Sport

So cool debütiert der 16-jährige Moise Kean – sein Bruder weint dabei auf der Tribüne

Publiziert: 21.11.16, 07:33 Aktualisiert: 21.11.16, 09:14

Weil Juves Spiel gegen das chancenlose Pescara spätestens mit dem 3:0 durch Hernanes nach 69 Minuten entschieden ist, bringt Massimilliano Allegri in der Schlussphase noch den 16-jährigen Moise Kean. Der Teenager ist damit der erste in diesem Jahrtausend geborene Spieler, der in der Serie A zum Einsatz kommt. 

Moise Kean bei seiner Einwechslung am Samstag. bild: twitter

Während Moise bei seiner Einwechslung ein freches Lächeln auf dem Gesicht hat, kommen seinem älteren Bruder auf der Tribüne die Tränen. Es dürften nicht die letzten Freudentränen sein, wenn sich der kleine Bruder weiterhin so prächtig entwickelt. (zap)

Fussballtalente

10 klitzekleine Unterschiede zwischen dir und Milan-Keeper Gianluigi Donnarumma, der gestern mit 16 Jahren in der Serie A debütiert hat

Wer wird der neue Messi? Das sind die 15 grössten Talente des Weltfussballs – auch ein Schweizer ist dabei

Das sind die 10 grössten Talente im Weltfussball und der Schweiz – zumindest wenn man «Football Manager 2016» analysiert

FCB-Wunderkind Breel Embolo feiert heute seinen 18. Geburtstag – und wir haben seine (fast echte) WhatsApp-Wunschliste abgefangen

Hol dir die catson-App!

Deine Katze würde catson 5 Sterne geben – wenn sie Daumen hätte.
8 Kommentare anzeigen
8
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Luca Brasi 21.11.2016 10:03
    Highlight Signor Zappella scheint ja richtig vernarrt in Kean zu sein. Die Hoffnung stirbt zuletzt, dass auch mal aus der Jugend von Juventus eine Art Balotelli hervorgeht, nicht wahr? :D
    11 2 Melden
    • Sandro Zappella 21.11.2016 12:41
      Highlight Hallo?! Juventus hat immerhin Davide Chiumiento rausgebracht ;)
      17 5 Melden
    • Luca Brasi 21.11.2016 13:36
      Highlight Ist der nicht Appenzeller und hat dort alles gelernt? 😆
      1 2 Melden
    • piedone lo sbirro 21.11.2016 14:40
      Highlight herr zappella, der fc st. gallen ist es der chiumiento rausgebracht hat. bei juve sass chiumiento 4 Jahre auf der tribune (1 spiel - 0 tore), ehe er x-fach von moggi in die provinz abgeschoben wurde. erst beim fc luzern wurde er stammspieler. das sie
      chiumiento überhaupt erwähnen, zeigt wie miserabel die jugendarbeit bei juve überhaupt ist - selbst del piero ist kein eigengewächs, sondern wurde von padova eingekauft. was ist eigentlich der sinn dieses artikels? die weiterführung des “hurrà juventus”?
      7 8 Melden
    600
  • Anded 21.11.2016 08:51
    Highlight Das Jahr 2000 gehörte übrigens noch zum letzten Jahrtausend. Das aktuelle Jahrtausend begann am 01.01.2001 und ist noch keine volle 16 Jahre alt. Kean ist somit also einfach der erste Serie A Spieler, dessen Geburtsjahr mit einer 2 beginnt.
    12 21 Melden
    600

Sie beschimpfen sich ohne Ende: Trashtalk zwischen Lapierre und Rahimi

» Der Halbfinal im Liveticker

Der Spengler-Cup-Halbfinal zwischen Gastgeber Davos und dem HC Lugano ist im Mitteldrittel eine ruppige Sache. HCD-Sciaroni muss verletzt vom Eis, in der Folge kommt es zu einigen Raufereien. Wenig später ist Lugano auf 3:0 davongezogen und um Salz in die Wunde zu streuen, provoziert Maxim Lapierre den Davoser Daniel Rahimi. Beide müssen nach dem ausdauernden Wortgefecht von der Spieler- auf die Strafbank dislozieren.

Dort zoffen sich die zwei weiter, wobei man vor …

Artikel lesen