Sport

Boxer on fire: Nach seinem Gegner vermöbelt er gleich noch dessen Betreuer

31.10.16, 10:58 01.11.16, 16:23

Video: streamable

Juan Manuel Lopez (33) und Wilfredo Vazquez (32) mögen sich nicht. Deshalb geben sich die beiden puerto-ricanischen Boxer im Leichtgewichtskampf mächtig auf die Mütze, bis Vazquez in der 11. Runde k.o. geht. Wer jetzt aber meint, Lopez habe schon genug, der irrt! Er macht gleich weiter und knöpft sich noch den Betreuer von Vazquez vor, der aber keineswegs zurückschreckt.

Trotz dem grossen Tumult endet die ganze Szene friedlich. Minuten später umarmen sich die beiden Kämpfer und gratulieren sich zu einem grossartigen Fight. (drd)

Die besten Sprüche von Muhammad Ali

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Rüfenacht entschuldigt sich für «Behinderten»-Spruch: «Es tut mir wirklich leid»

SCB-Stürmer Thomas Rüfenacht liess sich am Samstag bei der 4:5-Niederlage nach Penaltyschiessen in Lugano trotz ständigen Provokationen nicht aus der Ruhe bringen. Obwohl von mehreren Faustschlägen getroffen, wehrte er sich nicht. Erst nach dem Spiel gab der zweifache Schweizer Meister zurück – und zwar verbal:

Walker als «behindert» zu bezeichnen war allerdings mehr als unglücklich und sorgte für heftige Reaktionen. Dass das falsch war, hat mittlerweile auch Rüfenacht eingesehen. Heute …

Artikel lesen