Sport
Argentina's goalkeeper Sergio Romero saves the third penalty shot from Wesley Sneijder of the Netherlands during a penalty shootout in their 2014 World Cup semi-finals at the Corinthians arena in Sao Paulo July 9, 2014.  REUTERS/Michael Dalder (BRAZIL  - Tags: SOCCER SPORT WORLD CUP TPX IMAGES OF THE DAY)

Romero hält den zweiten Penalty von Sneijder. Bild: MICHAEL DALDER/REUTERS

WM-Halbfinal

Hitchcock-Entscheidung nach Gähn-Spiel: Argentinien erreicht nach Penaltyschiessen das Endspiel – im Land des Erzfeindes

09.07.14, 20:28 10.07.14, 01:53

Ticker: 9.7.14: Holland – Argentinien

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
4Alle Kommentare anzeigen
4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Gelöschter Benutzer 10.07.2014 02:36
    Highlight Argentinien hat schon gegen die Schweiz Schwein gehabt, gegen Holland noch viel mehr... Schade kommt es nicht zum Wunschfinale Holland vs. Deutschland.
    2 0 Melden
  • julio shim 10.07.2014 02:00
    Highlight vamos celestes
    die fliegenden Holländer
    sind abgestürzt;)
    0 2 Melden
  • qAbele 09.07.2014 21:56
    Highlight HOP HOLLAND!!!
    5 0 Melden
    • Durtydawg 10.07.2014 01:24
      Highlight Und tschüss
      1 2 Melden

Wie sahen die denn aus? Die ersten Websites unserer Fussball- und Eishockeyklubs

Als das Internet Ende der 90er-Jahre langsam aber sicher die Welt erobert, sind dort auch Schweizer Sportklubs früh vertreten. Ein nostalgischer Blick zurück, wie das damals aussah und was angeboten wurde.

1996 waren die Zürcher schon im Internet vertreten. So sah das damals aus:

1997 war der FCB noch nicht der Serienmeister von heute und Pyro war nicht verpönt. So sah die Einstiegsseite aus:

FCB-Präsident René C. Jäggi erkannte die Wichtigkeit des Internets und der Kommunikation mit den Fans schon früh:

Der FCZ ist im Dezember 1996 im Hoch: Er hat sich für die Finalrunde qualifiziert. Wir feiern mit den Zürchern und rufen ebenfalls «Hura!»

1996 werben unter anderem die Swissair und Radio Z auf der …

Artikel lesen