Sport

«Narcos»-Fans aufgepasst: Pablo Escobar trifft gegen Ecuador doppelt

12.10.16, 11:00 12.10.16, 11:12

Rumms, der hat gesessen. Video: streamable

Der Name Pablo Escobar ist dank der zweiten Staffel der Netflix-Serie «Narcos» wieder in aller Munde. Kein Wunder schlägt es im Netz hohe Wellen, wenn ein Namensvetter des 1993 ermordeten Drogenkönigs in der südamerikanischen WM-Quali zwei Tore erzielt.

Allerdings traf Pablo Escobar nicht für Kolumbien, sondern für Bolivien. Beim 2:2 gegen Ecuador brachte der 37-jährige Stürmer vom Klub The Strongest La Paz seine Farben bis zur Pause mit 2:0 in Führung. Vor allem sein erster Treffer war überaus sehenswert. An der WM 2018 in Russland werden wir Escobar aber wohl nicht sehen: Bolivien liegt mit acht Punkten aus 10 Spielen auf dem zweitletzten Tabellenrang. (pre)

Escobar flink wie ein 19-Jähriger. Video: streamable

Die Reaktionen der «Narcos»-Fans:

Zieh dir das mal rein: Koks-Werbung aus den 70ern

Hol dir die App!

User-Review:
Pulo112, 20.12.2016
Beste News App der Schweiz! Mit Abstand!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0 Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

#OnlyInCanada? Die Skills Competition für Zamboni-Fahrer

Wir kennen in der Schweiz Geschicklichkeits-Parcours für Feuerwehrautos, Lastwagen oder Traktoren. Aber für Eismaschinen? Das ist uns nicht bekannt. Natürlich kommt dieser neue Wettbewerb aus dem Eishockey-verrückten Kanada. Was die Russen mit Gefährten auf Eis anstellen, haben wir ja unlängst beim Auto-Curling gesehen … (ram)

Artikel lesen