Sport

Neue Trainings-Methode

Darum trägt Benaglio eine Sonnenbrille im Training – und so funktioniert sie

26.05.14, 14:08 26.05.14, 14:47
26.05.2014;Weggis; Fussball Training Schweiz; Diego Benaglio (Daniela Frutiger/freshfocus)

Der Schweizer Nati-Goalie Diego Benaglio trägt im WM-Camp in Weggis auf dem Platz eine Brille. Es ist keine normale Sonnenbrille, sondern eine Spezialbrille. Sie ist ein Lichtblitzgerät, das Blitze abgibt. Der Träger fühlt sich so wie in einer Disco mit Stroboskop. Die regelmässigen Lichtblitze sorgen dafür, dass die Bewegungen der Umgebung abgehackt wirken. Bei Benaglio soll die «Sehhilfe» für eine bessere Konzentrationsfähigkeit sorgen. Benaglio sagte nach ersten Erfahrungen im «Blick»: «Es ist speziell. Der Ball ist oft kaum zu sehen! Aber nach dem Brillentraining ist das Gefühl dafür umso besser.» Wie Benaglio den Ball sieht, können Sie im Video unten selber erleben. (fox)  Bild: Daniela Frutiger

So funktioniert Benaglios Wunderbrille. Video: Youtube/Blake Robinson

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Warum die Tabelle der Super League von mir aus bis Ende Saison so bleiben kann

Es ist nur ein kleiner Tagtraum. Vielleicht weil es draussen immer noch warm ist. Was wäre eigentlich, wenn die momentane Rangliste der Super League bis zum Schluss so bleibt, wie sie ist?

Eine grosse Aussagekraft kann eine Tabelle nach vier von 36 Runden natürlich noch nicht haben. Aber wir schauen sie uns trotzdem einmal an:

Aus vielerlei Gründen würde ich es begrüssen, wenn die Tabelle auch am Ende der Saison noch so aussehen würde.

Ich bin mir bewusst, dass kein Fan des Grasshopper Clubs Zürich froh über einen sauberen Neuanfang in der Challenge League wäre. Und auch den FCB-Anhänger, der nach acht Meistertiteln in Folge mit Rang 3 happy ist, muss man lange suchen.

Aber aus …

Artikel lesen