schweiz, Deutschland, Spanien etc. wo sich maximal 2 Mannschaften abwechseln.
      11 16 Melden
    • Amboss 11.04.2017 07:41
      Highlight @Randy:
      Welchen Sinn es machen würde? Man könnte ein neues Teams aufbauen den jungen eigenen Spielern, der neuen Mannschaft die Möglichkeit geben, sich zu entwickeln mit dem Ziel, ein paar Jahre ein top Stamm zu haben

      Aber eben Sponsoren und all die x Millionen asiatischen "Fans" gehen vor. Und diese asiatischen Modefans wären bei Misserfolg plötzlich West Ham Fan und das möchte man ja sicher nicht.

      Aber vielleicht hast du recht: Vielleicht ist meine Idee doch eine Spur zu romantisch und Premier League funktioniert wirklich so: hast du das Geld, kauf die Besten - sonst tut es ein anderer...
      16 4 Melden
    • Randy Orton 11.04.2017 13:04
      Highlight ManUnited hat eine gut funktionierende Integration von Jugendspielern. Rashford, Lingard und Tuanzebe aus der eigenen Jugend spielen in der ersten Mannschaft, aber auch Spieler wie Smalling, Shaw, Jones haben ihren Durchbruch als Teenager bei ManUnited geschafft. Jeder Topverein kauft neben dem Stamm mit eigenen Spielern auch Topspieler ein.
      9 12 Melden
    • Amboss 11.04.2017 14:02
      Highlight Okay, ist vielleicht etwas Ansichtssache.
      Für mich ist die Integration von zwei, drei Spielern, die aktuell mehr noch Ergänzungsspieler sind, ins Kader als nicht soo tolle Leistung.

      Aber es ist natürlich viel mehr als andere PL-Teams, das ist richtig.
      Und ja, vielleicht ist es etwa das Maximum, was geht, wenn man den Anschluss an die Spitze nicht verlieren möchte.
      14 4 Melden
    • Randy Orton 13.04.2017 17:35
      Highlight Ich denke kaum, dass du andere Topteams nennen kannst, wo die hälfte der Stammspieler aus dem eigenen Nachwuchs stammen. ManUnited hat traditionell einen sehr starken Nachwuchs und Mourinho ist einer der Talente fördert.
      3 12 Melden
    600
  • Hugeyun 21.03.2017 22:39
    Highlight Darf Schweinsteiger eigentlich sofort gehen oder muss er das Transferfenster abwarten?
    7 1 Melden
    • Rihanna is Evil 22.03.2017 09:25
      Highlight Ja, Schweinsteiger kann - leider - sofort gehen.
      5 2 Melden
    600
  • Dan Rifter 16.03.2017 10:11
    Highlight Charles Wittl ist zurück!

    .. achso, Charles Pickel.. never mind..
    4 5 Melden
    600
  • Boogie Lakeland 03.03.2017 18:24
    Highlight Poldi hat doch China mit Japan verwechselt
    11 1 Melden
    • Dan Rifter 16.03.2017 10:11
      Highlight China oder Japan, Hauptsache Afrika.
      92 2 Melden
    600
  • Einer Wie Alle 28.02.2017 20:03
    Highlight Will GC nun doch wieder sportlich etwas leisten?
    Da eürde ich doch glatt auch wieder Spiele schauen gehen :)
    5 18 Melden
    • ostpol76 30.03.2017 15:19
      Highlight Dann hätten sie wieder 4001 Zuschauer an den Heimspielen 🤣
      7 3 Melden
    600
  • c_meier 15.02.2017 23:14
    Highlight Constant zu Constantin... haha schon nur wegen der Schlagzeile musste da CC wohl zugreifen :)
    5 2 Melden
    600
  • Fly Boy Tschoko 14.02.2017 15:43
    Highlight Der Messias kehrt zurück. Wen auch leider nur eine halbe Saison.
    21 9 Melden
    • Mett-Koch 14.02.2017 16:52
      Highlight Immerhin, noch ein kleiner Hoffnungsschimmer, um nicht abzusteigen! #WelcomeBack
      11 6 Melden
    600
  • #Martinov 03.02.2017 16:31
    Highlight "Es war schon immer ein traum von mir.."

    Ist wohl der neue Standartspruch nach einem Wechsel, egal ob amerika, china oder zum FC Glarus
    54 1 Melden
    • Lord-Alain 11.02.2017 13:35
      Highlight Klar, wer will schon nicht beim FC Glarus spielen? :)
      41 1 Melden
    • #Martinov 11.02.2017 13:44
      Highlight Weiss nicht ob Alain schon dort spielt? 😂
      14 1 Melden
    • Lord-Alain 11.02.2017 16:41
      Highlight Ich spielte tatsächlich mal gegen das Team Glarus u 13 Junioren. War aber ein Tag zum Vergessen😂
      20 2 Melden
    600
  • Rockola 02.02.2017 09:53
    Highlight Ich habe aufgehört Fussball zu schauen 👀 ich habe den Teleclub gekündigt denn ich bin nicht mehr bereit das Salär und die überzogenen Transfersummen zu Bezahlen 💰 ich kenne einige die es auch so gemacht haben und hoffentlich werden es immer mehr.
    28 17 Melden
    600
  • Fly Boy Tschoko 02.02.2017 08:28
    Highlight Zlatan, Pogba, Miki, Griezi... Wie kann man sich nur so hart gönnen?
    28 2 Melden
    • Raembe 02.02.2017 09:18
      Highlight Umsatzstärkster Fussball Club der Welt halt.
      24 3 Melden
    600
  • Amboss 02.02.2017 08:19
    Highlight "Griezmann kann für 100 Millionen Euro gehen und die Engländer seien bereit, diese Summe zu bezahlen"

    100 Mio. Das ist ja irre.
    Aber eben. ManUnited ist wirklich nicht mehr das, was es mal war. Da wird nur noch geklotzt. In der verzweifelten Hoffnung, wild zusammenkaufen von überteuerten Spielern (ja mit 100 Mio ist sogar ein Griezmann überteuert) möge bitte bitte Erfolg bringen.

    Aber eben: Zum Erfolg verdammt und zwar jedes jahr. Das ist das Problem von ManUnited. Mal bewusst zwei, drei Aufbausaisons einschalten liegt nicht drin...
    31 3 Melden
    • toby87 02.02.2017 09:22
      Highlight United hat schon immer geklotzt. Nur waren die Preise da noch nicht so hoch.
      10 7 Melden
    600
  • pun 01.02.2017 16:31
    Highlight Ob Salihovic für den FCSG wirklich ein Königstransfer ist, muss sich zeigen. Immerhin hat er seit Sommer 2015 nur ein Jahr in China gespielt und ist da abgestiegen.

    Könnte man ihn einfach jeweils für Freistösse kurz Ein- und dann wieder Auswechseln?
    2 10 Melden
    • AJACIED 01.02.2017 20:55
      Highlight Glaube mir er ist noch gut drauf. Seine Freistösse ooooh Mann das wird geil.
      15 2 Melden
    • pun 02.02.2017 01:31
      Highlight Ich bin auch ready für den hype! Aber eben Ostschweizerisch skeptisch. Nominell mit diesem Mittelfeld und Angriff müsste nun schon einiges möglich sein. Mindestens mit dem Abstieg darf man nichts zu tun haben, aber bei der engen Liga heisst das eben schnell auch Europa.
      5 1 Melden
    600
  • 8004 Zürich 31.01.2017 22:36
    Highlight Das Gerücht um Aubameyang betrifft den Sommer und nicht den Deadline Day.

    Irreführender Titel...

    :-(
    12 2 Melden
    600
  • Ketchum 31.01.2017 22:29
    Highlight Es gibt nur ein' Moussa Dembélé ☺
    3 3 Melden
    600
  • nickname_not_available 31.01.2017 19:23
    Highlight GC ohne Källström - da werden wir wohl nächste Saison wieder kein Derby zu Genuss bekommen :-(
    15 10 Melden
    • Chloote 01.02.2017 06:52
      Highlight Jetzt gleich zu denken das Gc ohne Källström auseinander brechen wird, glaube ich nicht.
      Sicher wird er fehlen im Mittelfeld.
      Jetzt müssen halt Alle Spieler mehr Gas geben in der Rückrunde.
      Gc besteht ja zum Glück nicht nur aus Kim Källström!!!
      10 2 Melden
    600
  • AJACIED 31.01.2017 18:12
    Highlight El Ghazi von Ajax zu Lille für 9mil€
    4 2 Melden
    • AJACIED 31.01.2017 22:18
      Highlight Michel Dijks an Norwich ausgeliehen bis Juni.
      David Neres Campos (20) von Sao Paolo zu Ajax für 15mil € bis 2021
      4 1 Melden
    600
  • ND_B 31.01.2017 11:05
    Highlight Mit Bailey wirds für Mehmedi jetzt aber ganz eng im Bayerkader. Wenn sich niemand verletzt wird er wohl kaum Einsatzzeit bekommen.
    11 1 Melden
    600
  • maxi 31.01.2017 10:41
    Highlight 2,5 mio für juric wäre ein guter deal... kann man sich endlich nach einer zibung nachfolge umsehen.
    13 2 Melden
    600
  • Jonas Schärer 25.01.2017 22:48
    Highlight Alles gute Yuya!!! Einige deiner Tore werden unvergessen bleiben...
    Hopp YB
    23 6 Melden
    600
  • Linus Luchs 25.01.2017 16:22
    Highlight Vor einem guten halben Jahr hat der 39-jährige chinesische Geschäftsmann Tony Xia (Foto) Aston Villa gekauft. Was will der Chinese? In fünf Jahren soll Aston Villa der beste Fussballclub Europas sein mit den meisten Mitgliedern weltweit. So die grossen Töne des neuen Besitzers. Anders gesagt: Der Club gehört einem Narzissten mit tendenziellem Realitätsverlust, der den Traum träumt wie schon so manche echte und falsche Superreiche vor ihm. Und da wechselt Birkir Bjarnason nun hin. Tja, Birkir, wenn das mal keine Enttäuschung wird. Toi, toi, toi!
    32 4 Melden
    • Capoditutticapi 25.01.2017 18:31
      Highlight Vor allem hat der Isländer nicht gesagt, er wechsle nur zu einem sehr guten Verein?
      28 1 Melden
    • Lord_ICO 25.01.2017 18:43
      Highlight Vor allem Krebst Aston Villa in der Championship im Mittelfeld rum und wird diese Saison wohl nicht aufsteigen. Die gleiche Geschichte wie QPR vor einigen Jahren, grosse Töne und nichts dahinter.
      24 0 Melden
    600

«The next Neymar» – liebe Fussballfans, merkt euch den Namen Vinicius Junior

Neymar brachte Brasilien im letzten Jahr zwar den Olympiasieg, aber natürlich zählt für die Fussball-Weltmacht nur die WM. Seit 2002 wartet Brasilien auf den sechsten Stern, neue Hoffnungsträger müssen her. Einer der grössten ist der 16-jährige Stürmer Vinicius Junior.

Kein Wunder, wird Vinicius Junior in Brasilien als «The next Neymar» gefeiert. Der 16-Jährige vom CR Flamengo gleicht in seiner Spielweise schon sehr seinem grossen Vorbild vom FC Barcelona. Enorm trickreich und verspielt, mit gutem Auge und starkem Schuss, antrittsschnell und schon in jungen Jahren überaus erfolgreich. 

Doch leider spielt Vinicius Junior nicht nur wie Nemyar, er hat auch dessen Lifestyle kopiert. Extravagante Kleidung, ein forsches Auftreten und erste Partys rufen in …

Artikel lesen