Sport

Nach Kritik am Eidgenössischen 2022: Planung zurückgestellt

26.11.16, 11:25 26.11.16, 11:36

Der Basellandschaftliche Schwingerverband hat die Planung für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest (ESAF) 2022 in Aesch BL vorläufig zurückgestellt. Zuerst soll geprüft werden, ob der Grossanlass im Gebiet St. Jakob durchgeführt werden könne.

Das Gebiet in Aesch (BL): Da sollte das ESAF 2022 eigentlich stattfinden,

Das geplante Fest in Aesch stiess auf Kritik von Bauern und Naturschutzorganisationen. Deshalb klärt der baselstädtische Schwingerverband bis Mitte Dezember die Durchführung des Anlasses im Raum St. Jakob ab, wie es in einer Mitteilung des Verbands vom Samstag heisst.

Sollten die Abklärungen ergeben, dass die Veranstaltung in Basel-Stadt nicht machbar ist, wollen die Baselbieter nochmals das Gespräch mit den betroffenen Bauern suchen. Es werde alles unternommen, damit die Landbesitzer zustimmen, heisst es weiter.

Sollte der Grossanlass weder in Basel-Stadt noch in Baselland auf Zustimmung stossen, könne das ESAF nicht in den beiden Basel stattfinden. Bereits 1977 fand das Eidgenössische im Gebiet St. Jakob statt. (sda)

Alle Schwingerkönige seit 1961

Hol dir die App!

User-Review:
Pulo112, 20.12.2016
Beste News App der Schweiz! Mit Abstand!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
1 Kommentar anzeigen
1
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Kengru 26.11.2016 12:16
    Highlight Ojeee richtig peinlich, die bauern und naturschützer sollen sich mal nicht so anstellen! Das ist eine tradition die gepflegt werden soll und wettkämpfe sind immer was spannendes.
    6 20 Melden
    600

Angriff mit Schachtdeckel – FCZ-Fan liegt nach Kantonsderby schwer verletzt im Spital

Ein 27-jähriger Fussballfan ist am Samstag nach dem Spiel zwischen dem FC Winterthur und dem FC Zürich am Kopf schwer verletzt worden. Eine unbekannte Person hatte in einem Parkhaus in Winterthur ZH eine Gitter-Schachtabdeckung auf eine Fangruppe geworfen.

Der Zwischenfall ereignete sich um 20.45 Uhr im Parkhaus beim Bahnhof Winterthur, als der 27-jährige Zürcher zusammen mit den FCZ-Fans den Zug besteigen wollte. In den oberen Geschossen des Parkhauses waren weitere Fans.

Eine Person nahm dort …

Artikel lesen