Sport

F1-Star Verstappen überrascht Robbie Williams – aber der kennt ihn nicht

08.11.16, 10:34 08.11.16, 10:48

Zugegeben: Es ist schwierig, einen Briten zu finden, der Formel 1 nicht mag. Aber die holländische Ausgabe von RTL hat es tatsächlich geschafft. Denn Popstar Robbie Williams ist gar nicht angetan von «Autos, die im Kreis rumfahren». Das Problem: In der Late-Night-Show wird dem Musiker eine grosse Überraschung präsentiert, denn er wird von Max Verstappen, dem jüngsten Grand-Prix-Sieger aller Zeiten, persönlich zu einem Rennen eingeladen.

Williams schaut der Szenerie ungläubig wie verzweifelt zu, um dann zu konstatieren: «Das ist sicher ein lieber Kerl, aber ich weiss nicht, wer das ist.» Autsch! Die Beteiligten versuchen zwar noch zu retten, was zu retten ist, aber das macht das Ganze nicht besser – ausser man mag Fremdschämen. (drd)

Hol dir die App!

User-Review:
Catloveeer, 19.12.2016
Die beste App ever! Einfach 🔨
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1 Kommentar anzeigen
1
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Gelöschter Benutzer 08.11.2016 13:56
    Highlight Haha - was für eine schallende Ohrfeige für diesen arroganten Fahrer. Danke Robbie!
    36 0 Melden
    600

So stolz ist Rod Stewart nach dem ersten Länderspieltor seines Sohns

Rod Stewart ist einer der erfolgreichsten Musiker aller Zeiten. (Noch) weniger bekannt ist, dass einer seiner Söhne für die britische Eishockey-Nationalmannschaft spielt. An der WM der Division I, Gruppe B, erzielt der 22-jährige Liam Stewart beim 5:1-Sieg gegen Estland sein erstes Länderspieltor – was den Vater riesig freut. «Ich verdrückte eine Freudenträne, so stolz bin ich!», schreibt Rod Stewart zum Video, auf dem er den Treffer seines Sprösslings mit der Welt teilt. (ram)

Artikel lesen