USA

Tükrei

USA reagieren zurückhaltend auf Wahl Erdogans

11.08.14, 22:06

Die USA reagieren zurückhaltend auf den Sieg des türkischen Regierungschef Recep Tayyip Erdogan bei der Präsidentenwahl. Zwar hat Aussenamtssprecherin Marie Harf Erdogan am Montag gratuliert. Washington werde weiterhin mit ihm zusammenarbeiten. Zugleich äusserte sie sich aber kritisch zur Wahl.

Erdogans Amt als Ministerpräsident sowie die Berichterstattung der Medien «haben ihm einen entscheidenden Vorteil vor den anderen Kandidaten gegeben», sagte sie am Montag. Die Sprecherin weigerte sich, auf Fragen von Journalisten nach der Einschätzung der politischen Lage zu antworten. (pma/sda/dpa)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

In diesem Hotel finden mysteriöse Angriffe auf US-Diplomaten statt – Experten vor Rätsel 

Szenen, die an einen Agentenfilm aus dem Kalten Krieg erinnern. In Havanna werden US-Diplomaten Opfer seltsamer Akustik-Attacken. Experten stehen vor einem Rätsel.

Die US-Regierung steht vor einem Mysterium. «Für das alles gibt es keine vernünftige Erklärung», sagt ein ehemaliger CIA-Offizier gegenüber der Nachrichtenagentur AP. «Rätsel über Rätsel über Rätsel.»

Was ist passiert?

Die USA eröffneten 2015 nach mehr als 50 Jahren Eiszeit ihre Botschaft in Kuba. Doch die Diplomaten werden seither immer wieder Opfer seltsamer «Akustik-Attacken». 21 US-Amerikaner sind mittlerweile betroffen, wie AP heute berichtet.

Wie ein US-Diplomat erzählt, habe er in einem …

Artikel lesen