Video

Gattin, Geschäftsfrau, Golddiggerin – wer ist Melania Trump?

09.02.17, 16:15 09.02.17, 16:37

Melania Trump ist die 47. First Lady der Vereinigten Staaten. Neu aufgetauchte Unterlagen von einer Klage deuten an, was sie in ihrer Amtszeit geplant hat:

Doch wer ist die Frau an Trumps Seite und die neue Gastgeberin im Weissen Haus?

Ein Blick in Melanias Vergangenheit könnte einige Fragen klären:

Video: watson.ch

Was ist Melania Trump für ein Mensch?

Umfrage

Melania Trump:

  • Abstimmen

1,050 Votes zu: Melania Trump:

  • 6%Geschäftsfrau.
  • 31%Golddiggerin.
  • 4%Ausserirdische.
  • 10%Russische Spionin.
  • 5%Normalo.
  • 1%Genie.
  • 4%Präsidentschaftskandidatin 2024.
  • 14%Opfer.
  • 8%Roboter.
  • 17%Bernie Sanders, verkleidet.

Sevnica, Heimatstadt von Melania Trump

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
10Alle Kommentare anzeigen
10
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • rodolofo 10.02.2017 11:10
    Highlight Was wollt Ihr?
    Dieser billig M-Budget-Artikel passt doch sehr gut zur billigsten First-Lady die die USA je hatte!
    Alles was die kann, ist oberflächlich gut aussehen.
    Sobald sie zu sprechen beginnt, verfliegt jegliche Anziehungskraft.
    Sie ist eine Menschliche Puppe ohne Charakter, genau das, was Trump von seinen (weiblichen) Anhängern wünscht!
    Seine männlichen Anhänger dürfen einen Charakter haben, den Charakter eines Schweinehundes...
    1 1 Melden
  • Asmodeus 10.02.2017 10:57
    Highlight Da ich im Büro keine Videos ansehen kann.

    Danke für die Zeitverschwendung. Könntet Ihr reine Videobeiträge nicht bereits als solche erkenntlich machen BEVOR man sie anklickt?
    1 1 Melden
  • Therealmonti 10.02.2017 04:25
    Highlight Mit solchen Artikeln tut sich watson keinen Gefallen.
    30 2 Melden
  • Radiochopf 09.02.2017 23:24
    Highlight Mit solchen Artikel verjaggt ihr die neugewonnen NZZ-Leser schnell wieder, aber vielleicht wollt ihr das ja genauso 😆
    25 2 Melden
  • Gelöschter Benutzer 09.02.2017 22:54
    Highlight Underschti..
    16 1 Melden
  • Gelöschter Benutzer 09.02.2017 17:35
    Highlight armselig, was die Medien da machen, und Watson mitzieht. Wenn uns der Mann nicht passt, ist die Frau auch nicht zu gebrauchen. Fünf Sprachen, eigenes Business aufgezogen bevor sie Trump kannte, sicher Fake News. Hurra, die Sippenhaft ist zurück....
    40 15 Melden
  • Mnemonic 09.02.2017 16:50
    Highlight Eine Frau die dicke Bankkonten geheiratet hat...
    31 13 Melden
  • Rendel 09.02.2017 16:49
    Highlight Sehr dünn, was ihr da zusammengetragen habt.
    61 4 Melden
  • Baba 09.02.2017 16:47
    Highlight Was soll dieser Artikel, watson? Nichts, aber gar nichts neues, das nicht schon x-mal verbreitet wurde... Ausser, dass sie im Video genauso orange im Gesicht ist, wie ihr Sugardaddy 😕.

    Das könntet ihr eigentlich besser!
    47 6 Melden
  • Addidi 09.02.2017 16:22
    Highlight Was ist das für ein elender Bericht? #notsayinmuch, huuh?
    53 2 Melden

Gesetzesentwurf steht: US-Regierung will Klimaplan von Obama abschaffen

Die US-Regierung will den Klimaplan von Ex-US-Präsident Barack Obama stoppen. US-Umweltminister Scott Pruitt kündigte an, er werde am Dienstag in Washington einen Gesetzentwurf zur Abschaffung des sogenannten «Clean Power Plan» der Vorgängerregierung unterzeichnen.

Nach diesem Programm sollten Kraftwerke ihren Schadstoffausstoss bis 2030 um 32 Prozent im Vergleich zu 2005 reduzieren. Das war ein Grundpfeiler von Obamas Klimastrategie.

Der Oberste Gerichtshof legte die Pläne aber 2016 auf Eis. …

Artikel lesen