Sport

Millwall-Spieler stürmt nach Siegtor den Block und jubelt mit den Fans

27.11.16, 10:05 27.11.16, 13:22

Video: streamable

0:2 liegt Millwall beim Gastspiel in Bury zurück, 20 Minuten sind noch zu spielen. Tatsächlich gelingt es den bösen Buben aus London, in der 86. Minute auf 2:2 auszugleichen. Und es kommt noch besser: Aiden O'Brien trifft in der letzten Minute zum nicht mehr erwarteten 3:2-Auswärtssieg. Er feiert ihn, indem er an der Polizei vorbei in den Fanblock stürmt. Definitiv kein alltäglicher Torjubel! (ram)

Drama auch in Swansea, wo Crystal Palace 4:3 führte und noch 5:4 verlor

Die heissesten Fussball-Derbys und -klassiker der Welt

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1Kommentar anzeigen
1
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • AJACIED 27.11.2016 16:42
    Highlight C'on Millwall
    14 2 Melden
    600

Rüfenacht entschuldigt sich für «Behinderten»-Spruch: «Es tut mir wirklich leid»

SCB-Stürmer Thomas Rüfenacht liess sich am Samstag bei der 4:5-Niederlage nach Penaltyschiessen in Lugano trotz ständigen Provokationen nicht aus der Ruhe bringen. Obwohl von mehreren Faustschlägen getroffen, wehrte er sich nicht. Erst nach dem Spiel gab der zweifache Schweizer Meister zurück – und zwar verbal:

Walker als «behindert» zu bezeichnen war allerdings mehr als unglücklich und sorgte für heftige Reaktionen. Dass das falsch war, hat mittlerweile auch Rüfenacht eingesehen. Heute …

Artikel lesen