Video

Trumps Politik hat Auswirkungen auf den Reiseverkehr

20.03.17, 10:23
1m 26s

Trumps Politik hat Auswirkungen auf den Reiseverkehr

Das könnte dich auch interessieren:

Er hat sie schon, so kriegst du sie: Die neue 10-er-Note ist im Umlauf

Bevor geboxt wird, küsst die Herausforderin die verdutzte Weltmeisterin

Liebe Männer, lasst euch von der Sexismus-Debatte nicht verunsichern. Benutzt euer Hirn.

Buchs sagt Ja zu Einbürgerung von Funda Yilmaz

So kriegst du die neue 10-er-Note schon heute

Künstliche Intelligenz viel schneller als Menschen

Tram kollidiert mit Lastwagen – 37 Verletzte

Sterbender Schimpanse umarmt zum letzten Mal seinen Freund und sorgt für Hühnerhaut-Moment

«Steckt euch eure Schokolade sonst wo hin» – so schreiben die Nordiren über Gegner Schweiz

7 ewige Online-Kommentar-Kriege, die dir die Freude an der Demokratie verderben

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2Alle Kommentare anzeigen
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Mr. Raclette 20.03.2017 16:41
    Highlight Wie auch immer. Solange dieses Weichhirn Präsident ist, werde ich die USA nicht mehr besuchen. Habe mich bei meinen langjährige US Freunden abgemeldet. Sie reagierten mit Verständnis.
    6 2 Melden
    • rodolofo 20.03.2017 20:49
      Highlight Die Touristen wollen eben nicht ständig endlos warten müssen, weil sie in den Restaurants immer erst dann bedient werden, wenn alle anwesenden Amerikaner bestellt haben, wegen der jetzt geltenden Direktive "Americans first!"...
      0 0 Melden

Gesetzesentwurf steht: US-Regierung will Klimaplan von Obama abschaffen

Die US-Regierung will den Klimaplan von Ex-US-Präsident Barack Obama stoppen. US-Umweltminister Scott Pruitt kündigte an, er werde am Dienstag in Washington einen Gesetzentwurf zur Abschaffung des sogenannten «Clean Power Plan» der Vorgängerregierung unterzeichnen.

Nach diesem Programm sollten Kraftwerke ihren Schadstoffausstoss bis 2030 um 32 Prozent im Vergleich zu 2005 reduzieren. Das war ein Grundpfeiler von Obamas Klimastrategie.

Der Oberste Gerichtshof legte die Pläne aber 2016 auf Eis. …

Artikel lesen