Video

bild: pinterest

Wenn du diesen 80-minütigen Film schaust, hast du alle Harry Potter Filme gesehen

30.11.16, 20:21 01.12.16, 09:50

Würde man alle Harry Potter-Filme am Stück schauen, bräuchte man dafür 19,6 Stunden. Umgerechnet sind das 1176 Minuten. Um alle zu schauen, müsste man mehr als zwei Arbeitstage opfern. Für vielbeschäftigte Harry Potter-Fans könnte das zu einer echten Herausforderung werden.

Doch so ein kluger Kopf namens Tim Stiefler hat in akribischer Arbeit alle acht Filme in einen einzigen von 80 Minuten Dauer zusammen geschnitten. Darin wird die ganze Geschichte von Harry Potter erzählt, von seinem ersten Jahr in Hogwarts bis zu seinem (Achtung, Spoiler!) letzten Kampf gegen Voldemort.

Die Fans sind begeistert. 

Das ist absolut brilliant! Du hast einen fantastischen Job gemacht, indem du die acht Filme in einen zusammenhängenden Film zusammengeschnitten hast. So gut! Ich bin speziell beeindruckt von deiner Wahl, die Hogsmeade Station-Szene als Einstieg zu nehmen – so hast du so ziemlich den wichtigsten Teil im ersten Film ausgewählt, dass man immer noch die relevanten Informationen kriegt (oder das zumindest glaubt). Verdammt gut gemacht!

Kommentar von Vimeo-User Adam Czwarno.  quelle: vimeo

Das ist fantastisch! Meine Freunde und ich planen jedes Jahr an Thanksgiving einen Harry Potter-Marathon. Aber auch wir werden älter und unsere Prioritäten ändern sich eben (Familie und Arbeit und so). Dass wir nächstes Jahr also einfach diesen Zusammenschnitt schauen können wird genial! Definitiv fantastisches Zeugs!

Kommentar von Vimeo-User Mike Sayow. quelle: vimeo

Geniale Arbeit. «Ich will sie alle nochmals schauen» war das erste, was ich dachte, als ich den Film fertig geschaut habe. Das ganze ist sehr fliessend und du konntest wirklich den Harry Potter-Spirit beibehalten. Ich habe während dem Schauen nicht einmal auf mein Handy geschaut. Bravo!

Kommentar von Vimeo-User knasas.  quelle: vimeo

(rhy)

Mehr Beifang? Hier entlang …

Unglaublich aber wahr: Diese Dinge fanden wir vor 10 Jahren cool

Vorstellung vs. Realität: Das machen Hunde, wenn sie alleine Zuhause sind

Du glaubst, das ist nur Baby-Gebrabbel? Du hast ja keine Ahnung!

Dieser süsse Baby-Bär entgeht um Haaresbreite dem langsamen Tod

#TinyTrump: Jemand hat Trump verkleinert und es ist saukomisch! 😂

Papa-Tochter-Zwist des Tages: Glitzer ja oder nein?

Will Trump mit diesen 7 Songs die Charts erobern? 😜

Sie tut es wieder: Dieses Make-up lässt dich die Realität vergessen

Anschauen auf eigene Gefahr: Freerunner bezwingt in Lausanne seine Höhenangst

Schon mal ein Ei in einem Ei gesehen? Wir erklären, wie's dazu kommt

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
Micha-CH, 16.12.2016
Beste News App der Schweiz. News und Unterhaltung auf Konfrontationskurs.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
9 Kommentare anzeigen
9
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • kimbi 01.12.2016 09:40
    Highlight de typ hett s video selber nöd mal meh uf sim vimeo account :( hetti iez gern glueget...
    2 1 Melden
    600
  • chilli37 01.12.2016 08:58
    Highlight Geht es nur mir so (aka bin ich evtl. zu blöd?), aber wenn ich auf den Video klicke erscheint die Mattscheibe mit dem Hinweis 'Dieses Video gibt es gar nicht'.

    Die Suche im Netz ergibt auf allen Seiten, die das gleiche Thema behandeln, übrigens dasselbe negative Resultat.

    8 0 Melden
    600
  • JupiterKallisto 01.12.2016 08:04
    Highlight "Sorry, the Video does not exist" joah, waren echt toll diese 80 Minuten :)
    9 0 Melden
    600
  • Anam.Cara 01.12.2016 07:01
    Highlight "Es tut uns leid. Dieses Video gibt es gar nicht."
    Das ist alles was ich nach dem Anklicken kriege.
    Habe ich das Label "Falschmeldung" verpasst, oder ist das einfach "verschaukeln" auf hohem Niveau? So als ob man den 1.4. in den Dezember verlegt hätte...?
    5 1 Melden
    600
  • Max Havelaar 01.12.2016 05:11
    Highlight Yaay. Und wie lange bleibt das Filmchen online, bevor Urheberrechte eingeklagt werden? Genau, ein paar Stunden waren es zumindest.
    7 1 Melden
    600
  • Mett-Koch 01.12.2016 03:31
    Highlight Lustig....
    1 0 Melden
    600
  • Honigtopf 30.11.2016 23:50
    Highlight Wirklich ein wunderbarer Schnitt der Filmreihe. Harry Potter ist für mich aber weitaus mehr, als das was die Filme (in voller Länge) zeigen können. Die Bücher können weitaus mehr <3
    3 0 Melden
    600
  • sambeat 30.11.2016 22:42
    Highlight Sich einen solchen Filmmarathon zu Gemüte zu führen hat schon was. Irgendwie etwas traditionelles! Aber sehr gerne werde ich mir diese Fassung anschauen. Scheint ein unglaublich talentierter Cutter zu sein! Go for it!!
    10 0 Melden
    600
  • Timiböög 30.11.2016 21:41
    Highlight Mein Nachbar hat alle auf DVD. Ich hab ihm dann mal gebeichtet, dass ich weder einen Film gesehen, noch ein Buch von Harry Potter gelesen habe. Also beschlossen wir dies zu ändern und schauten für eine Woche jeden Tag einen Film. (7 Teil 2 war no nocht draussen)

    Da hätte mir dieser Typ wohl einige Abende gespart, allerdings war es ein super Erlebnis, so ein Heptathlon :]
    17 0 Melden
    600

Ich habe mir «Rings» angeschaut – damit ihr es nicht müsst

Die Macher von «Rings» hätten Samara ruhig mal einen eigenen YouTube-Channel gönnen können.

Und nun wieder zurück zum Artikel.

Überraschung: Das Mädchen aus der Videokassette ist zurück. 15 Jahre nachdem sich händchenhaltende Teenager auf der ganzen Welt vor Angst in die Hose pinkelten, ist der letzte Teil der Ring-Trilogie im Kino erschienen – als Hollywood-Adaption versteht sich. Vor allem eines hat sich seit 2002 nicht verändert – die Technik, mit der das «tödliche Video» verbreitet wird:

Wer angesichts der absurden technischen Verbreitungsmethode nicht in der ersten Viertelstunde …

Artikel lesen