Video

Eine Entlassung ist zwar schrecklich – aber die Reaktion dieses Typen ist genial

Publiziert: 28.11.16, 10:47 Aktualisiert: 28.11.16, 16:06

Die amerikanische Telefongesellschaft AT&T soll angeblich ein ganzes Call-Center geschlossen haben. Die Mitarbeiter wurden darüber in Kenntnis gesetzt – mit der Bitte, die Anrufe doch trotzdem noch entgegenzunehmen. Die Mehrheit der Angestellten scheint dieser Bitte nicht nachgekommen zu sein. Ausser einer:

Video: watson.ch

(lya)

Mehr Beifang? Hier entlang …

Ein glückliches Wiedersehen? Nein, leider nicht

Wir können noch einiges lernen: Tiere zeigen uns, wie die Mannequin-Challenge richtig geht

Dieser Transport ging schief: Adler lässt Schlange auf Windschutzscheibe fallen

Wir haben das Geheimnis gelüftet: So sieht Sia unter ihrer Perücke aus

Auch Väter kennen das Internet – und rächen sich für den Prank der Tochter

RonRon der Fuchs kriegt seinen ersten Thanksgiving-Braten

Eure Eltern halten dich und deinen BFF für schwul. Was tun? Genau das!

Wer hätte gedacht, dass die Polizei so viel Taktgefühl hat

Der Vater so: «Wow! Guckt mal die Löwen». Das Baby so: «Kotz, Würg»

Dieses Kind verkörpert unsere Träume: Essen und Schlafen gleichzeitig

Alle Artikel anzeigen
8 Kommentare anzeigen
8
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Bruno Wüthrich 28.11.2016 21:54
    Highlight Meines Erachtens ist es eher ein «genial daneben», wobei das Wort «genial» einfach nicht passt.

    Ich bin sowieso erstaunt, dass jemand sowas genial finden kann. Klar: Eine Entlassung ist immer ein Tiefschlag. Aber eine Anstellung ist ein Vertrag, bei dem sich beide Seiten für die Laufzeit des Vertrages auf bestimmte Leistungen einigen. Genauso wie der Angestellte bis zuletzt das volle, zugesicherte Gehalt erhalten will, so sollte er auch bis zu seinem letzten Arbeitstag die volle, bzw. die vereinbarte Leistung erbringen.

    Dies ist eine Frage des Charakters.
    20 25 Melden
    600
  • Rampart 28.11.2016 21:45
    Highlight Verdammt Watson, ich bezahl euch lieber ein Abo als diese 30 Sekunden Werbevideos über mich ergehen zu lassen (besonders wenn ihr wegen eines dümmlichen Videos nur so mit Superlativen um euch schneisst
    39 0 Melden
    600
  • Karl Müller 28.11.2016 17:37
    Highlight Aha ... als Reaktion auf seine Entlassung verarscht er hilfesuchende Leute, die damit rein gar nichts zu tun haben. Ja, total genial.
    84 19 Melden
    600
  • Scar 28.11.2016 17:11
    Highlight Definiert Watson gerade den Begriff genial neu oder finde nur ich diese Reaktion schlicht deppert?
    74 8 Melden
    600
  • Eifachöpper 28.11.2016 15:15
    Highlight Badum tssss!
    8 5 Melden
    600
  • tschoo 28.11.2016 13:45
    Highlight Wenn Watson nicht fremdes Videomaterial mit lästiger Hintergrundmusik und ein paar Text-Overlays versehen würde, um es danach ohne Quellenangabe mit vorgeschalteter Werbung als eigener Content aufschalten zu können, das wäre toll... auch wenn für die "Lizenz" bezahlt worden sein sollte, ein Link zum Original wäre jeweils schon ein netter Service für eure Leser. Man versteht ja dank eurer Musik nicht mal mehr richtig, was hier genau gesagt wird..
    139 2 Melden
    • Binnennomade 28.11.2016 15:22
      Highlight Vor allem weil ich auf meinem Android-Telefon die Watson-Videos gar nicht anschauen kann.
      30 3 Melden
    600
  • rundumeli 28.11.2016 11:33
    Highlight was genau soll an diesem clip denn so witzig sein, dass ihr mit superlativen um euch schmeisst !?
    105 4 Melden
    600

Mobilfunknetz-Test: Swisscom überraschend nicht mehr an Spitze

Ein Netztest von «connect» zeigt, welche Telekommunikationsanbieter in der Schweiz die Nase vorn haben. Wir haben die wichtigsten Ergebnisse des Tests zusammengefasst.

Das deutsche Magazin für Telekommunikation «connect» testet regelmässig die Mobilfunknetze in der Schweiz, in Deutschland und in Österreich. Auch wenn sich in der Schweiz die drei Anbieter Swisscom, Sunrise und Salt verglichen mit den anderen zwei Ländern auf hohem Niveau bewegen, gibt es dennoch Unterschiede in der Qualität. 

Während Swisscom jahrelang Spitzenreiter war, liefern die Ergebnisse des diesjährigen Tests Überraschungen. Gemessen wurden verschiedene Kategorien: das …

Artikel lesen