Sport

Hockeyspieler wirft sich in einen Schuss und erzielt dadurch ein Tor

25.11.16, 07:03 25.11.16, 07:35

Video: streamable

Wir haben ja schon vieles gesehen. Aber immer wenn wir glauben, dass uns nichts mehr überraschen kann, geschehen Dinge wie dieses hier. Kurz vor dem Ende des AHL-Spiels zwischen dem Hartford Wolf Pack und den Bridgeport Sound Tigers (2:4) wirft sich Steve Bernier in den Schuss eines Gegners. Er blockt den Puck erfolgreich mit seinem Körper ab – und nicht nur das. Die Scheibe rutscht quer über die Eisfläche und geht tatsächlich ins leere Tor Hartfords. Was für ein Treffer! (ram)

Gewusst? Hartford Wolf Pack ist das Farmteam der ruhmreichen New York Rangers

Hol dir die App!

User-Review:
Micha-CH, 16.12.2016
Beste News App der Schweiz. News und Unterhaltung auf Konfrontationskurs.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0 Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Was für ein Penaltytrick! Kucherov trifft – ohne zu schiessen

Die Tampa Bay Lightning haben den Abgang ihrer (vermeintlichen) Legende Mark Streit anscheinend problemlos weggesteckt: Im zweiten Spiel nach dem Wechsel Streits gewinnt Tampa Bay 2:1 nach Penaltyschiessen gegen die Buffalo Sabres. Die Entscheidung besorgt Nikita Kucherov mit einem genialen Einfall. Der Russe täuscht einen Trick an, bei dem er den Puck auf die Seite zieht. Torhüter Robin Lehner macht die Bewegung mit – doch Kucherov berührt die Scheibe gar nicht mehr und der Puck gleitet …

Artikel lesen