Sport

Beobachtet von Teamkollegen begutachtet ein Arzt Bishops neue Zahnlücke. bild: sportsnet canada

NHL-Goalie Ben Bishop verliert zwei Zähne – und spielt einfach weiter

Nicht nur Feldspieler sind zäh. Tampa Bays Keeper Ben Bishop kassiert gegen Toronto einen Schuss an die Maske und verliert dabei zwei Zähne. Auswechseln lässt er sich aber nicht.

26.10.16, 07:57 26.10.16, 08:29

Dass kaum ein Eishockey-Spieler noch alle seine Zähne im Mund hat, ist hinlänglich bekannt. Aber es sind nicht nur raubeinige Verteidiger, die sich gegenseitig den Kiefer bearbeiten und deshalb gern gesehene Gäste beim Zahnarzt sind. Es kann auch Goalies erwischen – so wie nun Ben Bishop.

Beim 7:3-Sieg von Tampa Bay Lightning gegen die Toronto Maple Leafs knallt ihm Peter Holland einen Schuss an die Maske. Und zwar so wuchtig, dass hinter dem Schutz Bishops gleich beide oberen Schneidezähne wegbrechen.

«Es tat nicht super weh»

Unsereiner würde manchmal ja schon bei der Dentalhygiene gerne lauthals brüllen. Für einen NHL-Profi ist das wohl selbst bei einer unfreiwilligen Zahnkorrektur keine Option. Bishop riss sich nämlich zusammen und spielte nach einer Behandlung weiter – ohne, dass er sich wenigstens eine kurze Auszeit auf der Bank gönnte.

«Es tat nicht super weh», diktierte er ernsthaft in die Mikrofone, nachdem er zwei Zähne verloren und dennoch 40 Schüsse abgewehrt hatte. Bishop war gar zu Scherzen aufgelegt: «Die Jungs vor mir verlieren andauernd Zähne. Ich wollte wohl so sein wie sie.»

Rekordsieger Montreal und wer noch? Diese Teams haben den Stanley Cup gewonnen

Hol dir die catson-App!

Die flauschigste App der Welt! 10 von 10 Katzen empfehlen sie ihren Menschen weiter.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2 Kommentare anzeigen
2
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Santa 26.10.2016 14:31
    Highlight Ich hab das im Handball erlebt. Ein kurzer heftiger Schlag und plötzlich spürt man etwas im Mund. Ein Schneidezahn schön abgetrennt.
    Man kann ja sowieso nicht viel machen, danach weiterspielen ist das beste, man hat schon genügend Adrenalin im Körper.
    5 1 Melden
    600
  • fan-crack2 26.10.2016 12:53
    Highlight Der hat die gleiche Zahnlücke wie Dino Wieser (HCD)
    4 2 Melden
    600

Was für eine Schweizer NHL-Nacht! Niederreiter, Josi, Fiala und Malgin treffen

In der Nacht auf Freitag reihen sich in der NHL gleich vier Schweizer unter die Torschützen. Den vorletzten Playoff-Platz sichert sich Ottawa. Die Senators machten den entscheidenden Schritt zur Playoff-Qualifikation mit einem 2:1 nach Penaltyschiessen in Boston.

Die Toronto Maple Leafs verpassten diesen derweil aufgrund einer 1:4-Heimniederlage gegen Tampa Bay (ohne Joël Vermin). Die Ausgangslage für Toronto, das letzte Playoff-Ticket zu ergattern, ist gleichwohl nach wie vor gut. Zwei Runden …

Artikel lesen