USA

Auf diesem Video ist zu sehen, wie der Polizist auf den Flüchtenden schiesst. youtube

Mordanklage gegen weissen US-Polizisten: Acht Schüsse auf einen unbewaffneten Schwarzen

08.04.15, 03:35 08.04.15, 16:49

Neuer Fall von Polizeigewalt in den USA: Nach tödlichen Schüssen auf einen 50-jährigen Schwarzen ist ein weisser Polizist im US-Staat South Carolina am Dienstag wegen Mordes angeklagt worden.

Der 33-jährige Beamte Michael Slager hatte nach dem Vorfall in der Stadt North Charleston am vergangenen Samstag angegeben, er habe um sein Leben gefürchtet, nachdem ihm der Afroamerikaner Walter Scott bei einer Verkehrskontrolle seine Elektroschock-Waffe entrissen habe.

Der Polizist Michael Slager. Bild: X80001

Ein Video, das unter anderem der «New York Times» zugänglich gemacht wurde, zeigt indessen, dass der Beamte dem Mann mehrfach in den Rücken schoss, während dieser zu fliehen versuchte. Der Zeitung zufolge feuerte der Polizist acht Mal auf den anscheinend unbewaffneten Schwarzen.

Szenen des Videos könnten laut Berichten auch darauf hindeuten, dass der Beamte anschliessend seine Elektroschock-Waffe neben den Toten legte.

Zuletzt hatte mehrere Fälle tödlicher Gewalt weisser Polizisten gegen Schwarze Empörung in den USA ausgelöst. In Ferguson (Missouri) war es zu tagelangen Unruhen gekommen, nachdem ein Beamter den unbewaffneten afroamerikanischen Teenager Michel Brown erschossen hatte. (feb/sda/dpa)

Junger Schwarzer in Berkeley bei Ferguson erschossen.

Ferguson – eine Chronik der Wut

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
2Alle Kommentare anzeigen
2
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • flyingdutch18 08.04.2015 08:24
    Highlight Endlich! Zur Mordanklage kommt es aber nur, weil es das Video gibt. In den USA scheinen sich aussergewöhnlich viele Männer zum Polizeidienst zu melden, die Rassisten sind und gerne schwarze Menschen erschiessen - das ultimative Machtgefühl.
    9 2 Melden
    600
  • Jaing 08.04.2015 07:48
    Highlight In vielen Fällen konnte man sich ja streiten, ob die Schussabgaben Notwehr waren oder nicht. Das hier ist ein eiskalter Mord. Dass der Polizist dann noch den Taser neben das Opfer legt, kommt noch obendrauf. Hoffe die US- Justiz wendet für einmal denselben Massstab an wie bei Normalbürgern.
    9 0 Melden
    600

In diesem Hotel finden mysteriöse Angriffe auf US-Diplomaten statt – Experten vor Rätsel 

Szenen, die an einen Agentenfilm aus dem Kalten Krieg erinnern. In Havanna werden US-Diplomaten Opfer seltsamer Akustik-Attacken. Experten stehen vor einem Rätsel.

Die US-Regierung steht vor einem Mysterium. «Für das alles gibt es keine vernünftige Erklärung», sagt ein ehemaliger CIA-Offizier gegenüber der Nachrichtenagentur AP. «Rätsel über Rätsel über Rätsel.»

Was ist passiert?

Die USA eröffneten 2015 nach mehr als 50 Jahren Eiszeit ihre Botschaft in Kuba. Doch die Diplomaten werden seither immer wieder Opfer seltsamer «Akustik-Attacken». 21 US-Amerikaner sind mittlerweile betroffen, wie AP heute berichtet.

Wie ein US-Diplomat erzählt, habe er in einem …

Artikel lesen