Terrorismus

Geiselnahme in Somalia

Deutscher Journalist nach zwei Jahren Geiselhaft frei 

23.09.14, 15:24

Der deutsch-amerikanische Doppelbürger Michael Scott Moore ist nach zwei Jahren in der Gefangenschaft somalischer Kidnapper freigekommen. Der Journalist, der auch für Spiegel Online gearbeitet hatte, war im Januar 2012 während Recherchen in der somalischen Stadt Galkayo entführt worden.

Sowohl deutsche als auch amerikanische Behörden hatten sich seitdem intensiv um die Freilassung des 45-jährigen bemüht. Ob bei der Freilassung Geld geflossen ist, wurde vom deutschen auswärtigen Amt nicht kommentiert. (wst)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Zwei Tote bei Messerattacke in Marseille – IS bekennt sich zu Anschlag

Ein Messer-Angreifer hat am Bahnhof von Marseille mindestens einen Menschen getötet, bevor er niedergeschossen wurde. Nach Angaben aus Polizeikreisen gibt es Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund. Der Angreifer habe «Allahu Akbar» («Gott ist gross») gerufen.

Die radikalislamische IS-Miliz reklamierte am Abend den tödlichen Angriff für sich. Ein Extremist des sogenannten Islamischen Staats sei für die Messerattacke am Sonntag verantwortlich, meldete das IS-Propagandaorgan Amaq.

Ein …

Artikel lesen