Sport

Wir zeigen diese 1000-prozentige Chance nur, weil Lukaku sie NICHT macht

10.11.16, 14:46 10.11.16, 14:58

Video: streamable

Schon zum 126. Mal treffen sich Belgien und Holland zu einem Länderspiel. In Amsterdam endet der Test gestern 1:1, nach Toren von Ajax-Spielmacher Davy Klaassen und dem Ausgleich Belgiens durch Yannick Carrasco. Nicht in der Torschützenliste finden wir den Namen von Knipser Romelu Lukaku. Weil es der Everton-Goalgetter fertig bringt, aus vier Metern das leere Tor nicht zu treffen. Künstlerpech. (ram)

An der EM: Belgien macht aus dem Iren Shane Long Kleinholz

Hol dir die catson-App!

Die flauschigste App der Welt! 10 von 10 Katzen empfehlen sie ihren Menschen weiter.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Bis Blut fliesst! Racheaktion für Auston Matthews geht gründlich in die Hose

Torontos Matt Martin und Bostons Adam McQuaid haben sich beim 6:5-Sieg der Maple Leafs die bislang wohl spektakulärste Schlägerei der aktuellen NHL-Saison geliefert. Weil McQuaid Toronto-Superstar Auston Matthews in die Bande checkte, wurde er von Martin im Mittelkreis gestellt. Sofort flogen die Handschuhe.

Mit blanken Fäusten prügelten die beiden danach wild aufeinander ein. Nach 40 Sekunden stand McQuaid als klarer Sieger fest. Martins Racheaktion für den Check gegen Matthews ging also …

Artikel lesen