Sport

Basketballer wird dafür bestraft, dass er zu anständig ist

30.11.16, 08:23

Video: streamable

Die NBA-Partie zwischen den Milwaukee Bucks und den Cleveland Cavaliers ist im vollen Gang, als Cavaliers-Spieler JR Smith eine Auszeit nimmt. Anstatt seinen Gegenspieler im Auge zu behalten, geht er zu Jason Terry und begrüsst den Gästespieler. Prompt nutzt Tony Snell die ihm gewährte Freiheit – zwei Punkte auf dem Weg zum 118:101-Sieg Milwaukees. (ram)

13.01.1999: Michael Jordan verkündet seinen zweiten Rücktritt, lässt damit die Basketball-Welt stillstehen und die Nike-Aktie absacken

19.02.1996: Das ist tatsächlich Shaqs einziger Dreier in 1423 NBA-Spielen

19.04.1990: Heute kostet ein böser Tweet in der NBA 25'000 Dollar – früher konnte man für dieses Geld eine Massenschlägerei anzetteln

02.03.1962: 100 Punkte in einem einzigen NBA-Spiel – diesen Rekord knackte nicht einmal Air Jordan

21.03.2012: Erst der umjubelte Dreier, dann die grosse Showeinlage – der Hollywood-Auftritt des Mick Pennisi

26.07.1992: Das beste Team, das jemals Basketball gespielt hat, verzaubert die ganze Welt

05.04.1984: Kareem Abdul-Jabbar knackt den NBA-Punkterekord, den er bis heute besitzt

27.05.1991: Air Jordans Chicago Bulls laufen auf dem Weg zum ersten Titel die Gegner davon – wortwörtlich

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
Galghamon, 3.12.2016
Ein guter Mix von News und Unterhaltung, sowie der Mut zur kritischen Analyse.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0 Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Bis Blut fliesst! Racheaktion für Auston Matthews geht gründlich in die Hose

Torontos Matt Martin und Bostons Adam McQuaid haben sich beim 6:5-Sieg der Maple Leafs die bislang wohl spektakulärste Schlägerei der aktuellen NHL-Saison geliefert. Weil McQuaid Toronto-Superstar Auston Matthews in die Bande checkte, wurde er von Martin im Mittelkreis gestellt. Sofort flogen die Handschuhe.

Mit blanken Fäusten prügelten die beiden danach wild aufeinander ein. Nach 40 Sekunden stand McQuaid als klarer Sieger fest. Martins Racheaktion für den Check gegen Matthews ging also …

Artikel lesen