Sport

Westbrook macht Capela platt – und schiebt dessen Kollegen noch ein Tunnel

Publiziert: 17.11.16, 15:34 Aktualisiert: 17.11.16, 17:36

Video: streamable

Houston-Rockets-Center Clint Capela ist 2,06 m gross, hat aber dennoch keine Chance gegen den 1,91 m «kleinen» Russell Westbrook, der mit seinem Monsterdunk über den Schweizer das NBA-Spiel zugunsten der Oklahoma City Thunder (105:103) entscheidet.

Fast noch schlimmer ergeht es Capelas brasilianischem Teamkollegen Nenê, dem der quirlige Westbrook einfach durch die Beine dribbelt:

Der Genfer hatte aber auch seine Momente und beendete das Spiel mit einem Double-Double bestehend aus 13 Punkten und 14 Rebounds.

Ein einfacher Dunk für Capela. Video: streamable

(drd)

Capelas Vor-Vor-Vor-Vorgänger als Houston-Center: Yao Ming

Hol dir die catson-App!

Deine Katze würde catson 5 Sterne geben – wenn sie Daumen hätte.
0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Sie beschimpfen sich ohne Ende: Trashtalk zwischen Lapierre und Rahimi

» Der Halbfinal im Liveticker

Der Spengler-Cup-Halbfinal zwischen Gastgeber Davos und dem HC Lugano ist im Mitteldrittel eine ruppige Sache. HCD-Sciaroni muss verletzt vom Eis, in der Folge kommt es zu einigen Raufereien. Wenig später ist Lugano auf 3:0 davongezogen und um Salz in die Wunde zu streuen, provoziert Maxim Lapierre den Davoser Daniel Rahimi. Beide müssen nach dem ausdauernden Wortgefecht von der Spieler- auf die Strafbank dislozieren.

Dort zoffen sich die zwei weiter, wobei man vor …

Artikel lesen